Institut für Philosophie

300 Jahre Kant!

Das Institut für Philosophie feiert den 300. Geburtstag Kants mit verschiedenen Veranstaltungen. Die seit April 2023 über ein Jahr laufende, öffentliche Ringvorlesung mit dem Titel „Kant 299/300“ wird ergänzt durch das Thema „Neukantianismus“ im SoSe 2024, dazu auch ein Vortrag von Dr. Tobias Endres genau am 300. Geburtstag Kants am 22.4. Für Studierende bietet unsere Lehrbeauftragte Frau Thurid Bender ein Blockseminar zu Kants „Kritik der reinen Vernunft“ an. Und am 15.11. feiert das Institut seinen 100. Geburtstag und dessen Begründung durch Willy Moog, der als überzeugter Pazifist u.a. ein Buch über Kants Friedensschrift verfasst hat. Diese lesen wir gemeinsam mit der interessierten Öffentlichkeit in der Abt Jerusalem Akademie / Franziskussaal. Bitte beachten Sie die Seite „News“ und „Kalender“ für weitere kommende Details.

» Willkommen am Institut für Philosophie

Logo des Instituts für Philosophie

Philosophie an der TU Braunschweig zu studieren hat einen besonderen Reiz. Denn hier wird über die technologische Welt nachgedacht, während sie »gemacht« wird. Unser Profil liegt in den Bereichen Philosophie der Technik und der Wirtschaft. So bietet die Braunschweiger Philosophie nicht nur den Studierenden im Zwei-Fächer-Bachelor Philosophie und im Master-Studiengang KTW (Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt), sondern den Studierenden aller Fakultäten Veranstaltungen an, in denen aktuelle Technologien, naturwissenschaftliche Erkenntnisse und moderne Arbeits- und Lebensbedingungen geisteswissenschaftlich fundiert und reflektiert werden: u.a. mit Hilfe der Technikphilosophie, Wissenschafts- und Erkenntnistheorie, Naturphilosophie, Ethik, Anthropologie, Phänomenologie und der Kultur-, Rechts- und Sozialphilosophie.

Aber auch die klassische Ausbildung in den Denktraditionen der Antike, des Mittelalters, der Frühen Neuzeit und Neuzeit kommt nicht zu kurz. Hier liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Vermittlung der Ideengeschichte von Technik, Arbeit und Kultur sowie auf dem diskursiven Austausch zwischen Wissen, Praxen und Artefakten.

Die Braunschweiger Philosophie widmet sich explizit Fragen der Interdisziplinarität, Interkulturalität und der Gender-Forschung und trägt mit ihrem Lehrangebot zum interdisziplinären Master-Studiengang Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt bei.

Studierende der Informatik können Philosophie als Nebenfach studieren. Im Bereich der Schlüsselqualifikationen wird die Vorlesung "Ethik der Technik, Wirtschaft und Information" angeboten, für den englischsprachigen Studiengang Data Science die Vorlesung „Ethics & Epistemology“.

Das Institut wird im WS 2024/25 auf 100 Jahre zurückblicken können. Mehr zur Geschichte des Instituts finden Sie auf unserer Unterseite "Historie".

Wir schreiben...

Bücher