Kalender 2019/2020

Hier finden sich Veranstaltungshinweise des Seminars für Philosophie und der zugehörigen Lehrenden (Vorträge, Gastvorträge, Kolloquien, Tagungen, Exkursionen). Bitte jeweils nach unten scrollen für das Abbilden der "Zukunft"!

» Januar 2019

  • 16.01.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis hält einen Vortrag zum Thema "Theorien der Lebendsammlung" im Thomasius-Club, Leipzig, 20 Uhr.
  • 24.01.: Prof. Dr. Martin K. Jones (Cambridge) hält einen öffentlichen Abendvortrag im Rahmen des Kick-off-Events zum BMBF-Projekt MIKROBIB (Kontamination und Lesbarkeit der Welt: Mikroben in Sammlungen zur Sprache bringen). Ort: Haus der Wissenschaft, Raum Veolia (5. OG), Hauptcampus. Zeit: 18:30 Uhr.
  • 25.01.: Prof. Dr. Andreas Hetzel (Hildesheim) hält ebenfalls im Rahmen des Kickoffs MIKROBIB einen hochschulöffentlichen Vortrag zur "Ethik der Biodiversität", 11.30-13.00, Raum BI 97.037 (Fakultätsraum)
  • 29.01.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis und Alexander Waszynski nehmen im Rahmen des MIKROBIB-Projekts an einer Begehung der Sammlung der UB Leipzig teil.

» Februar 2019

  • 11.02.-13.02.: Prof. Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch und Prof. Dr. Thomas Gutmann (Münster) richten an der TU Braunschweig die von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Tagung "Das Recht zu vererben" / "The Right to Bequeath" aus.
  • 14.02.-15.02.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis und Prof. Dr. Reinhold Haux (Informatik) halten einen Vortrag zu Evaluationsverfahren auf dem BWG-Symposium "Zusammenwirken natürlicher und künstlicher Intelligenz", Braunschweig

» März 2019

  • 01.03.-03.03.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis nimmt an der 5. Internationalen Öko-Imkerei-Konferenz an der Universität Hohenheim teil und hält einen Vortrag zu "Ethische Perspektiven in der Imkerei"
  • 04.03./05.03.: Dr. des. Alexander Waszynski nimmt an der "Conference of Scientific Cooperation between Lower Saxony and Israel" in Hannover teil.
  • 07.03.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis nimmt an der Podiumsdiskussion der Stiftung Leben & Umwelt, "Unser Saatgut-Wir ernten was wir säen", im Staatstheater Braunschweig teil (19.00); veranstaltet von der Heinrich Böll-Stiftung Niedersachsen
  • 28.03.: Dr. des. Tobias Endres hält einen Vortrag zu "Gefühl und Realität - Die (Non)Kognitivismus-Debatte aus symboltheoretischer Perspektive" an der TU Berlin (Cassirer-Arbeitsgemeinschaft).

» April 2019

  • 04.04.-06.04.: Dr. des. Alexander Waszynski hält im Rahmen der Tagung "Berühren denken" den Vortrag "Methode und Betreffbarkeit bei Hans Blumenberg" am ZfL Berlin.
  • 05.04./06.04.: Das Niedersächs. Forschungskolleg Kulturphilosophie (Verbund der phil. Institute in Hildesheim, Braunschweig und Lüneburg) findet im Jakobushaus in Goslar statt.
  • 05.04./06.04.: Das Doktoranden- und Habilitandenkolloquium des Seminars für Philosophie findet im Rahmen des Nds. Forschungskollegs Kulturphilosophie in Goslar statt. Thema ist die Philosophie von Jean-Luc Nancy. Interessierte, fortschrittene Masterstudierende dürfen nach vorheriger Anmeldung teilnehmen.
  • 09.04.-29.04.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis ist als Visiting Professor an der UNAM in Mexico City, Fakultät für Philosophie und Literatur, und hält einen Vortrag zu "Collecting Biodiversity, Breeding Uniformity"
  • 15.04.: Prof. Dr. Otto Luchterhand (Hamburg) hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen") den Vortrag "Individuelle und kollektive Verantwortung - Reichweite und rechtliche Folgen", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1
  • 27.04.: Dr. des. Claudia Wirsing nimmt als Sprecherin teil am Gründungstreffen der Societas Aperta Feminarum in Iuris Theoria (SOFI), einer Gesellschaft für Frauen, die zum Recht forschen, welches im Rahmen der JFR-Tagung "Die Krise des demokratischen Rechtsstaats" an der Paris-Lodron Universität Salzburg stattfindet.
  • 29.04.: Steffen Stolzenberger (Braunschweig) hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen") den Vortrag "Die Grundlegung des Autonomiebegriffs zwischen Moral und Willensfreiheit bei Kant", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1

» Mai 2019

  • 06.05.: Kick-off Workshop zum Verbundprojekt "Dilemmata der Nachhaltigkeit" an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg (mit Prof. Dr. Karafyllis, Frau Bellan, Herrn Schwenzer)
  • 09.05.: Dr. Domenico Schneider hält einen Vortrag zu "Magie als Brennpunkt der Rationalität und der Emotionalität -- Der Begriff der Magie in Ernst Cassirers symboltheoretischen Denkens" an der TU Berlin (Cassirer-Arbeitsgemeinschaft).
  • 13.05.: Dr. des. Claudia Wirsing hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen") den Vortrag "Autonomie - ein sozialphilosophischer Begriff", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1
  • 20.05.: Walter-Benjamin-Abend: Dr. des. Claudia Wirsing wird im Anschluss an die Theateraufführung "Der Engel der Geschichte. Eine Arbeit über Walter Benjamin" (Regie: Christian Franke) am Staatstheater Braunschweig zusammen mit den Schpieler*innen des Stücks und der Dramaturgin Claudia Lowin eine Diskussion über Walter Benjamin leiten.
  • 27.05.: Prof. Dr. Jean-Christophe Merle (Vechta) hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen") den Vortrag "Das Menschenrecht, nicht frei zu sein", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1.
  • 28.05.: Dr. Domenico Schneider hält einen Vortrag mit dem Titel "Difference between Algorithmic Processing and the Process of Lifeworld (Lebenswelt)" auf der CEPE Konferenz, Norfolk, USA.

» Juni 2019

  • Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis ist im Juni Fellow in Residence der Forschungsstelle der Evangel. Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg.
  • 03.06.-06.06.: Dr. des. Tobias Endres präsentiert den Vortrag "Between Autonomy and Hierarchy - Solving a well-known Dilemma by resorting to the Theory of Perception" im Rahmen der "Summer School in Neo-Kantian Philosophy - Ernst Cassirer and the Autonomy of Culture" an der Chinese University of Hong Kong.
  • 06.06.-09.06.: Dr. des. Claudia Wirsing hält im Rahmen der Tagung "Examaning Hegel's Idea of Self-Determination. From Actuality to Concept" den Vortrag "Hegel's Theory of Reciprocity" an der University of Warwick, U.K.
  • 13.06.-16.06.: Dr. des. Alexander Waszynski nimmt mit dem Vortrag "Die Art des Beschreibens. Theodor Fontanes 'Wanderungen' bei Walter Benjamin und Hans Blumenberg" am Internationalen Fontane Kongress in Potsdam teil.
  • 13.06.-16.06.: Dr. Domenico Schneider nimmt am Doktoranden/Innen und Habilitanden/Inne Arbeitskreis im Kleinwalsatal mit dem Vortrag "G.H. Meads und A. Schütz' Zeitverständnis unter Berücksichtigung der digitaliserten Lebenswelt" teil.
  • 17.06.: Prof. Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch nimmt als Experte an einem deutsch-französischen Übersetzungsworkshop teil, der am Centre Marc Bloch in Berlin stattfindet.
  • 17.06.: Dr. des. Tobias Endres (TU Braunschweig) hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen") den Vortrag "Der Autonomiebegriff im Anschluss an Ernst Cassirer", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1
  • 24.06.: Prof. Dr. Claus-Artur Scheier (Braunschweig) hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen") den Vortrag "Autonomie zwischen Konkurrenz und Kooperation? Eine geschichtliche Perspektive", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1
  • 27.06.-29.06.: Dr. des. Claudia Wirsing hält den Vortrag "Selbstrealisation: Das Metaformat der Subjektivität des Wesens" auf der Tagung "Logik und Moderne. Hegels Wissenschaft der Logik als Paradigma moderner Subjektivität" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

» Juli 2019

  • 07.07.-12.07.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis und Dr. des. Alexander Waszynski nehmen mit dem Vortrag "The 'microbialization' of ancestry: Culture collections and the chemotaxonomically modified 'tree of life'" am ISHPSSB biennial meeting in Oslo teil, Panel: Articulating Ancestors in the Molecular Age.
  • 09.07.: Prof. Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch nimmt als Experte an der Abschlussdiskussion der Ringvorlesung "We move democracy! Grenzenlos studieren. Europa wählen!" teil (Hörsaal BI 84.2, 18:30-20 Uhr).
  • 12.07.: Hochschulöffentlicher Workshop "Autonomie im Kontext von Kulturphilosophie", Seminar für Philosophie der TU Braunschweig, es wird um vorherige Anmeldung (t.endres@tu-braunschweig.de) gebeten.

» August 2019

  • -

» September 2019

  • 02.09.-04.09.: Dr. phil., Dipl.-Math. Domenico Schneider nimmt mit einer Posterpräsentation an der EuroCogSci 2019 der Ruhr Universität Bochum (RUB) teil. Der Titel der Posterpräsentation lautet: "Process philosophical Considerations of Human Cognition and artificial Intelligence"
  • 16.09.: Projekttreffen zum Verbundprojekt "Dilemmata der Nachhaltigkeit" an der TU Braunschweig, Seminar für Philosophie (mit Prof. Dr. Karafyllis, Frau Bellan, Herrn Schwenzer und KollegInnen aus Oldenburg und Passau)
  • 23.09./24.09.: Dr. des. Alexander Waszynski nimmt mit dem Vortrag "Mikroben als sprachliche Objekte in Sammlungskontexten" an der Tagung: "Die Sprache wissenschaftlicher Objekte - Interdisziplinäre Perspektiven auf die materielle Kultur in den Wissenschaften" in Eichstätt teil.
  • 24.09.-25.09.: Herr Dr. phil., Dipl.-Math. Domenico Schneider hält einen Vortrag auf der Tagung Datafizierte Gesellschaft des Forschungsverbundes NRW Digitale Gesellschaft mit dem Titel "Digitale Zeit und Lebenswelt - Die veränderte Prozesshaftigkeit der Lebenswelt im Zuge der Datafizierung".

» Oktober 2019

  • 18.10.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis hält an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen den Vortrag "Kontamination und Lesbarkeit der Welt: Die Anfänge der 'Deutschen Sammlung für Mikroorganismen' in Göttingen"
  • 23.10.: Dr. des. Alexander Waszynski und Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis halten am IKKM der Bauhaus Universität Weimar den Vortrag "Reoccupations in Collecting Living Beings - from Isolating/Cultivating towards Digitizing/Synthesizing"
  • 24.10./25.10.: Workshop "Mikrobiom und Geschichte" im Rahmen des MIKROBIB-Projekts, DSMZ Braunschweig. Poster: Link

» November 2019

  • 05.11.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis ist Gesprächspartnerin (Podiumsdiskussion) auf der VDI-Tagung Mensch Maschine Mobilität 2019 am DLR zum Thema "Akzeptanz: Erstkontakt mit autonomem Fahren"
  • 07.11.: Dr. Domenico Schneider hält in der Nachwuchs-Vortragsreihe der Fakultät 6 an der TU Braunschweig den Vortrag "Digitale Zeit und Lebenswelt – Die veränderte Prozesshaftigkeit der Lebenswelt im Zuge der Datafizierung".
  • 11.11.: PD Dr. Daniel Loick hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Das Eigentum: ethische Fragen und geschichtliche Perspektiven") den Vortrag "Der Missbrauch des Eigentums", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1.
  • 13.11.: Dr. Domenico Schneider moderiert im Anschluss einer Erstaufführung des Films Human Nature -- Die CRISPR Revolution im Braunschweiger Filmtheater Astor eine Podiumsdiskussion zur CRISPR/Cas9-Methode, die als die aktuelle zukunftsweisende Möglichkeit zur gezielten Genmanipulation gewertet wird. Die braunschweiger Experten und Gesprächspartner sind Frau Prof.in Dr. Monika Taddicken (Institut für Sozialwissenschaften der TU Braunschweig), Herr Prof. Dr. Dirk Heinz  (wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung Braunschweig) und Herr Prof. Dr. Stefan Heuser (Systematische Theologie, Schwerpunkt Ethik am Seminar für Ev. Theologie und Religionspädagogik der TU Braunschweig).
  • 21.11./22.11.: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis nimmt am Editionstreffen DER NEUE ÜBERWEG an der BGU Wuppertal teil. 
  • 21.11.: Dr. des. Tobias Endres hält einen Vortrag zum Thema „Form und Technik“ im Rahmen der Vorlesung „Technikphilosophie“ von Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis.
  • 25.11.: Dr. Patrick Schreiner hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Das Eigentum: ethische Fragen und geschichtliche Perspektiven") den Vortrag "Eigentum: öffentlich und privat", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1.
  • 28.11.: Prof. Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch hält an der Ev. Akademie Braunschweig Abt Jerusalem einen Vortrag über die Sozialphilosophie Jürgen Habermas'.

» Dezember 2019

  • 01.12.: Dr. Domenico Schneider nimmt am 2. Symposium Realität und Wirklichkeit -- Vom Finden und Erfinden unserer Welt vom 29.11. bis zum 1.12.2019 in Göttingen teil und hält am 01.12. einen Vortrag mit dem Titel: "Homo faber vs. homo devians -- Eine kulturphilosophische Kritik des Erfindens neuer Techniken". Das Symposium wird von APHIN e.V. (Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler) organisiert.
  • 06.12.-07.12.: Dr. des. Claudia Wirsing richtet gemeinsam mit Dr. Kristin Albrecht (Salzburg), Dr. Anna Fruhstorfer (FU Berlin) und Sabrina Zucca-Soest (HSU Hamburg) die 1. SOFI-Jahrestagung an der FU Berlin zum Thema "Anerkennung/ Recognition" aus.
  • 09.12.: Dr. Maurice Schuhmann hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Das Eigentum: ethische Fragen und geschichtliche Perspektiven") den Vortrag "Pierre-Joseph Proudhon - Eine sozialistisch-anarchistische Kritik des Eigentums", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1.
  • 19.12.: Steffen Stolzenberger hält in der Nachwuchs-Vortragsreihe der Fakultät 6 an der TU Braunschweig den Vortrag "'KANT!' - Vom Hilfeschrei des Zöglings Törleß unter'm hölzernen Zollstab des Verstandes"

» Januar 2020

  • 06.01.: Prof. Dr. Nicole Karafyllis hält an der Universität Oldenburg, Institut für Philosophie, einen Vortrag zu Theorien der Lebendsammlung
  • 13.01.: Prof. Dr. Georg Lohmann hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Das Eigentum: ethische Fragen und geschichtliche Perspektiven") den Vortrag "Menschenrechte und Eigentum", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1.
  • 23.01.: Prof. Dr. Adam Knowles (Drexel University, USA) hält einen Vortrag zu "Heidegger and the Violence of Administration", 11.30-13 Uhr.
  • 27.01.: Dr. Clara Maier hält im Rahmen der interdisziplinären Ring-VL des Seminars für Philosophie ("Das Eigentum: ethische Fragen und geschichtliche Perspektiven") den Vortrag "Eigentum als politisches Problem in der deutschen Verfassungsgeschichte", 16.45 Uhr, Raum: BI 97.1.

» Februar 2020

  • 14.02.: Das transdisziplinäre Forschungsprojekt "Dilemmata der Nachhaltigkeit" veranstaltet an der TU Braunschweig ein internes Projekttreffen mit Workshop (mit Prof. Dr. Karafyllis, Frau Bellan, Herrn Schwenzer und KollegInnen aus Oldenburg und Passau)

» April 2020

  • 17.04./18.04.: Das Niedersächs. Forschungskolleg Kulturphilosophie (organisiert von Prof. Karafyllis) findet in Koop. mit dem Institut für Philosophie der Stiftung Universität Hildesheim im Jakobushaus Goslar statt
  • 23.04./24.04.: Der III. Workshop MIKROBIB findet an der UB Leipzig statt (Dr. Alexander Waszynski, Maiko Mundt, Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis)
  • 30.04.: Dr. Jörn Bohr (Univ. Wuppertal) hält den öffentlichen Vortrag „Zersetzendes Denken“? Zu Georg Simmel (1858-1918), Berufungspraxen und Antisemitismus. Er findet 09:45-11:15 in der Lehrveranstaltung „Georg Simmel“ von Frau Prof. Karafyllis (Campus Nord) statt.

» Mai 2020

  • 07.05./08.05.: Das transdisziplinäre Forschungsprojekt "Dilemmata der Nachhaltigkeit" veranstaltet an der Universität Passau sein Reflexionspartnertreffen mitsamt wissenschaftlichem Beirat
  • 12.05.: Eingedenk des 200sten Geburtstags von Friedrich Engels hält Dr. Tim Rojek (Univ. Münster) den öffentlichen Vortrag Friedrich Engels‘ transdisziplinäre Konzeption von Wissenschaft. Philosophische Herausforderung und normative Konsequenzen. Er findet 09:45-11:15 in der Vorlesung „Einführung in die Sozialphilosophie“ von Prof. Schmidt am Busch (Campus Nord) statt.

» Juni 2020

  • 19.06.:
    In Kooperation des Seminars für Philosophie mit der Abt Jerusalem Akademie Braunschweig findet das Symposion „Hochgeachtet – aber durchaus nicht unumstritten. Abt J.F.W. Jerusalem in seiner Zeit“ an der AJA (Alter Zeughof 2) von 14:30-21.15 statt. Frau Prof. N. C. Karafyllis hält um 19.15 Uhr einen Vortrag zu „Abt Jerusalems ‚neologische‘ Geschichtsphilosophie im Blick auf Kant & Co“.