TU BRAUNSCHWEIG

Prof. Dr. Wolfgang ConradAnschrift

Prof. Dr. Wolfgang Conrad
Institut für Germanistik
Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Literaturdidaktik
Bienroder Weg 80
D-38106 Braunschweig


E-Mail: w.conrad@tu-braunschweig.de und w.conrad@arcor.de


Forschung

Veröffentlichungen

Projekte

 

Forschungs- und Interessenschwerpunkte

  • Rezeptions- und Wirkungsforschung
  • DDR-Literatur und „Wendeliteratur“
  • Brecht-Forschung
  • Literaturdidaktik (Leseerziehung)
  • Kanonforschung

nach oben

Veröffentlichungen

In Auswahl

  • Untersuchungen zur Rezeption ausgewählter Werke der Reihe „Neue Edition“ des Verlags Neues Leben durch ihre Adressaten: Eine Fallstudie. Diss. (A). Gemeinsam mit Georg Gebert. 2 Bände. Potsdam 1979 (Manuskript).

  • Bertolt Brecht über Lehre, Lehren und Lernen: Studientexte. Gemeinsam mit Johannes Goldhahn und Gerd Bräuer. Zwickau 1986 (Manuskript).

  • Zur Entwicklung des Brecht-Bildes in der Schule der DDR von 1945 bis zum Beginn der sechziger Jahre – ein Beitrag zu gesellschaftlichen Rezeptionsweisen von Literatur in der Übergangsperiode. Habil.-schrift. Greifswald 1989 (Manuskript).

  • Methoden und Probleme der Untersuchungen konkreter Aufnahmeakte bei jugendlichen Lesern. - In: John, R., und Schröder, G. Literaturrezeption in praktischer Sicht. Berlin 1982. 211-249.

  • Das Brecht-Bild im Literaturunterricht der DDR - Zum Wirken institutioneller Rahmenbedingungen. In: Deutschunterricht in der DDR: 1949-1989. Beiträge zu einem Symposion in der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Hrsg. Kurt Abels. Frankfurt a.M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1992, S. 335-346.

  • DDR-Literatur im Deutschunterricht. In: Taschenbuch des Deutschunterrichts. Hrsg. von Günter Lange u. a. Bd. 2. Hohengehren 1998, S. 738-757.

  • Auf den Spuren eines ungeschriebenen Brecht-Dramas: ein Volksstück [...]
    Ulenspiegel etwa. In: Eulenspiegel-Jahrbuch 2001. Bd. 41. Hrsg. von Hans-Joachim Behr. Schöppenstedt 2001, S. 83-121.

  • "In der Kunst kommt es nicht darauf an, wie modisch, sondern wie kosmisch sie ist." Einblicke in Erwin Strittmatters literarische Provinz. In: Zeitschrift für Kultur- und Bildungswissenschaften. Hrsg. von Manfred Blohm, Hartwig Eckert, Erich Unglaub. Heft 13, 2002. Themenheft: Peripherien.
    Hannover 2002, S. 99-115.

  • - Tschingis Aitmatow: Dshamilja (Djamila). In: Weltliteratur. Eine Braunschweiger Vorlesung. Hrsg. von Renate Stauf und Cord-Friedrich Berghahn. Bielefeld 2004, S. 409-429.

  • - Zur Lyrik Bertolt Brechts. In: Weltliteratur II. Eine Braunschweiger Vorlesung. Hrsg. von Renate Stauf und Cord-Friedrich Berghahn. Bielefeld 2005, S. 397-420.

  • - „Es ist so komisch, diese Dinger machen Spaß“ Franz Fühmanns Märchen auf Bestellung. In: Peterchen, Kai und andere kleine Helden. Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur. Hrsg. von Kurt Franz und Franz-Josef Payrhuber. Baltmannsweiler 2006; S. 141-170.

  • - Der Frühling zündet die Kerzen an – Von der langandauernden Wirkung eines Frühlingsliedes. In: Wolfgang Conrad/Andrea Hübener (Hrsg.): „… und die Mappe schwimmt schon weit“. Didaktische Miniaturen. o.O., o.J., S. 9-18.

nach oben


  aktualisiert am 20.04.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang