Projektentwickler*in (m/w/d) Verwaltung und Forschung unterstützende Multiprojektmanagement-Werkzeuge

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Projektentwickler*in (m/w/d) Verwaltung und Forschung unterstützende Multiprojektmanagement-Werkzeuge

Gauß-IT-Zentrum

Die Technische Universität Braunschweig

sucht für das

Gauß-IT-Zentrum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Projektentwicklerin / einen Projektentwickler (m/w/d)
Verwaltung und Forschung unterstützende Multiprojektmanagement-Werkzeuge
(Teilzeit, befristet auf 3 Jahre)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Das Gauß-IT-Zentrum ist der interne IT-Dienstleister der Technischen Universität Braunschweig. Zu den Nutzer*innen gehören die Beschäftigten der Institute, zentralen Einrichtungen und der Verwaltung der Hochschule sowie über 20.000 Studierende. Das Gauß-IT-Zentrum betreibt u.a. für die Hochschule spezialisierte Webanwendungen, die in verschiedenen Schnittstellenbereichen die Prozesse im Bereich Verwaltung und Forschung unterstützen.

Die ausgeschriebene Stelle als Projektentwickler*in umfasst folgende Aufgaben:
•    Konzepterstellung und Planung zu vorbereitender IT-Infrastruktur zur Ermöglichung von Projekten in den Feldern Verwaltungs- und Forschungsunterstützung
•    Mitwirkung/Teilprojektleitung in IT-Infrastruktur-Projekten wie z.B. Authentifizierung und Autorisierung (Active Directory, LDAP, SSO, PKI im IAM-Kontext), IT-Security Architektur im Windowsumfeld, Prozessoptimierungen von Administrationsabläufen (Standardisierung, Automation) unter Berücksichtigung von IT-Security
•    Mitwirkung/Teilprojektleitung in übergeordneten Hochschulprojekten.

Erforderliche Qualifikationen:
•    Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Informatik bzw. der angewandten Informatik oder in einem anderen, den Aufgaben entsprechenden, Fachgebiet.

Notwendige Voraussetzungen und Kenntnisse der Bewerberin bzw. des Bewerbers bestehen in den folgenden Bereichen:
•    Fundierte Erfahrung im Bereich Projektmanagement, -durchführung & Dokumentation
•    Sehr gute Kenntnisse zu Linux-basierten Systemen
•    Sehr gute Kenntnisse im Bereich Virtualisierungsumgebungen
•    Gute Programmierkenntnisse (bevorzugt: Java)
•    Serviceorientiertes Arbeiten gepaart mit überzeugendem und professionellem Auftreten gegenüber unseren internen Kunden
•    Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch.

Die ausgeschriebene Stelle erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und fachlicher Kompetenz. Praktische Erfahrungen in großen Einrichtungen mit vergleichbarer Infrastruktur sowie Sensibilität für Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit werden erwartet. Es wird die Bereitschaft zur Teamarbeit und zur ständigen eigenen Weiterqualifikation erwartet.

Die Aufgaben erfordern analytische Fähigkeiten zur Klärung von Sachverhalten und Identifikation von Problemen und deren Ursachen. Das Arbeitsumfeld setzt eine hohe Motivation und Einsatzbereitschaft voraus.

Wir bieten Ihnen:
•    eine interessante Tätigkeit in einem komplexen, modernen IT-Umfeld
•    ein angenehmes Arbeitsklima mit der Möglichkeit der individuellen professionellen Weiterentwicklung sowie Teilnahme an internen und externen Weiterbildungsangeboten
•    das inspirierende Umfeld einer technischen Universität mit interessanten Projekten in Forschung und Lehre sowie einem vielfältigen Kultur- und Sportangebot
•    ein lebendiges Campusleben in internationaler Atmosphäre.
•    eine familienfreundliche Hochschulkultur, seit 2007 belegt durch das Audit „Familiengerechte Hochschule“.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L.

Fragen zum Aufgabengebiet beantworten telefonisch Frau Hannak unter 0531/391–63710 und Herr Kurzer 0531/391–63721.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (gerne auch als eine zusammenhängende pdf-Datei per E-Mail) bis zum 05.02.2020 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.24-01/20 an die

Technische Universität Braunschweig     oder  E-Mail: bewerbung-abt12@tu-braunschweig.de
Personalabteilung
- 12.24-01/20 -
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)

 

 

vom: 10.01.2020
gültig bis: 05.02.2020


Bewerbungsformular

Persönliche Daten

Adressdaten

Bewerbung

Bitte laden Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben und Lebenslauf sowie ggf. Zeugnis(sen) in einem PDF-Dokument zusammen.


Mit Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Verarbeitung der von Ihnen selbst angegebenen Daten nur zum Zwecke der hier erfolgten Erhebung zu.

Sofern die Informationen auf der Basis eines Vertrages oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben und Verpflichtungen der TU Braunschweig erhoben werden, ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Außerdem nehmen Sie die Datenschutzerklärung der TU Braunschweig zur Kenntnis nach der die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt.