TU BRAUNSCHWEIG
ECTS

Für Studierende besteht die Möglichkeit der Anerkennung bestimmter Tätigkeiten im Sportzentrum bzw. beim Sportreferat der TU Braunschweig als Studienleistung im Rahmen des Pool-Modells überfachlicher Qualifikationen. Dies gilt für die verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengänge. Dabei können für folgende Tätigkeiten im Hochschulsport so genannte Credit Points (ECTS) erworben werden: studentisches Sportreferat, Obleute sowie Hochschulsport-TrainerInnen.

Ansprechpartner: Cindy Liermann:  c.liermann@tu-bs.de


Weitere Informationen:

Credit Points für Obleute

Durch die Arbeit als Obmann/Obfrau erwerben die Studierenden beispielsweise Kenntnisse in der Planung,Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Die Teamfähigkeit und die Kommunikationsfähigkeit werden in der sozialen Interaktion erprobt und gefördert. Es werden drei Credit Points bescheinigt, jedoch obliegt es dem jeweilig zuständigen Prüfungsamt, die Credit Points anzuerkennen.

Modulbeschreibung Volunteers

Credit Points für TrainerInnen

Den Trainer/innen obliegt die Betreuung der Gruppen des Hochschulsports in sportfachlicher Hinsicht. Die T. sind in der Lage, Trainingskonzepte zu erstellen und Trainingseinheiten anzuleiten. Sie können die Trainingsstunden didaktisch vorbereiten und die Vermittlung sportartspezifischer Inhalte auf das Niveau der Teilnehmer/innen anpassen.

Modulbeschreibung Trainer

Credit Points für SportreferentenInnen

Die Studierenden erwerben überfachliche Fähigkeiten, die in allen Berufsfeldern gefordert werden. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Obleuten/ Volunteers der einzelnen Sportgrupppen kennt das SR die Bedürfnisse der sporttreibenden Studierenden. Die Sportreferenten formulieren gemeinsam mit den Vertreter/innen der Sportarten Zielstellungen und unterstützen diese beratend.

Modulbeschreibung Sportreferat


  aktualisiert am 10.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang