TU BRAUNSCHWEIG

Internationales

Wege ins Ausland

Das Studium an der TU Braunschweig ist international ausgerichtet. Neben Lehrveranstaltungen mit internationalem Bezug werden auch Gaststudienaufenthalte von einem Semester bis zu einem akademischen Jahr an einer unserer Partnerhochschulen gefördert. Ein Auslandsstudium ist durch den Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen, interkultureller Kompetenz und – nicht zuletzt – durch eine gestärkte Persönlichkeitsentwicklung ein wichtiger Baustein zur Bildung einer guten Ausgangslage für die berufliche Karriere.

Auslandskoordination und International Office

Die Auslandskoordinationdes Studiengangs berät zu allen fachlichen Fragen rund um einen Auslandsaufenthalt.

Mit umfangreichen Informationen zu Finanzierung und Fördermöglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes berät das International Office der TU Braunschweig. Die Begleitung der Auslandsaktivitäten erfolgt im Zusammenarbeit mit dem International Office der TU Braunschweig.

Kontaktdaten und Links finden Sie unten auf dieser Seite.

Partnerhochschulen

Die Partnerhochschulen sind im Bereich „Wo gibt es Partnerhochschulen?“ auf der Seite Bachelor Architektur+ aufgeführt.
Bei der Platzvergabe werden die Architektur+ Studierenden bevorzugt. Da es oft Restplätze gibt, erkundigen Sie sich bitte bei der Auslandskoordinatorin nach Plätzen.

Bachelor Architektur+

Der Bachelorstudiengang Architektur Plus ist ein deutschlandweit besonderes Angebot. Dabei wird der 6-semestrige Bachelorstudiengang Architektur um ein internationales Jahr erweitert. Das internationale Jahr beinhaltet ein zweisemestriges Studium an einer internationalen Partneruniversität oder ein einsemestriges Auslandsstudium kombiniert mit einem 6-monatigen Auslandspraktikum oder der Mitarbeit in einem internationalen Forschungs- oder Planungsprojekt.Weitere Informationen über den Bachelor Architektur+ finden Sie hier.

Auslandsstudium

Ein Auslandsstudium im Rahmen eines Austauschprogramms an einer Partneruniversität der TU innerhalb und außerhalb Europas lässt sich mit relativ geringem Aufwand verwirklichen. Natürlich sind auch individuelle Direktbewerbungen an anderen ausländischen Universitäten möglich, aber in der Regel mit einem größeren organisatorischen und finanziellen Aufwand für den Interessenten verbunden. Das International Office und die Auslandskoordination des Departments Architektur beraten in jedem Fall bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Auslandsaufenthalten. Bitte beachten Sie, dass die Austauschplätze vorrangig an die Studierenden des Architektur+ -studiengangs vergeben werden.

Über Finanzierungsmöglichkeiten des Auslandsstudiums können Sie sich auf den Webseiten des International Offices erkundigen. Im Downloadbereich befinden sich Informationen über den Ablauf der Anerkennung der Auslandsstudienleistungen.

Auslandspraktikum

Im Rahmen Ihres Architekturstudiums können Sie ein Auslandspraktikum durchführen. Prinzipiell können Auslandspraktika, sofern sie der Zulassungsordnung zum Masterstudium entsprechen, für die Zulassung zum Masterstudium anerkannt werden.

Über Finanzierungsmöglichkeiten des Auslandspraktikums können Sie sich auf den Webseiten des International Offices erkundigen.


Zu Gast an der TU Braunschweig

Interessenten an einem Gaststudium an der TU Braunschweig, einem internationalen Forschungsprojekt oder einer internationalen Promotion in der Fachrichtung Architektur an der TU Braunschweig finden hier einen Überblick über unser Angebot, sowie weiterführende Informationen und Ansprechpartner. Weitere wichtige Informationen befinden sich im Downloadbereich.

Auslandskoordination und International Office

Die Auslandskoordination des Studiengangs ist Ansprechpartner zu allen fachlichen Fragen rund um einen Gastaufenthalt an der TU Braunschweig.

Weitere allgemeine Informationen zu Studium, Promotion und Austauschprogrammen, Bewerbungsvoraussetzungen, Unterlagen und Fristen für internationale Studierende bietet das International Office der TU Braunschweig.

Kontaktdaten und Links finden Sie unten auf dieser Seite.

Gaststudierende

Studieren im Ausland ist immer eine Herausforderung und eine prägende Erfahrung, von der Sie im Laufe Ihres Lebens profitieren werden. Sie machen sich nicht nur mit einer anderen akademischen Tradition vertraut, sondern treffen gleichgesinnte Studierende aus der ganzen Welt und entwickeln eine Vielzahl neuer Ideen und Perspektiven.

Diese Seiten sollen Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie ihr Architekturstudium an der TU Braunschweig aussehen wird. Hier finden sie einen Überblick nützliche Informationen für einen erfolgreichen Start Ihres Gaststudiums an unserer Universität.

Wir laden Sie vor Ihrer Ankunft an der TU Braunschweig vor Semesterbeginn zu einem Welcome Meeting ein. Die Auslandskoordination steht ihnen beratend bei der Wahl ihrer Kurse und den nötigen Formalitäten zur Seite.

Studienstruktur und Kurswahl

Sie können Ihre Kurse entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse aus den Angeboten der Bachelor- und Masterstudiengänge der Fachrichtung auswählen. Die Fachkoordination berät Sie bei der Kursauswahl und beim Zusammenstellen Ihres Learning Agreements. 

Das aktuelle Semester-Programm wird auf der Homepage der Fachrichtung Architektur zum Wintersemester Mitte Oktober und zum Sommersemester Mitte März veröffentlicht.

In der Regel sollte man für ein Semester ein Entwurfsprojekt und ein bis zwei theoretische Fächer wählen. Oft ist ein Entwurfsprojekt auch mit Empfehlungen für theoretische Fächer verknüpft (teilweise verpflichtend). Dazu kann man ein paar kleinere Leistungsnachweise, Exkursionen oder Stegreife über das Semester verteilen.
Das Hauptaugenmerkt des Studiums liegt auf dem Entwurfsprojekt, in dessen Bearbeitung alle anderen Kernbereiche des Studiums mit einfließen. Deshalb sollten sie das Entwurfsprojekt sorgfältig wählen. Den größten Teil ihrer Zeit im Semester werden Sie für das Entwurfsprojekt aufwenden.

International Promovierende

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer internationalen Forschungsarbeit oder einer Dissertation an unserer Universität.

Setzen Sie sich bitte zunächst mit einem Professor, der Ihre Doktorarbeit betreuen soll, in Kontakt und lassen ihm ein Abstract ihres Forschungsthemas zukommen, bevor Sie sich ganz regulär mit einem Exposé über Ihr Thema um eine Zulassung bewerben.

Sprachliche Vorbereitung

Gaststudierende an der TU Braunschweig müssen für ihre Zulassung keinen Sprachtest absolvieren. Trotzdem sollten Sie sich bewusst sein, dass die Unterrichtssprache Deutsch ist und alle regulären Kursangebote auf Deutsch stattfinden.

Manche Lehrkräfte sind bereit, Einzelkorrekturen in Englisch zu halten, aber für den Besuch von Vorlesungen, Seminaren und Präsentationen werden Sie solide Grundkenntnisse in Deutsch benötigen. Zusätzlich sind alle schriftlichen Lernmittel, Klausuren und der größte Teil der angewendeten Fachliteratur auf Deutsch. Neben der Tatsache, dass Sie Deutsch beherrschen müssen, um Ihren Kursen folgen zu können, erleichtert es das Einleben in der neuen Kultur besonders zu Beginn Ihres Aufenthalts. Wenn Sie über keine Grundkenntnisse in Deutsch verfügen, werden Sie anfänglich viel Zeit verlieren und laufen Gefahr, sich isoliert zu fühlen.

Das Sprachenzentrum der TU-Braunschweig bietet für alle Gaststudenten sowohl vorbereitende Sommerkurse (Anfänger-Fortgeschrittenenkurse) als auch semesterbegleitende Kurse an. Informieren sie sich über das Kursangebot beim International Office oder direkt im Sprachenzentrum der TU. Empfehlenswert ist auch, bereits vor Ihrer Anreise einen Deutschkurs in ihrem Heimatland zu belegen.

Buddy Programm (Building Bridges)

Auf der Seite der Fakultät 3 erhalten Sie Informationen über das Buddy Programm Building Bridges.


Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in der Auslandskoordination und im International Office:


Auslandskoordination Department Architektur

Fachliche Beratung zum Auslandsaufenthalt:
Dipl.-Ing. Architektin Verena Henze M.A.
Auslandsangelegenheiten / International Relations Architektur
Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Katharinenstr. 3, 1. OG Raum 106, 38106 Braunschweig
tel +49 531 391 2308
international-fk3@tu-braunschweig.de

Prof. Carsten Roth
Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen
Pockelsstraße 3, 7.OG, 38106 Braunschweig
tel +49 (0) 531 391 2544     fax +49 (0) 531 391 5948
iike@tu-bs.de www.tu-braunschweig.de/iike


International Office

International Office
Bültenweg 74/75, 38106 Braunschweig
tel +49 531 391 4331     fax +49 531 391 4332
international@tu-braunschweig.de www.tu-braunschweig.de/international



  aktualisiert am 15.11.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang