Veranstaltungsdetails

Problembasiertes Lernen Freie Plätze
Beschreibung

PBL ist eine Form des selbstgesteuerten Lernens, bei dem sich die Studierenden in Kleingruppen anhand konkreter Fallbeispiele und mithilfe einer strukturierten Vorgehensweise Wissen erschließen. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, die Methode kennenzulernen und auf das eigene Fachgebiet zu übertragen.

Das Konzept des Problembasierten Lernens (PBL) ist eine aktivierende Vermittlungsform von Wissen und fachlichen wie sozialen Kompetenzen. Die Methode kann in Seminaren, Vorlesungen sowie Übungen eingesetzt werden. Die Studierenden erwerben vertieftes Fachwissen, lernen Zusammenhänge kennen und bilden Methoden- und Sozialkompetenzen aus. Im Workshop lernen Sie die Methode des PBL kennen und erproben sie an eigenen Beispielen. Sie erweitern Ihr Rollenverständnis als Lehrende und trainieren Ihre Moderationskompetenzen.


Inhalte sind ...

  • Die acht Schritte des PBL
  • PBL-Moderation
  • Einführung von PBL in die Hochschullehre

  • Workshopleitung:
    Dr. Sabine Marx



    Veranstaltungszeiten Termine
    05.10.2022, 10.00 bis 18.00 Uhr
    06.10.2022, 09.00 bis 17.00 Uhr


    WindH-Programm WindH
    WindH-Modul: Modul 3
    Zertifikat: Wahlpflichtveranstaltung
    Arbeitseinheiten (AE): 20

    Teilnahmeentgelt Gebuehr
    Entgelt: 140 €
    PauschalkundIn: 0€
    GutscheinkundIn: 0€

    Veranstaltungsort Ort
    Raum: PK 4.111 (Lehrstudio, 1.OG)
    Straße:
    Ort: Braunschweig
    Weitere Informationen zur Anfahrt

    Braunschweiger Verkehrsbetriebe