Projekte

header_kontakt

Digitale Lehre

 Digitale Lehre

Krisen sind häufig Antriebsmotoren für Transformation. Die Covid-19-Pandemie hat in der Hochschullehre unterschiedliche Entwicklungsprozesse angestoßen, allen voran den enormen Zuwachs digitaler und digital-unterstützter Lehr-Lern-Settings. Das Projekt Digitale Lehre verfolgt die Ziele, sowohl die Erfahrungen von Lehrenden und Studierenden als auch Learnings und Good Practices aus der pandemiebedingten Hochschullehre zu sammeln, in die Breite zu tragen und ihre Übertragbarkeit auf eine Lehre der Zukunft zu hinterfragen. Zudem identifiziert das Projekt Unterstützungsbedarfe von Lehrenden und entwickelt daran ausgerichtet Veranstaltungs- und Beratungsangebote für digitale und digital-unterstützte Lehr-Lern-Settings. Das Projekt wird aus Studienqualitätsmitteln finanziert.

Weitere Informationen


Englischsprachige Lehre

Der Auf- und Ausbau des englischsprachigen Lehrangebots stellt ein wesentliches Handlungsfeld des Internationalisierungsprozesses der TU Braunschweig dar. Ziel des Projekts Internationale Lehre ist die stufenweise Erhöhung des universitätsweiten englischsprachigen Lehrangebots bis Ende 2025, um die Vorteile englischsprachiger Lehre für deutsche und internationale Studierende sowie für Wissenschaftler*innen erfahrbar zu machen und gleichzeitig die Attraktivität der TU Braunschweig als Studienort und internationale Partnerhochschule zu sichern.

Weitere Informationen


Internationale Lehrkooperationen

Internationale Lehrkooperationen

Das Projekt Internationale Lehrkooperationen verfolgt das Ziel, sowohl Präsenz- als auch Online-Veranstaltungen mit virtuellen internationalen Austauschformaten (Virtual Exchange) zu ergänzen, um die fachliche, interkulturelle und multilinguale Ausbildung der Studierenden zu fördern. Wir unterstützen interessierte Lehrende aller Fakultäten bei der Planung passender Formate, z.B. durch die Vermittlung potenzieller Partner*innen, durch hochschul- und mediendidaktische Beratung zur Konzeption der Lehrveranstaltung oder durch logistische Unterstützung in der Umsetzung.

Weitere Informationen


Promoting Digital education through Global Interconnection

Voneinander lernen, miteinander internationale digitale Lehre für die TU Braunschweig und darüber hinaus gestalten: darauf zielt das Projekt Promoting Digital education through Global Interconnection ab. Bisherige Erfahrungen und entwickelte Lösungsansätze im Bereich der digitalen Lehre werden nachhaltig nutzbar gemacht, um ein zukunftsorientiertes und ressourcenschonendes Studienangebot zu schaffen. In einer universitätsinternen Förderlinie werden dafür Projekte in den Fakultäten und Fächern zum Auf- und Ausbau von digitalen internationalen Studiengängen und Modulen durchgeführt. Zentraler Bestandteil ist eine umfassende Vernetzungs- und Supportstruktur, die allen Lehrenden der TU Braunschweig offensteht.

ProDiGI wird von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert.

Weitere Informationen