Social Impact Festival

Motiv Social Impact Festival

5. Juni 2024 | 15 bis 20 Uhr

tubraunschweig @ socialimpact

Technologisch orientierte Forschung und soziale Fragestellungen sind kein Widerspruch.

Wie können wir beides gemeinsam an einer Technischen Universität sichtbar machen und weiterentwickeln? Gemeinsam mit Studierenden, Initiativen, Lehrenden und Praxispartnern wollen wir Ideen sammeln, diskutieren und umsetzen. Foodsharing-Projekte und Teams, die sich um die Begrünung des Campus kümmern wollen, sind ebenso angesprochen wie Lehrende mit Interesse, das Thema Social Impact in die Lehre zu bringen. Städtische Initiativen, Vereine oder kleine und mittelständische Unternehmen, die sich bereits auf den Weg der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit begeben haben bzw. planen, dies künftig zu tun, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Zielgruppe: Studierende, Lehrende, Praxispartner und weitere Akteure sowie Intereessierte am Thema.

Ziele: Sichtbarmachung des Themas "Soziale Innovationen an einer Technischen Universität", Vernetzung der Akteure, Ermöglichung von Mitgestaltung und Partizipation.

Aktuelles aus dem Magazin:

Social Impact Festival @ TU Braunschweig

Gemeinsam soziale und innovative Projekte kennenlernen und aktiv mitgestalten | Getting to know and actively shaping social and innovative projects…


PROGRAMM | rund um den Architekturpavillon


ARCHITEKTURPAVILLON
Pockelsstraße 4

15 Uhr
Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade, Vizepräsident Transfer & Innovation

15.15 Uhr
Dr. Isabel Roessler
, Expertin für Wissenstransfer
und Hochschulökosysteme sowie Senior Projektmanagerin im Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) spricht über soziale Innovationen aus Hochschulen
und ihre gesellschaftliche Bedeutung.

16 Uhr
Tobias Henkel
, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Stiftung Neuerkerode, berichtet über die Stiftungsarbeit, erklärt, warum es sich lohnt, sich für Andere zu  engagieren und was soziale Arbeit mit nachhaltiger gesellschaftlicher Transformation zu tun hat.

16.45 Uhr
Dr. Laila Al-Halabi Frenzel
, Gründerin und CEO der Abcalis GmbH, gibt spannende Einblicke in die Arbeit eines erfolgreichen Biotech-Startups aus der TU Braunschweig und die wegweisende Forschung an tierversuchs- und tierkomponentenfreier Antikörper-Herstellung.

17.30 Uhr
Joschua Gossla
r, Forscher im Bereich der digitalen Fertigung mit Lehm spricht über die Potenziale neuartiger Fertigungsverfahren hinsichtlich der Revitalisierung jahrtausendealter Bautechniken wie dem Stampflehmbau.

18.15 Uhr
Sarah Brauns
(HEARTJOB), Gründerin und Werte-Enthusiastin, berichtet, wie sie auf die Idee für ihr Startup „Heart Job“ kam, wie sie Unternehmen und Arbeitnehmer: innen mit passenden Werten zusammenbringt und was das alles mit ihrem Vater zu tun hat.

19 bis 20 Uhr
Matthias Hüttmann (VRALIVE)
, Mitgründer und Lead Designer der VRalive GmbH, gibt Einblicke in den erfolgreichen Übergang eines Forschungsprojektes in ein Social Impact Startup. Er teilt seine Erfahrungen in der Entwicklung von Virtual-Reality-Erlebnissen für Senior:innen und gibt einen Ausblick für die weitere Entwicklung des Unternehmens. Im Anschluss bietet sich für die Zuhörerinnen und Zuhörer die Gelegenheit, die faszinierende Technologie selbst zu erleben und in die virtuelle Realität einzutauchen.

ARCHITEKTURPAVILLON | 1. OBERGESCHOSS

16.30 bis 20 Uhr
SOCIAL IMPACT MEET UP

Beim Meetup im Architekturpavillon stellen sich (studentische) Initiativen vor und informieren über ihre Arbeit. Mit dabei sind unter anderem das Protohaus, das Erasmus Student Network Braunschweig, Ingenieure ohne Grenzen und der AStA.

4LAB | RAUM FÜR SOZIALE INNOVATIONEN

16.30 bis 20 Uhr
GREENS & COFFEE – LAB GARDENING IM 4LAB
Pockelsstraße 4

Starte Deinen eigenen Urban Jungle: In diesem Workshop erfährst Du wie ein geschlossenes Ökosystem im Glas angelegt werden kann. Dabei bepflanzt Du Dein individuelles Labor-Reagenzglas für zu Hause oder fürs Büro. Pflanzmaterialien und Kaffee gibt es kostenlos.

INNENHOF ARCHITEKTURPAVILLON
Pockelsstraße 4

16.30 bis 20 Uhr
Social Impact gemeinsam denken
Eure Meinung ist gefragt! Was denkt Ihr über Nachhaltigkeit und Engagement? Technik und Soziales sind kein Widerspruch: Wie können wir gemeinsam soziales und ökologisches Engagement an einer Technischen Universität sichtbar machen und weiterentwickeln? Und was braucht es dazu? Welche Unterstützung wünscht Ihr Euch? In drei partizipativen Themenzelten werden diese Fragestellungen bearbeitet. Wir brainstormen und entwickeln Ideen. Belohnt wird Euer Engagement mit einem kühlen Freigetränk und einer Party im Innenhof des Altgebäudes!

Roundnet Lions Eintracht Braunschweig
Wir spielen Roundnet! Angeleitet von zwei Trainern der Roundnet Lions von Eintracht Braunschweig können Teilnehmende und Gäste sich in dieser Trendsportart
ausprobieren.

16.30 bis 22 Uhr
Musik Lounge und anschließend ab 19 Uhr Feierabendbeats
In entspannter Feierabendatmosphäre wollen wir zusammen auf dem Innenhof des Altgebäudes zu kraft- und schwungvollen Beats zum Abschluss des Social Impact Festivals tanzen!

ab 16.30 Uhr
DRK Foodtruck mit Essen & Getränken

Flyer und Plakat Download zum Social Impact Festival


Unsere Partner und Förderer


Dr. Saskia Frank
Transferservice | Projektleitung "tu4society"
Christian Stascheit
Koordination Projekt „tu4society" / Koordination Service Learning und Soziale Innovationen (SQM-finanziert)
Julia Willich
Koordination Projekt „tu4society" / Koordination Soziale Innovationen (SQM-finanziert) (Teilzeit)