360 Grad Digitalisierung

Prozess 360 Grad
Bildnachweis: WI2/TU Braunschweig
Digitalisierung
Bildnachweis: Patrick Helmholz/Alle Rechte bei der TU Braunschweig

Ziel des Projekts ist die Öffnung der Universität für Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Digitalisierung. Mit Digitalisierung als Inhalt und auch als Lernmethode. Die Teilnehmenden können ein Zertifikat „360° Digitalisierung“ erwerben oder sich erbrachte Leistungen im Studiengang „Technologieorientiertes Management“ der TU Braunschweig anrechnen lassen.

Aufgrund der Digitalen Transformation verändert sich unser Alltag und neue Kompetenzen sind gefragt. Allerdings fehlt es den klein- und mittelständische Unternehmen häufig an Know-How für die digitale Transformation. Ebenso fehlen entsprechende Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, die die Interessierten umfassend und nachhaltig schulen und ihnen die Möglichkeit bieten, sich fortlaufend weiterzuentwickeln.

Das Programm soll Weiterbildungen im Bereich der Digitalen Transformation für jeden anbieten. Die Weiterbildung bietet interessante Anteile sowohl für die praktische Anwendbarkeit im Unternehmen wie auch im privaten Umfeld. Von daher ist die Maßnahme beispielsweise für Beschäftigte, Geschäftsführende, Rentnerinnen und Rentner, Auszubildende und Schülerinnen und Schüler interessant. Die Lehrinhalte werden zudem für Studierende der TU Braunschweig angeboten.

Dieses Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.