TU BRAUNSCHWEIG

DIE GESCHICHTE

Seit dem Beginn 1979 mit Tardieu ging es mit zahlreichen Werken bedeutender Künstler weiter, unter anderem von Canetti, Giraudoux, Toller, J.M.R. Lenz, Botho Strauß, Wolfgang Hildesheimer und Hermann Broch.

Präziser nun ein kleiner Überblick der letzten 24 Jahre, ausgeschmückt mit Materialien wie Bildern oder dem entsprechenden Programmheft:

 

2018

Friedrich Dürrenmatt

Der Besuch der alten Dame

 

2017

Ödön von Horvath

Geschichten aus dem Wiener Wald

 

2016

Else Lasker-Schüler

Die Wupper

 

2014

Wolfgang Borchert

Draußen vor der Tür

 

2013

Georg Büchner

Leonce und Lena 

 

2012

Gerhard Hauptmann

Vor Sonnenuntergang

 

2011

Botho Strauß

Die Ähnlichen


2010
Ernst Toller
Nie wieder Friede

2008
Elias Canetti
"Die Komödie der Eitelkeit"

2007
Christian Dietrich Grabbe
"Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung"

2006
Bertolt Brecht
"Der gute Mensch von Sezuan"

2005
Wolfgang Hildesheimer
"Die Herren der Welt"

2005
Heinrich Heine
"Almansor" (als Hörspiel)

2004/2005
Georg Büchner
"Leonce und Lena"

2004
Gotthold Ephraim Lessing
"Die Juden"

2003
Max Frisch
"Graf Öderland"

2002
Botho Strauß
"Der Narr und seine Frau heute abend in Pancomedia"

2000
Botho Strauß
"Groß und Klein" (Ausschnitt)

1999/2001
Jean Giraudoux
"Elektra"

1998/99
August von Kotzebue
"Die deutschen Kleinstädter"

1997/98
Arthur Schnitzler
"Der grüne Kakadu"

1996/97
Max Frisch
"Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie"
Herzog Heinrich Julius von Braunschweig
"Von einem Weibe" (1596)

1995
Collage zum 250. Universitätsjubiläum
"Bilder aus der Wissenschaft"

1994
Marieluise Fleißer
"Fegefeuer in Ingolstadt"


  last changed 17.10.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop