TU BRAUNSCHWEIG

Seminar für Grund- und Tunnelbau

Das Institut für Grundbau und Bodenmechanik der TU Braunschweig bietet jährlich ab Sommersemester 2015 die Vortragsreihe "Seminar für Grund- und Tunnelbau" an. Das Seminar richtet sich sowohl an Bachelor- wie auch Master-Studierende der Fachrichtung Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen-Bau mit dem Schwerpunkt Geotechnik.

Die Vorträge finden zweiwöchentlich, jeweils am Donnerstag von 16:45 - 18:15 Uhr im Sommersemester statt. Die Vortragszeit liegt bei etwa 60 Minuten, im Anschluss können Fragen gestellt werden.

Das Seminar startet im Sommersemester 2018 am 03.05.2018 und findet im Hörsaal BI 84.1 statt. (Ablaufplan)


Interdisziplinäres Seminar „Entsorgung radioaktiver Reststoffe“

Ungelöst ist die Aufgabe, die radioaktiven Reststoffe aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland dauerhaft unterzubringen. Ein Endlager für diese Reststoffe existiert bislang nicht. Das Standortauswahlgesetz von 2013 leitet die Suche nach einem Standort für ein Endlager an. Gleichzeitig sind noch viele Fachfragen ungeklärt.

Jedes Sommersemester findet das interdisziplinäre Seminar „Entsorgung radioaktiver Reststoffe“ statt, welches die Möglichkeit bietet, damit in Zusammenhang stehende Fragen im Rahmen einer Seminar-, Studien- oder Masterarbeit zu bearbeiten. Das Seminar wird in Kooperation mit den folgenden Einrichtungen, die ebenfalls an ENTRIA beteiligten Einrichtungen Institut für Rechtswissenschaften (IRW), Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) und Institut für Grundbau und Bodenmechanik (IGB) interdisziplinär ausgerichtet durchgeführt. Ihren Abschluss findet die Veranstaltung in Qualifizierungsarbeiten der Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen. Für zwei daraus hervorgehende, hervorragende Qualifikationsarbeiten besteht die Möglichkeit einer Veröffentlichung in einem gemeinsamen Band.

Ansprechpartner IGB-TUBS:

Volker Mintzlaff v.mintzlaff@tu-braunschweig.de 
Rocio León Vargas r.leon-vargas@tu-braunschweig.de

Kontakt

Dr.-Ing. Matthias Rosenberg
Tel.: +49 (0)531 391 62003
E-Mail


  aktualisiert am 19.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang