Universitätsbibliothek

Öffnungszeiten

Lesesäle und Lernarbeitsplätze mit gültigem Bibliothekskonto
Montag - Freitag: 07:00 - 22:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 22:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr

Leihstelle und Zentrale Information
Montag - Freitag: 09:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr

Wir empfehlen dringend im gesamtem Bibliotheksgebäude das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sowie das Einhalten von Abständen.

Lernplätze in der Bibliothek

Die Universitätsbibliothek ist derzeit geschlossen.
Öffnungszeiten und Standorte anzeigen

Aktuell freie Lernplätze:

( Uhr)

Verlauf anzeigen für:


Aktuelles aus der Bibliothek

Bücherflohmarkt 2022

Nach längerer Pause laden wir wieder zu unserem Bücherflohmarkt am Mittwoch, den 6. Juli und Donnerstag, den 7. Juli von jeweils 10 bis 16 Uhr ein.

An unserem Verkaufsstand im Erdgeschoss neben der Lehrbuchsammlung können Sie Lehrbücher, Fachliteratur, Sachbücher, Belletristik und andere spannende Medien zum kleinen Preis ab € 1,- erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Data Stewardship goes Germany

Networking workshop for data managers, data experts, and data curators in natural sciences and technology


Logo Equap2

Die Einhaltung von Qualitätssicherungsprozessen durch Verlage und Zeitschriften ist ein wichtiges Kriterium bei der Erwerbsentscheidungen und Open-Access-Finanzierungen von uns Bibliotheken. Für diese Entscheidungen benötigen wir Universitätsbibliotheken der TU9 German Universities of Technology, eine möglichst breite Datenbasis. Aus diesem Grund möchten wir mit Hilfe einer Online-Befragung Ihre Erfahrungen mit dem Prozess der Qualitätssicherung erfassen. Bitte nehmen Sie sich 15 Minuten Zeit, um uns Ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse als Editor:in, Gutachter:in oder Autor:in mitzuteilen. Weitere Infos finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Zur Online-Umfrage


Erste Ergebnisse aus dem Projekt „Colibri“

Foto für Bericht

Vor knapp einem Jahr startete das DFG-geförderte Verbundprojekt „Colibri – Corpus Libri et Liberi“. Verbundpartner sind die Universitätsbibliothek Bielefeld, die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz und die Stiftung Internationale Jugendbibliothek München. Insgesamt werden im Projekt Colibri circa 15.000 historische Kinder- und Jugendbücher digitalisiert und somit zur weiteren Forschung zur Verfügung gestellt, etwa 4.000 Titel kommen dabei aus den Beständen der Kinderbuchsammlung der Universitätsbibliothek Braunschweig.

Weiterlesen in unserem Blog


Open Access zur Norm machen? Ein kontroverser Austausch in den Technik- und Ingenieurwissenschaften

Publikationsservices

Am 3. Mai luden die Fachinformationsdienste Move und BAUdigital, das Fraunhofer IRB und open-access.network gemeinsam Forschende und OA-Professionals aus den Technik- und Ingenieurwissenschaften ein, um über den Stand von Open Access in ihren Fachdisziplinen  ins Gespräch zu kommen. Der Online-Workshop bot Wissenschaftler*innen und Infrastrukturanbietenden Raum, sich über Chancen und Herausforderungen des Publizierens in Open Access auszutauschen.

Den Bericht über den Workshop finden Sie im Blog