TU BRAUNSCHWEIG

Betreute Doktorarbeiten im Erstgutachten:


Matthias Nopper

Matthias Nopper

Arbeitstitel:


Continuity and Change of Individual Core Beliefs. Adopting a Modified ACF Perspective to the Planning of Outpatient Medical Care in Germany (geplante Fertigstellung 2017)

Kontakt:

E-Mail: matthias.nopper@web.de

Gerd Stehr

Gers Stehr

Arbeitstitel:

Kommunalpolitische Steuerung und Handlungskoordination in der Jugendhilfe - Governance-Analyse Hamburger Jugendhilfepolitik von 2004 bis 2008 (geplante Fertigstellung 2017)

Kontakt:

E-Mail: info@gerdstehr.de


Martin Probost

Martin Probost

Arbeitstitel:

Politikunternehmer & Verkehrsprojekte - Der Flughafen Hamburg

Kaltenkirchen (geplante Fertigstellung 2017)

Kontakt:

E-Mail: martin@probost.de


Annika Döweling

Annika Döweling

Arbeitstitel:

Online-Partizipation von Parteimitgliedern (geplante Fertigstellung 2017)

Kontakt:

E-Mail: annika-doeweling@web.de



Sebastian Heidrich

Sebastian Heidrich

Arbeitstitel:

Emotions in Political Conflicts around big Infrastructure Projects in Germany (geplante Fertigstellung 2018)

Kontakt:

Sebastian Heidrich

Christoph Müller

Christian Müller

Arbeitstitel:

Driving Policy Innovation - Electric Vehicle Policies Across the World (geplante Fertigstellung 2020)

Kontakt:

E-Mail: christoph.h.mueller@googlemail.com

Markus Grunenberg

Arbeitstitel:

Evidenzbasierte Medizin im Ländervergleich (geplante Fertigstellung 2018)

Kontakt:

E-Mail: markus.grunenberg@gkv-spitzenverband.de



Malte Möck

Möck

Arbeitstitel:

Networks of Sustainability in Lower Saxony (geplante Fertigstellung 2019)

Kontakt:

 Malte Möck

Abgeschlossene Doktorarbeiten im Erstgutachten:

Sandra Augustin-Dittmann

2010: Politikwandel zwischen Kontingenz und Strategie. Zur Etablierung der Ganztagsschule in Deutschland. Publiziert bei Nomos 2011

Annekatrin Bock

2012: Fernsehserienrezeption. Produktion, Vermarktung und Rezeption US-amerikanischer Prime-Time-Serien. Publiziert bei Springer VS 2013

Holger Isermann

2014: Digitale Augenzeugen. Entgrenzung, Funktionswandel und Glaubwürdigkeit im Bildjournalismus. Publiziert bei Springer VS 2015

Colette Vogeler

2015: Conventional Paths for New Challenges? Change and Continuity in Economic Policy in Brazil. Publiziert bei Nomos 2016.

Folke Scheffel

2015: Netzpolitik als Policy Subsystem. Internetregulierung in Deutschland 2005-2011. Publiziert bei Nomos 2016.

Kirstin Lindloff

2015: Beyond “Trading up”: Environmental Federalism in the European Union. The Case of Vehicle Emission Legislation. Publiziert bei Nomos 2016.




Abgeschlossene Doktorarbeiten im Zweitgutachten:

Florian Eckert

2007: Vom Plan zum Markt. Parteipolitik und Privatisierungsprozesse in Osteuropa, HHU Düsseldorf. Publiziert bei VS Verlag 2008

Roman Böckmann

2010: Quo vadis PKV? Eine Branche mit dem Latein am Ende? Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Publiziert bei VS Verlag 2011

Sylvia Pannowitsch

2011: Vetospieler in der deutschen Gesundheitspolitik. Ertrag und Erweiterung der Vetospielertheorie für qualitative Fallstudien. Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Publiziert bei Nomos 2012

Elina Weckert

2013: Qualitätsverbesserung in europäischen Gesundheitssystemen. Ein deutsch-französischer Vergleich. Goethe-Universität Frankfurt am Main. Publiziert bei Nomos 2014

Andreas Köhler

2017: Vote-Seeking-Initiativen in der deutschen Gesundheitspolitik: Der Einfluss von bevorstehenden Wahlen in Bund und Ländern auf Initiativen zur Reform der gesetzlichen Krankenversicherung. Universität der Bundeswehr München.

Folgen Sie uns:

Facebook Twitter

European Policy Analysis:

Facebook Twitter


EPA: European Policy Analysis Vol. 1, Nr. 2, Fall 2015

Auswahl neuerer Veröffentlichungen:

Farm Animal Welfare Policy in Comparative Perspective: Determinants of Cross-national Differences in Austria, Germany, and Switzerland

European Policy Analysis Spring 2017

Studying Incremental Institutional Change: A Systematic and Critical Meta-Review of the Literature from 2005 to 2015:

Devil Shift und Angel Shift in eskalierten politischen Konflikten am Beispiel von Stuttgart 21:

Governance im Politikfeld Verkehr: Steuerungsmuster und Handlungsmodi in der Verkehrspolitik 2016:

Handbuch Verkehrspolitik. 2. Auflage

Agenda Setting für eine nachhaltige EU-Verkehrspolitik: Akteurskonstellationen, Machtverhältnisse und Erfolgsstrategien 2014:

Agenda Setting für eine nachhaltige EU-Verkehrspolitik: Akteurskonstellationen, Machtverhältnisse und Erfolgsstrategien

Lehrbuch der Politikfeldanalyse 2014:

Lehrbuch der Politikfeldanalyse


Drivers of Carsharing Diffusion in Germany: an Actor-centred Approach 2014:

Drivers of Carsharing Diffusion in Germany: an Actor-centred Approach 2014:


Gerechtigkeitsempfindungen bei Großprojekten als Ursache von Konflikteskalationen? Vertrauen und Legitimität als moderierende Faktoren illustriert am Beispiel der Konflikte um die Erweiterung des Frankfurter Flughafens 2014:

Politische Psychologie 2014-1




  aktualisiert am 15.05.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang