Tenure Track

Walzwerk im Institut für Werkstoffe

Die Tenure-Track-Professur ist ein Karrierepfad für den wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Weg zu einer Lebenszeitprofessur. Die TU Braunschweig bietet damit exzellenten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern bereits in einer frühen Karrierephase eine attraktive und verlässliche Perspektive.

Vorausgesetzt werden positive Evaluationen im Rahmen einer in der Regel sechsjährigen Bewährungsphase auf einer befristeten Professur. Das qualitätsgesicherte Verfahren beruht auf transparenten Evaluationskriterien entlang zuvor vereinbarter Leistungsmerkmale.

Die Weiterentwicklung und der Ausbau der Tenure-Track-Professur in der Personalstruktur der TU Braunschweig setzt den Kulturwandel bei der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs fort. Bereits im Jahr 2002 wurden an der TU Braunschweig Juniorprofessuren mit der Option „Tenure-Track“ eingeführt. Mit der Verabschiedung der neuen Ordnung zur Gewährung einer Professur auf Lebenszeit im Tenure-Track-Verfahren (Tenure-Track-Ordnung) wurde der Karriereweg an der TU Braunschweig hochschulweit ausgebaut sowie Strukturen, Verfahren und Qualitätsstandards weiterentwickelt.

Prof. Dr. Peter Hecker

Vizepräsident für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs
 

Forschungsservice und EU-Hochschulbüro
Bernt Erlewein

Leiter Geschäftsbereich 1 Personal, Recht und Studium