Aktuell

Aktuell

Unsere Eltern-Kind-Treffen pausieren zur Zeit

Eltern-Kind-Treffen mit Fotos von Eltern mit Kindern

Bitte beachtet: Unsere Eltern-Kind-Treffen pausieren voerst. Wir nutzen den Frühlingsanfang um uns Gedanken für neue Formate und Formen des Austauschs und der Vernetzung zu machen. Wir freuen uns über Anregungen, Ideen und Vorschläge in diese Richtung! 

Solltet ihr dennoch Interesse an regelmäßigen Treffen mit anderen TU-Eltern haben, vermitteln wir gerne. Schreibt uns dazu einfach eine Nachricht. 

Bilderbuch Kino am 30.05.2024 "Nelly und die Berlinchen"

3 Kinder, die sich mit einer Hand abklatschen, dazu die Beschreibung "Bilderbuch Kino"

Im Rahmen der diesjährigen Diversity Days veranstalten wir gemeinsam mit der Universitätsbibliothek ein Bilderbuch Kino mit der Autorin Karin Beese. 

Sie wird aus ihrer Diversity-Kinderbuchreihe „Nelly und die Berlinchen“ für Kinder von 2-8 Jahren lesen.

Die „Berlinchen“ – das sind die Freundinnen Nelly, Amina und Hannah. Gemeinsam erleben sie die größten Abenteuer. Die Bilderbuchreihe zeigt den Alltag von Kita-Kids und bildet dabei diskriminierungssensibel verschiedene Dimensionen von Vielfalt ab. 

Alle Bücher der Kinderbuchreihe sind im HaWandel Verlag erschienen. Das Buch  “Nelly und die Berlinchen – Rettung auf dem Spielplatz” wurde 2016 mit dem "Respekt-Gewinnt-Preis" des Berliner Ratschlags für Demokratie ausgezeichnet. 

Die Diversity Days 2024 finden vom 28.05. bis zum 04.06.2024 statt und stehen im Rahmen des Fokusjahres Rassismuskritische Universität. Weitere Informationen zum vielfältigen Programm finden Sie hier

Wir freuen uns auf zwei schöne Lesungen! 

Zeit: Die Lesungen finden jeweils von 15:00-16:00 Uhr und 16:30-17:30 Uhr statt.

Ort: Universitätsbibliothek EG, barrierefrei, Universitätsplatz 1

(c) HaWandel Verlag / Mathilde Rousseau

Gesundheitswoche 2024: Online-Vortrag am 04.06.2024

Ankündigung Online-Vortrag »Mutterschaft, Mental Load und Mindset - "There´s more than on type of good mother"«

Auch in unserem Jahrzehnt leisten Frauen täglich mehr Care-Arbeit als Männer wie u.a. die Zeitverwendungserhebung des Statistischen Bundesamtes zeigt. Frauen, die Kinder haben, arbeiten ungefähr 40 Stunden in der Woche unbezahlt, zusätzlich zu ihrem Job. Die gesellschaftlichen, aber auch eigenen Erwartungen an Mütter bzw. die Rolle der Mutterschaft sind hoch und für viele unerreichbar. Was hat das für Folgen und wie können wir damit umgehen? In unserem Vortrag wollen wir uns vor diesem Hintergrund gemeinsam mit alten und neuen Glaubenssätzen auseinandersetzen und mit Hilfe von Zitaten aus aktueller Literatur, Fernsehserien und weiteren Medien diskutieren: Was hilft und was kann weg?

Im Rahmen der Gesundheitswoche 2024 bieten wir einen Online-Vortrag am 04.06.2024 von 09:30 bis 10:30 Uhr unter dem Motto »Mutterschaft, Mental Load und Mindset - "There´s more than on type of good mother"« an.

Als Vorbereitung für den Vortrag achtet doch mal auf die Mütterbilder in Euren Lieblingsserien und bringt gern ein Zitat mit. Mehr Infos über das gesamte Programm und die Anmeldung finden Sie hier.  Wir freuen uns auf Sie und Euch! 

 

Weiterbildung am 19.06.2024: Heute schon an morgen denken - Vorsorgemöglichkeiten im Vergleich

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sind keine Themen, die nur ältere Menschen betreffen. Jede*r kann plötzlich und unvermittelt in eine Situation geraten, in der er oder sie nicht mehr allein entscheiden oder handeln kann, ob durch Krankheit, Koma, Demenz oder einen Unfall.
Sie erfahren, was Sie zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung wissen müssen und welche Schritte Sie möglichst zügig bedenken und umsetzen sollten.

Dozent*in: Barbara Schmidtke, Pflegestützpunkt Braunschweig

In Kooperation mit der Personalweiterbildung bietet das Familienbüro am Mittwoch, den 19.06.2024 von 10:00 bis 12:00 Uhr eine Weiterbildung zum Thema Vorsorgemöglichkeiten an. Die Anmeldung für Beschäftigte erfolgt über Stud.IP mit Benutzer*innenerkennung und Eingabe der Veranstaltungsnummer: 4.4.
Studierende
melden sich bei Interesse bitte per E-Mail im Familienbüro.

Anmeldeschluss: Donnerstag, den 23. Mai 2024 um 12:00 Uhr

Weiterbildung am 15.08.2024: Zwischen Familie & Beruf – Wie Eltern den Alltag stressfreier gestalten können

Alle berufstätigen Eltern jonglieren mit der Doppelbelastung von Familie und Beruf. Im Büro wartet ein dringender Termin, aber die Tochter weigert sich morgens, ihre Schuhe anzuziehen. Zwischen Haushalt, Meetings, Kindererziehung und Elternabenden hetzt man von einem zum anderen und hat dabei oft ein schlechtes Gewissen.
In dieser Veranstaltung erhalten Sie praktische Strategien, um sowohl den Alltag stressfreier zu gestalten als auch mehr Zeit für positive Familienmomente zu schaffen. Darüber hinaus gibt es Raum für individuelle Fragen und Beispiele.

Dozent*in: Stefanie Baumann, Diplom-Pädagogin und Elternberaterin

In Kooperation mit der Personalweiterbildung bietet das Familienbüro am Donnerstag, den 15.08.2024 von 10:00 bis 11:30 Uhr eine Weiterbildung zum Thema Stressreduktion im Familien- und Berufsalltag an. Die Anmeldung für Beschäftigte erfolgt über Stud.IP mit Benutzer*innenerkennung und Eingabe der Veranstaltungsnummer: 4.3. Studierende melden sich bei Interesse bitte per E-Mail im Familienbüro.

Anmeldeschluss: Montag, den 15. Juli 2024 um 12:00 Uhr

Ferienbetreuungsangebot in den Sommerferien 2024

In den ersten drei Wochen der Sommerferien (24.06. - 12.07.2024) bieten das Studierendenwerk OstNiedersachsen und die TU Braunschweig eine Ferienbetreuung für Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren an. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Kinder von Beschäftigten und Studierenden der TU Braunschweig und des Studierendenwerks OstNiedersachsen. Mehr Informationen finden Sie hier

Eltern-Kind-Raum im Altgebäude

Altgebäude Spielecke

Im Rahmen der familiengerechten Hochschule hat das Familienbüro der TU Braunschweig einen Eltern-Kind-Raum im Altgebäude eingerichtet, der sowohl von Mitarbeiter*innen als auch von Studierenden mit ihren Kindern genutzt werden kann. Der Raum mit der Nummer -029 befindet sich im Erdgeschoss und ist barrierefrei über den Hintereingang des Altgebäudes und den Aufzug zu erreichen. Der Schlüssel zum Raum befindet sich in einer Schlüsselbox neben der Eingangstür. Den Code für die Box erhaltet ihr auf Anfrage im Familienbüro (0531 391-4536, familienbuero@tu-braunschweig.de).

Wir freuen uns auf eure Anfragen!

Für euch geöffnet: die Still.Bar im Audimax Gebäude

Für euch geöffnet

Die Still.Bar möchte einen zentralen Rückzugsort für Schwangere und Eltern mit Kindern am Hauptcampus schaffen. 

Hier stehen euch zwei große Sessel als auch aktuelle Bücher rund um die Themen Schwangerschaft und Elternsein sowie  Spielsachen zur Verfügung. Der Raum eignet sich sowohl zum Zurückziehen, Füttern und Stillen, als auch um mit euren Kindern etwas ungestörte Spielzeit zu verbringen. 

Weitere Infos gibt es auf der Sandkasten-Projektseite


Vergangenes

Care-Clips: Wissenschaftliche und künstlerische Perspektiven auf die Care-Krise

Zum diesjährigen Equal Care Day (https://equalcareday.de/) am 29. Februar 2024 präsentieren nach einer Begrüßung durch Nicole Kumpis, Präsidentin bei Eintracht Braunschweig & Vorständin bei DRK Kreisverband Braunschweig Salzgitter e.V., die Professorinnen Henriette Bertram und Okka Zimmermann abwechslungsreiche Care-Clips zur räumlichen Dimension von Sorgearbeit sowie zur fairen Aufteilung von Care-Arbeit. Anschließend werden Alissa Mirea Weidenfeld, Romina Herrera und Maria Ammann von der HBK Braunschweig ihre künstlerische Perspektive auf das Thema Care vorstellen.

Moderation: Helga Hansen

Der Ausklang der Veranstaltung wird begleitet von offenen Austauschangeboten und der Möglichkeit, die eigene Sicht auf das Thema "festzuklammern".
Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

***Begleitend wird es ein Angebot für Kinder geben***

Wann? 29.02.24
Uhrzeit: 17:30 - 19:00 Uhr
Wo: Roter Saal, Schlossplatz 1

Der Eintritt ist frei.

Diese Veranstaltung ist der Abschluss des Aktionstages zum Equal Care Day in Braunschweig unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Dr. Thorsten Kornblum.

Informationen zum Aktionstag: https://www.braunschweig.de/leben/frauen/equal-care-day.php

Programm des Aktionstages als PDF

 

Willkommensgespräch mit der Präsidentin am 15. Dezember 2023

Die Präsidentin Professorin Dr. Angela Ittel lädt zum Willkommensgespräch mit der Übergabe der Baby-Bags ein. Eingeladen sind alle Eltern mit ihren Kindern, die im letzten Jahr „TU-Nachwuchs“ bekommen haben.
Bei Heißgetränken und Keksen möchten wir uns gern mit Ihnen zu Ihren Erfahrungen als Eltern(teil) an der TU austauschen und Ihnen die Möglichkeit geben, mit den anderen Gästen ins Gespräch zu kommen und den Raum zu erkunden.

Wann: 15.12.2023, 10-11 Uhr, anschließend offener Austausch bis 12 Uhr
Wo: Eltern-Kind-Raum im Altgebäude, Raum 029

Anmeldung (bitte mit Personenzahl): familienbuero(at)tu-braunschweig.de

Überregionales Angebot "Pflege im Fokus"

Online-Veranstaltungsreihe des Netzwerks der Familienservicebüros an niedersächsischen und Bremer Hochschulen

Im Wintersemester 2023/24 bieten die Familienservicebüros niedersächsischer und Bremer Hochschulen im Rahmen einer Kooperation eine Online-Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Pflege im Fokus“ an.

Fünf verschiedene Online-Veranstaltungen zu wechselnden Themen richten sich an Beschäftigte, Lehrbeauftragte und Studierende der Hochschulen und Universitäten in Niedersachsen und Bremen. Melden Sie sich an, wenn Sie An- und Zugehörige pflegen, unterstützen oder für sie Pflege, auch auf Distanz, organisieren oder auch wenn Sie einfach am Thema interessiert sind oder Pflegeverantwortung in der Zukunft erwarten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung und Informationen unter: Pflege im Fokus

Plötzlich ein Pflegefall in der Familie - Was ist zu tun? Vortrag von Barbara Schmidtke, Pflegestützpunkt Braunschweig am 22.11.23, 10-12 Uhr

Eine plötzliche Pflegesituation wirft viele Fragen auf. In dieser Veranstaltung erhalten Sie erste Antworten und Anregungen, wie sich Ratsuchende auf einen Besuch beim Pflegestützpunkt vorbereiten können:
• Was ist zu tun, wenn Angehörige pflegebedürftig werden?
• Wo bekomme ich kostenfrei Informationen?
• Wo kann mich unabhängig beraten lassen?
• Was ist jetzt besonders wichtig?
• Wo muss ich welche Anträge stellen?
• Was bedeutet die Einstufung in einen Pflegegrad?
• Was gibt es für finanzielle Möglichkeiten der Unterstützung?
• Ihre Themen

Beschäftigte der TU Braunschweig können sich im Rahmen der Personalweiterbildung anmelden.
(Kategorie 4 Chancengleichheit und Familie)

Studierende der TU Braunschweig können sich im Familienbüro anmelden:
E-Mail: familienbuero(at)tu-braunschweig.de

Familie & Erziehung - Wie lässt sich die kindliche psychische Gesundheit fördern?

Info zur Personalweiterbildung am 15.11.2023 mit Holzbuchstaben gelegtes Wort Family

Vortrag von Dr. Max Supke, Institut für Psychologie, TU Braunschweig am 15.11.23, 10-12 Uhr

Der familiäre Kontext spielt eine zentrale Rolle für eine positive Entwicklung der psychischen Gesundheit von Kindern. Gleichzeitig beeinträchtigen kindliche Auffälligkeiten nicht nur das betroffene Kind, sondern betreffen zumeist das gesamte Familiensystem. Schon vor der Corona-Pandemie waren die psychische Auffälligkeiten (bspw. Ängste, Depressionen, ADHS) im Kindes- und Jugendalter weit verbreitet. Nun kommen die Herausforderungen, die Familien durch die Pandemie erlebt haben hinzu, sodass die psychische Gesundheit der Kinder eine breite Aufmerksamkeit erfährt. Innerhalb des Seminars erfahren die Teilnehmenden auf Grundlage des aktuellen wissenschaftlichen Standes:
• Wie häufig psychische Auffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter auftreten
• Hinweise, wie psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen zu erkennen sind
• Wesentliche familiäre Faktoren für die Entwicklung der kindlichen psychischen Gesundheit
• Wie Eltern diese familiären Faktoren selbst verbessern und fördern können

Die Teilnahme am Vortrag ist in Präsenz oder online möglich!

Beschäftigte der TU Braunschweig können sich im Rahmen der Personalweiterbildung anmelden.

Studierende der TU Braunschweig können sich im Familienbüro anmelden:
E-Mail: familienbuero(at)tu-braunschweig.de

Fragen an Herrn Supke können (auch zur anonymen Weiterleitung) vorab an das Familienbüro geschickt werden!

"Aus dem Bauch heraus. Wir müssen über Mutterschaft sprechen" Lesung mit Jana Heinicke

Informationen über die Lesung mit Foto der Autorin und Blumen

Wir laden Sie ein, zur Lesung am 09.10.2023 von 17-19 Uhr
im Obergeschoss des Altgebäudes mit Jana Heinicke

Die Autorin Jana Heinicke erkundet den Raum zwischen Ideal und Wirklichkeit: Woher kommt die Vorstellung der allzeit glücklichen Mutter? Welche Erwartungen, Ängste und Zweifel schürt dieser Mythos? Wie wirkt er sich ganz konkret auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett aus? Wer profitiert davon? Und wieso geht es in Mutterschaftsratgebern eigentlich nie um die Mutter, sondern immer nur ums Kind? Jana Heinicke seziert mit sprachlicher Präzision, emotionalem Tiefgang und einer Prise Selbstironie das Ideal der guten Mutter und zeigt, warum es sich lohnt, ihm eben nicht gerecht zu werden. »Aus dem Bauch heraus« ist ein persönliches wie feministisches Plädoyer für selbstbestimmtes Muttersein und ein Appell an Gesellschaft, Forschung und Politik: Mütter sind Menschen, keine Superheld*innen.

Für alle, die sich mit dem Thema Elternschaft auseinandersetzen und ihre Überzeugungen und gängigen Rollenbilder in Bezug auf Mutterschaft hinterfragen möchten.

Eine eindrucksvolle Collage aus persönlichem Essay und feministischer Gesellschaftskritik, die Hoffnung macht, dass künftig weniger Mütter an einem unerreichbaren Ideal zerbrechen.” Teresa Bücker, Journalistin

Über die Autorin:
Jana Heinicke, 1986 in Berlin geboren, studierte Translation an der Universität Leipzig und Literarisches Schreiben an der Hochschule der Künste Bern. Sie schreibt Kinderbücher, Essays und Theatertexte. Für ihre Arbeit ist sie mehrfach ausgezeichnet worden, erhielt diverse Stipendien und reiste auf Einladung des Goethe-Instituts bis nach Mexiko. Seit sie 2019 Mutter geworden ist, bloggt sie auf Instagram über den Versuch, Kind und Kunst unter einen Hut zu bekommen. »Aus dem Bauch heraus. Wir müssen über Mutterschaft sprechen« ist ihr erstes erzählendes Sachbuch. Jana Heinicke lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung unter: https://www.tu-braunschweig.de/chancengleichheit/familienbuero/anmeldung-lesung


 

Gesundheitswoche 2023 - #wemoveourminds.tu

Vom 20. bis zum 24. März 2023 findet die erste Gesundheitswoche der TU Braunschweig statt. Für alle Mitarbeitenden und Studierenden steht ein breites Angebot an Präsenz- und Onlineveranstaltungen unter dem Motto #wemoveourminds.tu bereit. Das ausführliche Programm ist hier zu finden:

https://www.tu-braunschweig.de/abt13/betriebliches-gesundheitsmanagement-bgm/aktivitaeten/praxistische-1/hybride-gesundheitswoche-2023

Das Team des Familienbüros ist am 21. März 2023 um 10 Uhr mit einem Online-Vortrag zum Thema "Under Pressure – Mental Load im Familienleben. Impulse, Strategien und Austausch für alle Interessierten" dabei - wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und euch!

Lunch&Talk: Feministische Literatur am Internationalen Frauentag

Einladung zum Lunch&Talk am 8.3.

... am 8. März 2023, 12-13 Uhr, online

Ohne Feminismus wird das nix! Wir laden alle Interessierten ein zu einem Lunch&Talk mit feministischer Literatur zu den Themen Eltern- und Mutterschaft, Familie und (Aus)Wirkungen der Corona-Pandemie.

Anlässlich des Internationalen Frauentags haben wir ein paar Thesen der Autor*innen Teresa Bücker, Mareike Fallwickl, Mareice Kaiser, Jacinta Nandi und Alexandra Zykunov im Gepäck und wollen mit euch ins Gespräch kommen. Ihr seid herzlich eingeladen, eure eigenen Ansichten und Erfahrungen zu teilen, euch zu verbünden oder ihr könnt auch einfach nur zuhören.

Wir bitten um eine kurze Anmeldung an familienbuero@tu-braunschweig.de - der Zugangslink wird am Vormittag des 8. März verschickt.

Superheroes-Studi-Podcast

Superheroes-Studi-Podcast

Hier kommen Studierende zu den Themen Männlichkeit, Väter und Vaterschaft zu Wort: 

Im Rahmen der Kurse "Moderne Männer, Aktive Väter - Haben Männer ein Vereinbarkeitsproblem?" und "Between hegemonic and caring masculinity. Einblick in die vielfältigen Lebenswelten von Vätern" haben Bachelorstudierende der Sozialwissenschaften an der TU Braunschweig Podcasts  zu verschiedenen, von ihnen frei gewählten Themenschwerpunkten in den Bereichen Männlichkeit, Väter und Vaterschaft aufgenommen. 

Den Podcast und weitere Informationen finden Sie in unserer Themen und Informationen Rubrik unter Väter oder hier. Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören! 

 

Bilderbücher zum Thema Krieg & Flucht

Wie sprechen wir mit Kindern über Krieg und Flucht?
Die Bilder vom Krieg in der Ukraine sind aktuell überall, und Kinder fragen nach, wollen mehr wissen und versuchen, das Geschehen zu verstehen. Aber wie spricht man mit jüngeren Kindern über den Krieg, ohne sie dabei zu überfordern? Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften hat eine Auswahl von 12 internationalen Bilderbüchern zusammengestellt, die Kindern und Erwachsenen dabei helfen können.

Buchliste als PDF-Datei  zum Download.

 

News und Infos vom Familienbüro auch im neuen TU-Messenger

Seit dem 01.02.2022 ist Matrix als neuer TU-Messenger produktiv geschaltet und ersetzt künftig das bisher eingesetzte Rocket.Chat. Eine Abschaltung von Rocket.Chat erfolgt zum Ende des Sommersemesters 2022.

Wir laden alle interessierten TU-Mitglieder mit Familienaufgaben in unseren Raum "Familienbüro" ein, in dem wir News und Informationen teilen und uns austauschen können:

https://chat.tu-bs.de/#/room/#familienbuero:matrix.tu-bs.de

 

Neue Mailingliste für Studierende mit Kind(ern)

Die neue Mailingliste für studierende Eltern an der TU Braunschweig ist da. In diesen Zeiten ist Austausch und Kontakt wichtiger denn je. Nachdem man sich mit einer TU-Mailadresse eingetragen hat, kann man selbst Beiträge an die Liste schreiben und die Mails der anderen Studierenden mit Kind(ern) lesen und darauf antworten. So ist unkomplizierter Austausch möglich. Subscribe now!