Brandschutz

"Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss." (Gerichtsurteil OVG Münster 10A 363/86)

Organisatorischer Brandschutz

Der organisatorische Brandschutz beinhaltet:

  • die Erstellung von Brandschutzordnungen
  • die Erstellung von Flucht- und Rettungswegplänen
  • die Überprüfung der freien Zugänglichkeit von Flucht- und Rettungswegen einschließlich der Notausgänge
  • die Beseitigung von Brandlasten in Fluchtwegen
  • Ausstattung der Gebäude mit Feuerlöschern
  • Schulungen zum Umgang mit tragbaren Feuerlöschern

Brandschutzordnung Teil A (Aushang)

Die Brandschutzordnung Teil A richtet sich an alle Personen, die sich auf dem Gelände der TU Braunschweig aufhalten. Der Aushang enthält die wichtigsten Verhaltensregeln im Brandfall und ist gut sichtbar auszuhängen.

Brandschutzordnung Teil B

Dieser Teil B der Brandschutzordnung richtet sich an Personen ohne besondere Aufgaben im Brandschutz, die sich nicht nur vorübergehend im Gebäude aufhalten, z.B. Beschäftigte, Lehrende, Studierende, Mitarbeiter*innen von Fremdfirmen.

Feuerlöschübungen

Die Stabsstelle Arbeitssicherheit und Betriebsärztlicher Dienst, Fachbereich Arbeitssicherheit bietet regelmäßig Feuerlöschübungen an, um Ihnen die Angst zu nehmen, im Ernstfall einen Feuerlöscher zu benutzen.

Die Termine für die Feuerlöschübungen können Sie dem Programm der Personalentwicklung entnehmen. 

https://www.tu-braunschweig.de/abt13/personalweiterbildung

Haben Sie Interesse an einer Institutsinternen Feuerlöschübung? Sprechen Sie uns gerne an. 

Ansprechpartner