Finanzierung

Die Finanzierung muss kein Hindernis auf Ihrem Weg ins Ausland sein.

Auch wenn ein Auslandsaufenthalt meist eine finanzielle Mehrbelastung bedeutet, gibt es viele Förderungsmöglichkeiten, die das Auslandsstudium erschwinglich machen.

Der einfachste Weg ein Auslandsstudium zu finanzieren ist die Teilnahme an einem Austauschprogramm:

Austauschstudierende zahlen meist keine oder stark reduzierte Studiengebühren, einige Programme bieten auch Stipendien oder Zuschüsse zu den Lebenshaltungskosten an.

Zusätzlich können Sie Auslands-BAföG beantragen. Hier werden allerdings BAföG und Stipendienleistungen gegengerechnet, so dass sich die Förderung aus dem Programm entsprechend reduziert.

Bewerbungs-Workshops

Um Sie bei der Bewerbung für Ihr Auslandsstipendium bestmöglich zu unterstützen, bieten wir Ihnen spezielle Bewerbungs-Worklshops an:

Aktuelle Stipendienausschreibungen

Hier finden Sie eine Auswahl aktuell ausgeschriebener Förderprogramme für Auslandsaufenthalte im Studium.

Fulbright Germany Stipendien für deutsche Doktorand*innen

Fulbright Germany vergibt Stipendien für deutsche Doktorand*innen, die sich dafür interessieren an einem vier- bis sechsmonatigen Forschungsprojekt in den USA zu arbeiten.

Lehramt.International: DAAD-Stipendien für einen Aufenthalt in den USA

Bis zum 15. November 2022 können sich Bachelorstudierende für ein Auslandssemester an der University of Tennessee at Martin inkl. Praktikum bewerben.


Kontakt

Auslandsstudium in Übersee

Dr. Ute Kopka

 ☎  +49 531 391 14335
u.kopka(at)tu-braunschweig.de

Beratung: nach Vereinbarung, Raum 305, 3.OG Bültenweg 74/75, 38106 Braunschweig

Erasmus+ Hochschulkoordinator

Dott. Francesco Ducatelli

 ☎  +49 531 391 14373
erasmus(at)tu-braunschweig.de 

Beratung: nach Vereinbarung, Raum 302, 3. Stock Bültenweg 74/75, 38106 Braunschweig

Aktuelle Änderungen

Achtung: Sprechstundenausfall!

Die Sprechstunde "Auslandsstudium in Übersee" von Dr. Ute Kopka (Montag, 14:00 bis 16:00 Uhr) fällt vom 05. bis zum 30. September aus.