TU BRAUNSCHWEIG
Häufig gestelle Fragen


Nachfolgend sehen Sie Fragen, die zu den Angeboten der Betrieblichen Gesundheitsförderung regelmäßig auftreten. Ihre Frage kann nicht beantwortet werden? Dann melden Sie sich gerne direkt bei Cindy Liermann (Tel.: 3660).

Wer kann die Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung nutzen?

Grundsätzlichen können alle MitarbeiterInnen der TU Braunschweig an den Kursen sowie Seminaren der Betrieblichen Gesundheitsförderung teilnehmen. Bei den Angeboten, die in Kooperation mit der Personalweiterbildung stattfinden, wirkt die Dienstvereinbarung 39.

Was sind die Vorteile der Betrieblichen Gesundheitsförderung?

Für die Beschäftigte der TU Braunschweig ergeben sich durch umfangreiche Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung zahlreiche Vorteile! Das Bundesministerium für Gesundheit bestätigt folgende Vorteile für Beschäftigte, die aus der Betrieblichen Gesundheitsförderung resultieren:

- Verbesserung des Gesundheitszustandes und Senkung gesundheitlicher Risiken
- Reduzierung der Arztbesuche
- Verbesserung der gesundheitlichen Bedingungen im Unternehmen
- Verringerung von Belastungen
- Verbesserung der Lebensqualität
- Erhaltung / Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit
- Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas
- Mitgestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsablaufs

Entstehen mir als MitarbeiterIn Kosten für die Teilnahme der BGF-Angebote?

Die Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung werden den Beschäftigten der TU Braunschweig überwiegend kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine Ausnahme bildet der PausenExpress, bei welchen pro Semester eine Teilnahmegebühr von 10,00 Euro und in der vorlesungsfreien Zeit eine Teilnahmegebühr von 6,00 Euro pro Person erhoben wird.

Ist die Teilnahme der BGF-Angebote als Arbeiszeit anerkannt?

Kurse
Nach der neuen Dienstvereinbarung Nr. 39 dürfen Sie einen Kurs der Betrieblichen Gesundheitsförderung im Rahmen Ihrer Arbeitszeit besuchen. Nur diesen buchen Sie bitte über das Anmeldeportal der Personalweiterbildung. Nach Ablauf der Anmeldefrist bei der Personalweiterbildung können Sie dann gerne weitere freie Plätze über das Buchungssystem der Betrieblichen Gesundheitsförderung/Sportzentrum buchen. Die über das Buchungssystem des Sportzentrums gebuchten Kurse werden generell nicht als Arbeitszeit anerkannt.

Seminare
Zusätzlich bieten wir einmalig stattfindende Seminare an, deren Teilnahme ebenfalls als Arbeitszeit anerkannt werden. Das Seminar/die Seminare, welche/s Sie besuchen möchten, buchen Sie bitte über das Anmeldeportal der Personalweiterbildung. Nach Ablauf der Anmeldefrist bei der Personalweiterbildung können Sie dann gerne weitere freie Plätze über die Betriebliche Gesundheitsförderung (Cindy Liermann) erfragen.

Wie melde ich mich als Auszubildende/r zu BGF-Angeboten an?

Wenn Sie als Auszubildende/r der TU Braunschweig an den Angeboten der Betrieblichen Gesundheitsförderung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter Tarif B "Mitarb. der TU Braunschweig" an.

Was muss ich bei einem Unfall tun?

Bei einem Unfall im Rahmen des Hochschulsports muss der Verunfallte sofort einen D-Arzt (Durchgangsarzt) aufsuchen.

Wichtig! Im Anschluss muss eine Unfallanzeige im Sportzentrum abgegeben werden!
Unfallmeldebogen für Mitarbeitende

Beispielbogen:

- Seite 1
- Seite 2

Beide Unfallmeldebögen bestehen aus insgesamt drei Seiten, von denen zwei abgegeben werden müssen. Die dritte Seite beinhaltet lediglich eine weitere Ausfüllhilfe.


Durchgangsärzte sind:


  aktualisiert am 08.08.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang