TU BRAUNSCHWEIG

Professionalisierungsbereich im Bachelorstudiengang


aktuelle Hinweise:

In der Zeit vom 29.06. bis einschließlich 15.07.2018 bin ich weder per Email noch telefonisch oder persönlich zu erreichen. Es findet auch keine Sprechstunde statt. Herzliche Grüße, Verena Kappler

Im Rahmen der Bachelorstudiengänge der Fakultät 6 absolvieren alle Studierende drei Module des Professionalisierungsbereiches. Hier haben Sie die Gelegenheit, sich mit Studieninhalten zu beschäftigen, die über die eigene Fachausrichtung hinaus gehen (Professionalisierungsmodule 1 - 3) und praktische Fertigkeiten vermitteln (Professionalisierungsmodul 4).

Wichtige allgemeine Hinweise:

  • P2 / P3: Sie wählen entweder P2 und besuchen im Rahmen dieses Moduls zwei Veranstaltungen (zu je 3 CP) ODER Sie wählen P3 und besuchen im Rahmen dieses Moduls zwei Veranstaltungen (zu je 3 CP). Hier legen Sie je eine Prüfungsleistung ab (also 2 benotete Leistungen). Formulare: Bitte tragen Sie das von Ihnen gewählte Modul ein und vor allem die Art der Leistung ("Prüfungsleistung" als Art der Leistung einzutragen ist nicht ausreichend!).
  • Grundsätzlich kann in jeder Lehrveranstaltung nur eine Leistung und nur für ein Modul anerkannt werden (auch wenn die Lehrveranstaltung zwei Modulen zugeordnet ist).
  • Im Professionalisierungsbereich können nur Lehrveranstaltungen und Leistungen anerkannt werden, die in diesem Lehrveranstaltungsverzeichnis (siehe unten) für den Professionalisierungsbereich der Fakultät 6 aufgeführt sind. Angaben in anderen Verzeichnissen sind nicht immer korrekt.
  • Lehrveranstaltungen aus dem Pool-Modell entsprechen nicht immer den Vorgaben für den Professionalisierungsbereich der Fakultät 6 und können deshalb oft nicht anerkannt werden. Bitte klären Sie die Anerkennung vorher.
  • Es können nur Leistungsarten anerkannt werden, die für die einzelnen Professionalisierungsmodule vorgesehen sind (siehe Studienhinweise).

______________________________________________________________________________

Wichtige Hinweise für HBK-Studierende:

Für Studierende der HBK gilt die Professionalisierungsrichtlinie entsprechend der fachspezifischen Anlagen KUNST.Lehramt und Darstellendes Spiel mit Lehramtsoption der Prüfungsordnung der 2-Fächer-Bachelor Teilstudiengänge der HBK Braunschweig unter: http://hbk-bs.de/studium/pruefungsamt/bachelor/#a_0_7.

Zum entsprechenden Modulkatalog gelangen Sie hier.

Studierende, die ihr Studium vor Beginn WS 15/16 aufgenommen haben, richten sich maßgeblich nach den Richtlinien der TU

_____________________________________________________________________________

Grundlegendes zur Anrechnung von Sprachleistungen in P4:

  • Sie können sich für den Professionalisierungsbereich 4 an Stelle der " Teilnahme" (3CP) einen Sprachkurs (2 oder 4CP) anrechnen lassen. Der Sprachkurs muss bestanden sein. Die Bescheinigung erfolgt a) über ein ausgefülltes S-Formular mit Beilage des Sprachkurszertifikats, dass bei mir eingereicht wird oder b) der /die Dozent/in des Sprachkurses füllt das S-Formular aus und reicht es bei mir ein. 
  • Bitte beachten Sie, dass eingereichte Sprachkursbescheinigungen ohne mitgeliefertes S-Formular nicht verbucht werden können.
    Das S-Formular muss im Original eingereicht werden. Für die Zertifikate reichen Kopien. Scans oder Unterlagen per Email werden nicht anerkannt.
  • Sofern der Sprachkurs die Mutter- oder Herkunftssprache behandelt, ist er nicht anrechenbar.
  • Wenn ein Sprachkurs die erste Fremdsprache behandelt, ist er ab B2 Niveau anrechenbar.
  • Wenn ein Sprachkurs eine andere Sprache (als die o.g.) behandelt, ist er auf jedem Niveau anrechenbar.
  • Studieren Sie nach der alten Prüfungsordnung (vor Oktober 2013), dann gilt die Anrechnung eines Sprachkurses als "kleine Leistung" mit 2 CP, unabhängig davon, ob die absolvierte Sprachleistung 4CP umfasst.


Studienhinweise für den Professionalisierungsbereich

Veranstaltungen wählen Sie bitte aus diesem Verzeichnis des Professionalisierungsbereichs:

Lehrveranstaltungsverzeichnis Sommersemester 2018
Stand 28.03.2018 Achtung: neue Lehrveranstaltungen (laufende Aktualisierung)

P-Formular für Professionalisierungsmodul 2 - 3 

S-Formular für Professionalisierungsmodul 4 

Hinweise für Lehrende

Beauftragte für den Professionalisierungsbereich 2 - 4 der Fakultät 6 ist Verena Kappler vom Zentrum für Schulforschung und Lehrerbildung

Verena Kappler
Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften (FK6)
Zentrum für Schulforschung und Lehrerbildung (Z_SchuLe)
Bienroder Weg 80
38106 Braunschweig
Raum 010
Sprechstunden P-Bereich: donnerstags von 10 bis 11 Uhr
phone:0531 391 8694
mail: v.kappler@tu-braunschweig.de

Vor dem Raum 010 ist ein Briefkasten montiert, in den Sie gern Ihre Formulare für P2,3 und 4 werfen können.



      aktualisiert am 14.06.2018
    TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang