TU BRAUNSCHWEIG

 

 



Postanschrift:
Technische Universität Braunschweig
Institut für Erziehungswissenschaft
Caroline Gröschner
Bienroder Weg 97

38106 Braunschweig

Raum Nr:
BI 111, 1. OG

Telefon:
+49 (0) 531-391 8811

E-Mail:
c.groeschner@tu-bs.de

 

Sprechzeiten während der vorlesungsfreien Zeit:

Dienstag, 24.07. 11.30 - 12.30 Uhr

Dienstag, 28.08. 10.00 - 11.00 Uhr

Dienstag, 18.09. 11.30 - 12.30 Uhr

Dienstag, 09.10. 11.30 - 12.30 Uhr



Arbeitsschwerpunkte

Bildung und soziale Ungleichheit

Schulentwicklung

qualitative Bildungsforschung

 

Werdegang

Seit November 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Allgemeine Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der TU Braunschweig
August bis Oktober 2013 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für  Erziehungswissenschaften der Universität Flensburg
August bis September 2013 Mitarbeit in dem Projekt Jahrgangsübergreifender Unterricht an der Grundschule Fruerlund  bei Prof. Dr. Jürgen Budde (Universität Flensburg)
2007-2013      Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Flensburg mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Bildungsökonomie (Abschluss: Diplom Pädagogin)
Januar bis Juni 2011 Auslandssemester an Linköpings Universitet (Schweden)


Veröffentlichungen

2018

  • Gröschner, Caroline (2018). Der Umgang mit sozialer Ungleichheit im Rahmen der Ressourcenzuweisungen im allgemeinbildenden Schulsystem. Ein vergleichender Blick auf die Zuweisungsverfahren der Stadtstaaten. In: Kerstin Drossel, Borgit Eickelmann (Hrsg.): Does 'What works' work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog. Münster, New York: Waxmann, S. 161-173.

2017

  • Ressourcenzuweisung in der Sekundarstufe I. Eine Analyse der Länder Hamburg, Schleswig-Holstein und Thüringen. In RdJB - Recht der Jugend und des Bildungswesens. Zeitschrift für Schule, Berufsbildung und Jugenderziehung, 2/2017, 223-228 (mit Tina von Dapper-Saalfels)

2016

  • Rezension von: Mejeh, Mathias: Absicht und Wirklichkeit integrativer Bildung, Ein netzwerkanalytischer Beitrag zum Neo-Institutionalismus. Wiesbaden: Springer VS 2016. In: EWR 15 (2016), Nr. 5 (Veröffentlicht am 29.09.2016), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978365810755.html

2015

  • Rezension von: Kemper, Thomas: Bildungsdisparitäten von Schülern nach Staatsangehörigkeit und Migrationshintergrund, Eine schulformspezifische Analyse anhand von Daten der amtlichen Schulstatistik. Münster / New York: Waxmann 2015. In: EWR 14 (2015), Nr. 6 (Veröffentlicht am 02.12.2015), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978383093223.html

2014

Vorträge und Tagungsbeiträge

2016

  • Handlungsstrategien von Grundschulleitungen im Umgang mit Heterogenität und (knappen) Ressourcen. Herbsttagen der Kommission Bildungsplanung, Bildungsorganisation und Bildungsrecht, 28.-29.09. in Paderborn (Posterbeitrag)

  • Schule unter der Bedingung von Heterogenität und knappen Ressourcen?
    Eine qualitative Analyse der Strategien und Perspektiven von Grundschulleitungen. Kolloquium des Instituts für Erziehungswissenschaft der TU Braunschweig, 03.02. in Braunschweig

  aktualisiert am 19.07.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang