Verkehrsmanagement auf Autobahnen

VBA

Qualifikationsziele

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse über die Steuerung von Verkehrsbeeinflussungsanlagen (Strecke, Netz, Knotenpunkt) auf Autobahnen. Die Vorlesung geht auch auf die politischen Systemarchitekturen in Europa sowie die gültigen Regelungen in Deutschland ein. Neben den kollektiven Beeinflussungssystemen werden auch die individuellen Beeinflussungssysteme behandelt. Im Rahmen einer praktischen Übung werden verschiedene Systeme zur Datenaufnahme sowie Verfahren der Datenverarbeitung und des Qualitätsmanagements erlernt.


Inhalte

  • Steuerung von Strecken-, Netz-und Knotenpunktbeeinflussungsanlagen
  • Verkehrslage und Verkehrsinformation
  • Systemarchitekturen Telematik, Verkehrstechnik
  • Individuelle Zielführung und Navigation
  • Messtechnisches Praktikum
  • Exkursion in einer Leitzentrale

Weitere Informationen

SWS: 2V/2Ü

 

Art der Prüfung: schriftlich, 90 Minuten, ohne Unterlagen

 

Studiengänge: siehe Modulhandbuch