Campusleben und Engagement

Unser Campus ist lebendig

■ knapp 90 studentische Vereinigungen und Initiativen
■ Vertretung der Studierenden durch den AStA
■ 30 Fachgruppen
■ Campusgestaltung mit dem Sandkasten
■ spannende Veranstaltungen auf dem Campus

Studium bedeutet mehr als studieren

Das Studium in Braunschweig spielt sich natürlich nicht nur im Hörsaal und im Club ab: Die knapp 90 studentischen Vereinigungen an der TU Braunschweig bieten Ihnen jede Menge Möglichkeiten, sich abseits des Studienalltags einzubringen und Kontakte zu knüpfen.

So können Sie sich beispielsweise musikalisch bei AkaBlas, dem Orchester oder dem Chor der TU einbringen, sich bei Enactus für umweltfreundliche Projekte an der Uni einsetzen oder bei Bonding Studierende auf dem Weg ins Berufsleben unterstützen. Falls Sie lieber schrauben, basteln oder programmieren, können Sie beim Lions Racing Team am eigenen Rennwagen arbeiten, mit Akaflieg abheben oder mit dem Team CDLC autonom fahrende Modellautos entwickeln. Und natürlich steht Ihnen noch eine ganze Reihe weiterer Initiativen offen.

Ob auf der Bühne, in der Werkstatt oder im Cockpit: Die 84 Studiengänge unserer Universität tragen natürlich auch zur Vielfalt und Interdisziplinarität all dessen bei, was außerhalb des Hörsaals passiert. Als Studierende der TU Braunschweig haben Sie die Möglichkeit, sich dort einzubringen, wo Sie möchten – entweder mit Bezug zu Ihrem Studienfach oder völlig unabhängig davon.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle studentischen Vereine und Initiativen an der TU Braunschweig:

Zur Übersicht

Der Campus lebt von Ihren Ideen

Mit dem Sandkasten haben Studierende vor einigen Semestern angefangen, kleinere Gestaltungsprojekte auf dem Campus umzusetzen – zum Beispiel Palettenbänke auf dem Universitätsplatz oder eine Fahrradreparaturstation direkt auf dem Campus. Der Sandkasten trägt mit seinen Projekten entscheidend zum Campusleben bei.

Eine Frau fotografiert auf dem Forumsplatz einen Mann neben einer Bank aus Europaletten.

Sich aktiv in die Entwicklung unserer Universität einzubringen, ist auch in vielen Gremien und Kommissionen möglich. Die größte davon ist der AStA, der Allgemeine Studierendenausschuss. Der AStA ist die offizielle Vertretung unserer Studierendenschaft gegenüber Hochschule und Politik . Um sich im eigenen Studienfach einzubringen und dessen Zukunft mitzugestalten, lohnt sich auch das Engagement in den entsprechenden Fachgruppen.

Ob bei der Campusgestaltung, der aktiven Mitbestimmung in Gremien und Kommissionen oder der Unterstützung internationaler Studierender: In Braunschweig haben Sie Raum zur aktiven Mitgestaltung – und sowohl die Universität als auch der Campus brauchen Sie als Studierende.


Uni-Sport

Ob in der Sporthalle, im Campus-Fitnesscenter, auf den Beachvolleyballfeldern, in der Sauna, beim Segeln oder Fußball: Mit über 200 Kursen in über 100 Sportarten pro Woche bietet unser Sportzentrum das größte Sportprogramm der Region.

Zum Sportprogramm

Laufbahn des Sportzentrums im Herbst

Veranstaltungen auf dem Campus

An der TU Braunschweig gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Veranstaltungen, die für Sie als Studierende und für alle Interessierten zugänglich sind – perfekt um den eigenen Horizont zu erweitern oder gemeinsam mit den Komiliton*innen den Campus aus einer anderen Perspektive zu entdecken.

Uns ist wichtig, alle Angehörigen unserer Hochschule auch außerhalb des Hörsaals zusammenzubringen und das, was an unserer Universität passiert, für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Beim Uni-Sportfest etwa können Sie das große Angebot des TU-Sportzentrums kennenlernen und bei „Profs at Turntables“ legen unsere Professor*innen für einen guten Zweck in Braunschweiger Clubs auf. Darüber hinaus können Sie bei Ringvorlesungen Ihren Horizont erweitern, bei musikalischen Auftritten den Klängen des Orchesters oder des Uni-Chors lauschen, bei Talk-Runden in den Austausch mit Experten und Expertinnen verschiedener Fachbereiche gehen und vieles mehr. Alle Veranstaltungen mit Bezug zur TU Braunschweig finden Sie hier:

Zum Veranstaltungskalender