TU BRAUNSCHWEIG

Das Sportzentrum der TU Braunschweig

Das Sportzentrum ist eine Zentrale Einrichtung der Technischen Universität Braunschweig. Die wichtigste Aufgabe ist die Bereitstellung eines bedarfsorientierten Sportangebotes für die Studierenden und MitarbeiterInnen der TU. Auch die Studierenden der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, sowie der Hochschule für Bildende Künste (HBK) können am Sportprogramm der TU teilnehmen.

Das differenzierte Sportangebot ist überwiegend kostenfrei, die Kurse sind mehrheitlich breitensportlich orientiert. In einigen Sportarten wird auch leistungsorientiertes Training angeboten, um u.a. die Möglichkeit zur gezielten Vorbereitung auf die Teilnahme an Deutschen Hochschulmeisterschaften zu bieten.

Das Sportzentrum verwaltet die TU-eigenen Sportstätten zu denen vier eigene Sporthallen, ein Freigelände mit Rasenkleinfeldern, Kunstrasenplatz, Tennisplätzen, Beachvolleyballfelder, Multibeachcourt, Streetballfeld, Leichtathletikanlage, sowie eine beleuchtete, wetterfeste 1300m-Finnbahn gehören. Für ein breitgefächertes Angebot kooperiert das Sportzentrum zudem mit städtischen Vereinen und kulturellen Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Universität.

Derzeit sind vier hauptamtliche MitarbeiterInnen, drei Verwaltungskräfte und drei Sportwarte im Sportzentrum beschäftigt. Dazu arbeiten noch sieben studentische Hilfskräfte in den Bereichen Sportorganisation, Betriebliche Gesundheitsförderung, Öffentlichkeitsarbeit und EDV. Seit Sommer 2012 kann auch der Bundesfreiwilligendienst bei uns abgeleistet werden, derzeit betreuen wir drei Teilnehmer. Außerdem arbeitet das Sportzentrum eng mit den drei studentischen Vertretern, den AStA-Sportreferenten zusammen.

Seit 1931 ist der studentische Sport an der Braunschweiger Hochschule institutionell verankert, damit gehört er zu den ältesten Hochschulsporteinrichtungen Deutschlands. Mit einer Vielzahl an Veranstaltungen, Turnieren und Events pro Semester, 200 Sportkursen in über 90 Sportarten pro Woche, über 100 ehrenamtlichen Obleuten und ca. 160 Trainerinnen und Trainern nimmt das Sportzentrum der TU auch in der Vielfalt der Sportmöglichkeiten einen besonderen Platz ein. Zu den größten Veranstaltungen rund ums Jahr gehören das Sommerfest mit durchschnittlich rund 10000 Besuchern, der Campuslauf mit stetig steigender Teilnehmerzahl und über 20 Interne Unimeisterschaften. Seit 2007 findet außerdem einmal pro Semester die Campus-Liga statt, hier können studentische Fußballmannschaften ihre Kräfte messen und um den Meistertitel kicken. Neben verschiedenen Vorrunden und Endrunden der deutschen Hochschulmeisterschaften werden zahlreiche Turniere beispielsweise in den Sportarten Ultimate Frisibee, Unihockey, Rugby, Badminton, Eishockey, Jokeiba, Volleyball, usw. ausgerichtet.

Wenn auch du Lust hast, das Sportzentrum näher kennenzulernen, dann setz dich einfach mit uns in Verbindung oder melde dich gleich zu einem unserer Sportkurse an. Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Euer Sportzentrum.


  aktualisiert am 17.05.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang