TU BRAUNSCHWEIG

Gleichstellung und Familie

Die Fakultät für Maschinenbau setzt sich aktiv für Chancengleichheit ein und engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen der "Familienfreundlichen Hochschule".

Folgende Initiativen sind Bausteine unseres Konzepts zu den Themen Gender, Diversity und Familie:

>> Familienfreundliche Hochschule

Seit Juni 2007 trägt die TU Braunschweig das Zertifikat „Familiengerechte Hochschule“ der berufundfamilie GmbH, einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Was heisst das für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Studierenden? In den vergangenen Jahren hat die TU zahlreiche Maßnahmen zur Verwirklichung einer familienbewussten Personalpolitik und familiengerechter Studien- und Arbeitsbedingungen erarbeitet und umgesetzt. Die Fakultät für Maschinenbau war an diesem Prozess aktiv beteiligt und arbeitet eng mit dem Familienbüro der TU zusammen
Bei Fragen zur „Familiengerechten Hochschule“ wenden Sie sich bitte per e-Mail an Frau Yvonne Wendler in der Geschäftsstelle der Fakultät: y.wendler[at]tu-braunschweig.de
Den Schlüssel für den Eltern-Kind-Raum des Familienbüros im Altgebäude erhalten Sie bei Frau Tanja Osterhues im Sekretariat der Geschäftsstelle der Fakultät für Maschinenbau: Kontakt, 0531-391 4004

>> Professur "Gender, Technik und Mobilität"

Dr.-Ing. Corinna Bath hat seit Dezember 2012 die Maria-Goeppert-Mayer-(MGM)-Professur „Gender, Technik und Mobilität“ an der Technischen Universität Braunschweig und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften inne. Die MGM-Professur, die im Rahmen des Programms für Internationale Frauen- und Geschlechterforschung des Niedersächsischen Wissenschaftsministeriums gefördert wird, ist am Institut für Flugführung der Fakultät für Maschinenbau der TU Braunschweig angesiedelt.

>> Pinut- Praktika in Naturwissenschaft und Technik für Schülerinnen

Maschinenbau, Bio-, Chemie- und Pharmaingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau: An der Fakultät für Maschinenbau können Schülerinnen im Rahmen ihres Schulpraktikums einen Blick auf die vielfältige Welt werfen, die ihnen ein Studium an unserer Fakultät eröffnet. Mehr Informationen
Darüber hinaus unterstützt die Fakultät für Maschinenbau das Niedersachsentechnikum. Mehr Informationen

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte

In das Amt der Dezentralen Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät für Maschinenbau wurden Dr.-Ing. Anke Müller und die Vertreterinnen Dipl.-Ing. (FH) Kathrin Schwarz und Dr.-Ing. Sandra Breitung-Faes gewählt. Zu den Kontaktdaten gelangen Sie über diesen Link.


  aktualisiert am 24.01.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang