Über die TU Braunschweig

Was Sie über uns wissen sollten

► 20.000 Studierende in 84 Studiengängen
► Exzellente Forschung und forschungsorientierte Lehre
► persönliche Atmosphäre und individuelle Betreuung
► traditionsreichste TU Deutschlands und Mitglied der TU9
► internationales Profil und weltoffene Gemeinschaft

275 Jahre Erfahrung in Lehre und Forschung

Die Technische Universität Braunschweig ist eine Forschungsuniversität mit großer Tradition in exzellenter Forschung und Lehre. Wir sind Teil des TU9-Netzwerks, der Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland.

An der TU Braunschweig studieren etwa 20.000 Menschen in 84 verschiedenen Studiengängen, rund 3.000 von Ihnen sind internationale Studierende. Die meisten Internationals kommen aus Asien, gefolgt von Europa. Derzeit studieren an der TU Braunschweig Menschen von allen Kontinenten. In Forschung und Lehre arbeiten insgesamt mehr als 240 Professor*innen und mehr als 2.000 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, verteilt auf 6 Fakultäten und 120 Institute.

Unsere Forschungsorientierung spiegelt sich auch in unserer Lehre wider: An der TU Braunschweig lernen Sie von und mit Akademiker*innen, die selbst aktiv forschen und führende Expert*innen ihres Fachs sind, die leidenschaftlich an ihren wissenschaftlichen Fragestellungen arbeiten und die Sie dazu herausfordern, selbstständig zu denken und zu arbeiten.

Lernen Sie uns kennen und machen Sie sich einen Eindruck von 275 Jahren Erfahrung in Lehre und Forschung.

Studieren an der TU Braunschweig

An der TU Braunschweig steht Ihnen ein großes Portfolio an Studiengängen offen: Ob Informatik oder Mathematik, Biologie oder Germanistik, Elektromobilität oder Maschinenbau – unsere 84 Studiengänge mit unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten und Schwerpunktsetzungen ermöglichen es Ihnen, genau das Fach zu studieren, das Sie besonders interessiert.

Das Studienangebot umfasst aktuell 33 grundständige (Bachelor / Staatsexamen) und 39 Masterstudiengänge. Die Studiengänge sind modular aufgebaut – das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Studium so zu organisieren, dass es Ihren persönlichen Interessen und Zielen entspricht. Wir bieten eine Vielzahl von interdisziplinären Studiengängen an und ermutigen unsere Studierenden dazu, auch über fachliche Grenzen hinaus zu denken und zu arbeiten. Die Atmosphäre auf dem Campus und die individuelle Betreuung sorgen dafür, dass Sie sich in Braunschweig schnell wohlfühlen und erfolgreich studieren können.

Erstsemesterbegrüßung Thumbnail

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

TU Braunschweig, international

In Braunschweig studieren mehr als 3.000 internationale Studierende, das sind etwa 15% der Studierendenschaft. Pro Jahr heißen wir in der Regel mehr als 500 neue Erstsemester aus aller Welt bei uns willkommen.

Während Ihres Studiums können Sie auf Kommilitoninnen und Kommilitonen von allen Kontinenten der Erde treffen und werden viele Möglichkeiten haben, neben der deutschen auch viele andere Kulturen näher kennenzulernen.

Die wichtigsten Ansprechpersonen während Ihres Studiums in Braunschweig sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des International House. Hier erhalten Sie als internationale Studentin oder internationaler Student Beratungs- und Unterstützungsangebote, zum Beispiel zu Bewerbung und Zulassung, zu Visumsfragen oder zur Studienfinanzierung. Hier finden Sie weitere Informationen für internationale Studierende.

Die TU Braunschweig ist eine Universität mit internationalem Profil

In Braunschweig kommen Studierende aus vielen verschiedenen Fachrichtungen und Herkunftsländern zusammen. Wir sind stolz auf den internationalen Charakter unserer Hochschulgemeinschaft und den wichtigen Beitrag, den unsere internationalen Studierenden zur kulturellen Vielfalt unseres Campuslebens leisten.

Für alle internationalen Studierenden gibt es viele Möglichkeiten, sich mit anderen Studierenden zu vernetzen, zum Beispiel mit Stadtführungen, Exkursionen oder Willkommenspartys. Studierendeninitiativen wie die Gauß Friends oder das Erasmus Student Network (ESN) bieten zusätzlich sogenannte Buddy-Programme an, bei denen Studierende einen persönlichen „Buddy“ haben, der schon vor der Ankunft viele Fragen beantworten kann und vor Ort bei allen organisatorischen Themen hilft.