TU BRAUNSCHWEIG

Arbeitswissenschaftslabor (AWI-Lab)

Forschungsträger: Teach4TU

Laufzeit: 10/2016 bis 09/2017

Unternehmen müssen sich durch den demografischen Wandel auf eine alternde Belegschaft und ein rückläufiges Arbeitskräfteangebot einstellen. Körperlich anstrengende Tätigkeiten in produzierenden Unternehmen stellen vor diesem Hintergrund eine große Herausforderung dar. Eine ergonomische Arbeitsgestaltung wird somit zu einer Notwendigkeit, um die Gesundheit der Mitarbeiter zu schonen und Kosten durch Arbeitsunfähigkeit zu vermeiden. Diese Thematik spielt auch für die Tätigkeit von Ingenieuren, die in Produktion, Planung oder Forschung und Entwicklung beschäftigt sind, eine zentrale Rolle, da sie die Arbeitsplätze anderer Menschen mitgestalten. Allerdings werden Fragestellungen der Ergonomie an der Technischen Universität Braunschweig im Ingenieurstudium lediglich im Rahmen der Bachelor-Vorlesung „Arbeitswissenschaft“ behandelt. Die Vermittlung des Lehrstoffs erfolgt hier vorwiegend theoretisch und dient vor allem als Einführung in die Thematik.

Ziel des Projekts ist es somit, ein arbeitswissenschaftliches Labor (AWi-Labor), vorwiegend für Studierende aus dem Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau, zu entwickeln. Im Rahmen des Labors, an dem pro Jahr 40 Studierende teilnehmen können (20 pro Semester), führen die Studierenden in Kleingruppen eine ergonomische Arbeitsgestaltung an Musterarbeitsplätzen durch und erlernen verschiedene Verfahren zur Ergonomiebewertung. Sie erlangen dadurch nicht nur vertiefte Fachkenntnisse im Bereich Ergonomie, sondern trainieren durch die Arbeit in Teams ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Weitere Informationen: Projektseite Teach4TU


  last changed 04.11.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop