TU BRAUNSCHWEIG

Studium

Pharmazie ist die Wissenschaft von den Arzneimitteln. Der Begriff leitet sich von »Pharmakeia«, dem griechischen Wort für »Gebrauch des Heilmittels« ab. Die dem Beruf des Apothekers zu Grunde liegende Wissenschaft befasst sich mit der Herkunft, Beschaffenheit, Wirkung, Entwicklung, Herstellung, Prüfung und Abgabe von Arzneimitteln.

So vielfältig wie die ursprüngliche Wortbedeutung des griechischen Worts »pharmacon« für Heilmittel, Zaubermittel oder Gift ist heute auch das Spektrum der Fächer, die in das Pharmaziestudium mit eingehen: Chemie, Biologie, Technologie (Lehre von den Arzneiformen), Pharmakologie (Arzneimittelkunde) und Klinische Pharmazie (patientenbezogene Arzneimitteltherapie) spielen eine wesentliche Rolle. Zusätzlich lernt man rechtliche Vorschriften kennen. 

 


  aktualisiert am 01.04.2015
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang