Forschung am Seminar für Philosophie

» Aktuelles

  • Tagungen, Workshops, Forschungsaufenthalte

    Aktuelle Forschungsaufenthalte und Tagungs- und Workshoporganisationen finden Sie bei den Projekten.

  • Publikationen

    Eine Übersicht der jüngstens aus unserer Forschung erwachsenen Publikationen finden Sie hier.
  • Kooperationen

    Einen Überblick unserer Forschungskooperationen mit anderen Einrichtungen finden Sie hier.

» Schwerpunkte

Am Seminar sind derzeit folgende Forschungschwerpunkte vertreten:

  • Wissenschafts- und Technikphilosophie/Science and Technology Studies (STS)
  • Philosophie der Arbeit
  • Politische Philosophie und Rechtsphilosophie
  • Naturphilosophie
  • Kultur-, Wirtschafts- und Sozialphilosophie
  • Philosophie der Bildung
  • Phänomenologie und Ontologie
  • Philosophie der Life Sciences und Environmental Sciences
  • Geschichte der Philosophie
  • Anthropologie
  • Interkulturelle Philosophie
  • Philosophie und Gender
  • Erkenntnistheorie
  • Anwendungsbezogene Ethik (Umweltethik, Technikethik, Bio- und Medizinethik)

» Forschungsthemen

Aktuell forschen wir spezifisch zu folgenden Themen:

  • Wechselwirkungen philosophischer Strömungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Biographieforschungen zur Rekonstruktion der Simmel-Schule: Herman Schmalenbach und Willy Moog. Vgl. Buchpublikation von Nicole C. Karafyllis: Willy Moog (1888-1935), Alber 2015, 2. Aufl. 2016, sowie Artikel in der aktuellen Simmel-Literatur (u.a. im Georg Simmel-Handbuch, De Gruyter 2021)
  • Kritische Theorie des Rechts (Dr. des. Claudia Wirsing), vgl. die Tagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie 2021
  • Die Philosophie Ernst Cassirers im Kontext (Dr. Tobias Endres), vgl. Buchpublikation bei Meiner 2020.
  • Lesbarkeit bei Hans Blumenberg (Dr. Alexander Waszynski), vgl. Buchpublikation bei De Gruyter 2021.
  • Rechtsphilosophie und Philosophie des Eigentums (Dr. des. Claudia Wirsing, Prof. Dr. H.-C. Schmidt am Busch), vgl. u.a. die internat. Tagung "Das Recht zu vererben" (2019)
  • Kontamination und Lesbarkeit der Welt. Mikroben in Sammlungen zur Sprache bringen (BMBF-Projekt 2018-2021), s. Unterseite MIKROBIB (Prof. Karafyllis, Dr. Alexander Waszynski, Uwe Lammers)
  • Dilemmata der Nachhaltigkeit (Verbundprojekt MWK/VolkswagenStiftung 2019-20123), s. Unterseite DILEMMATA
  • Die Sprache der Biofakte, Teilprojekt zu Samenbanken/Sammeln als Wissen (Prof. Dr. Karafyllis, Uwe Lammers, BMBF-Verbundforschungsprojekt zusammen mit der TU München, 2015-2017)
  • Philosophie der Arbeit (Prof. Dr. Schmidt am Busch)
  • Enzyklopädie zur Rechtsphilosophie (Prof. Dr. H.-C. Schmidt am Busch, Antrag im Rahmen der Ausschreibung für das Forschungsprogramm der deutschen Akademien der Wissenschaften für 2015, gemeinsam mit Prof. Dr. Th. Gutmann, Prof. Dr. M. Anderheiden, Prof. Dr. M. Auer, Prof. Dr. St. Kirste, Prof. Dr. M. Quante, Prof. Dr. F. Saliger und Prof. Dr. L. Schulz).
  • Philosophie des Marktes (Prof. Dr. Schmidt am Busch) (DFG-geförderte Tagung im Feb. 2014)
  • Der "Geist des Handwerks" und das "technische Dasein" (Technikmündigkeit) (Prof. Dr. Karafyllis)
  • Technik- und Naturphilosophie in der arabischen Welt/Interkulturelle Ph.; Teil des BBAW-Projekts TECHCultures (Prof. Dr. Karafyllis), Buchpublikation 2015 (mit Ortwin Renn et al.)
  • Nietzsche-Studienausgabe (Prof. Scheier) (Winter 2013 im Verlag Felix Meiner) und Buch zur Selbstorganisationstheorie von Niklas Luhmann (Buchpubl. Sommer 2016, Felix Meiner, TB-Ausgabe 2020)
  • Hegels Logik/Traditionen der Dialektik (Claudia Wirsing, Dissertation)
  • Lebensführung als umstrittenes Konzept (Prof. Karafyllis) (Buchpublikation 2014)
  • Kultur- und Naturphilosophie der Pflanzen (Prof. Dr. Karafyllis)
  • Metaphysik des 20. Jahrhunderts (Prof. Dr. Scheier)
  • Lehrbuch Naturphilosophie (unter Mitw. von Prof. Karafyllis, Buchpubl. bei Mohr-Siebbeck 2017, 2. Aufl. 2020)