TU BRAUNSCHWEIG

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zu Ausschreibungen, Workshops und Veranstaltungen rund um das Themenfeld "Smart Cities"/"Zukunftsstadt". In Kürze werden wir hier auch über eigene Neuigkeiten der Region zur "Stadt der Zukunft" berichten.


02. Mai 2017

Landeskabinett informiert sich über Forschungsaktivitäten

Am 02. Mai tagt das Landeskabinett in Braunschweig. Vor dem Hintergrund des Projektes "digital.niedersachsen" besteht bei den Teilnehmern das Interesse, sich auch über die Digitalisierungsaktivitäten der TU Braunschweig zu informieren. Sprecherin Prof. Vanessa Carlow wird in diesem Zusammenhang den Forschungsschwerpunkt Stadt der Zukunft vorstellen und beispielhaft Projekte aus der Vision "Digitale Stadt" näher erläutern.


Archiv

Richtlinie zur Förderung von bürgerwissenschaftlichen Vorhaben (Citizen Science).

Mit dieser Richtlinie können solche Forschungsvorhaben gefördert werden, an denen Bürgerinnen und Bürger und/oder Vertreterinnen und Vertreter der organisierten Zivilgesellschaft maßgeblich beteiligt sind. Die Projekte sollen eine gesellschaftlich relevante wissenschaftliche Fragestellung haben und die Bürgerwissenschaften in besonderer und innovativer Weise methodisch voranbringen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen eine starke Rolle im Projekt bekommen. Wenn inhaltlich sinnvoll, ist auch die Mitgestaltung von Forschungsfragen durch Bürger wünschenswert.

Mehr Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier


laufend

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Ressourceneffizienz und Klimaschutz"

Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen des Programms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen" (FONA) und verfolgt das Ziel, das Innovationspotenzial kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Bereich Spitzenforschung zu stärken sowie die Forschungsförderung im Rahmen des Programms "Forschung für nachhaltige Entwicklung (FONA³)" insbesondere für erstantragstellende KMU attraktiver zu gestaltenWasserressourcen.

Mehr Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier


Archiv

Bekanntmachung zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Demonstration auf dem Gebiet energieeffizienter Gebäude und Quartiere - Förderinitiative "Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt" im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramm

Ziel dieser Förderbekanntmachung ist ein Beitrag zur Erreichung der energiepolitischen Ziele der Bundesregierung für den Gebäudesektor ebenso wie die Weiterentwicklung und Demonstration von systemischen Konzepten auf Quartiersebene. Mehr Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier


Archiv

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von Richtlinien zur Förderung von Vorhaben für die Umsetzung der Leitinitiative "Zukunftsstadt"

Ausgehend von der Hightech-Strategie hat die Bundesregierung daher Expertinnen und Experten aus Kommunen, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in der "Nationale Plattform Zukunftsstadt" (NPZ) zu einem Agendaprozess zusammengebracht. Das Ergebnis des Agendaprozesses ist die "Strategische Forschungs- und Innovationsagenda Zukunftsstadt" (FINA) (http://www.bmbf.de/pub/Zukunftsstadt.pdf); ein Papier der Stakeholder an die Politik.

Mehr Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier


Archiv

Woche der Umwelt

Bundespräsident Joachim Gauck lädt am 7. und 8. Juni 2016 gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur fünften „Woche der Umwelt“ in den Park von Schloss Bellevue ein und führt damit die Tradition dieses einzigartigen Veranstaltungsformats für zukunftsweisende Umweltprojekte fort. Bis zum 30.09.2015 werden noch Projekte und Konzepte in verschiedenen Themenbereichen gesucht!

Mehr dazu unter https://www.woche-der-umwelt.de/


Archiv

THE GOOD CITY

Das Institute for Sustainable Urbanism präsentiert THE GOOD CITY – die internationale Wanderausstellung des Kopenhagener Bicycle Innovation Lab. Die Ausstellung stellt die Herausforderungen der dänischen Hauptstadt als Fahrradstadt in den Mittelpunkt und untersucht, wie Radfahren zur Entwicklung einer lebenswerten Stadt mit weniger Verkehrsprobleme beitragen kann. Die Wanderausstellung richtet sich an ein internationales Publikum. Sie soll den Blick auf das Zusammenspiel zwischen Nachhaltigkeit und Radkultur in der Entwicklung zukünftiger Städte richten.

Mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Inhalten finden Sie hier http://sustainableurbanism.de/blog/the-good-city/


Archiv

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von Richtlinien zur Förderung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet "Globale Ressource Wasser" (GROW)

Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen des Programms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen" (FONA3) und fördert Forschungs- und Entwicklungsarbeiten einschließlich begleitender Bildungsmaßnahmen zu einer verbesserten und vorausschauenden Bewirtschaftung der Wasserressourcen.

Mehr Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier


Archiv

Ringvorlesung zur Stadt der Zukunft

Die Technische Universität Braunschweig will in den nächsten Jahren zum Themenfeld Stadt der Zukunft einen international und national sichtbaren, innovativen, mit Praxis- und KooperationspartnerInnen eng vernetzten sowie inter- und transdisziplinär ausgerichteten Forschungsschwerpunkt aufbauen. Mit der Ringvorlesung des Wintersemesters 2015/16 soll die Etablierung dieses Schwerpunktes begleitet werden. Hierzu wurden externe Referentinnen und Referenten sowie beteiligte Professorinnen und Professoren der TU Braunschweig eingeladen.

Die Vorträge finden an unterschiedlichen Terminen um 18.30 Uhr im Hörsaal PK 11.1, Pockelsstr. 11, Haus der Wissenschaft, EG, statt. Die Ringvorlesung wendet sich ausdrücklich auch an interessierte Bürger der Region.

Informationen zu den Terminen und dem Programm finden Sie hier https://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/presse/flyer/ringvorlesung_2015_16.pdf


Archiv

Neues Forschungsprojekt "METAPOLIS" bewilligt

Das Forschungsprojekt „METAPOLIS“ wird im Rahmen des Programms „Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung“ durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Volkswagen Stiftung gefördert. In den kommenden vier Jahren untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig und der Leibniz Universität Hannover bestehende und künftige Strategien für nachhaltige Beziehungen zwischen Stadt und Land in Niedersachsen. Außerdem entwickeln sie eine interaktive Plattform, von der interessierten Bürgerinnen und Bürgern die gewonnenen Erkenntnisse abrufen können.

Mehr Informationen finden Sie in der TU Pressemitteilung https://blogs.tu-braunschweig.de/presseinformationen/?p=9511 sowie der Pressemitteilung des MWK http://www.mwk.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/nachhaltigkeit-im-fokus-122-millionen-euro-fuer-sieben-forschungsprojekte-an-niedersaechsischen-hochschulen-138383.html


Archiv

Jetzt bewerben: Modellprojekt im ExWoSt-Forschungsvorhaben „Baukultur konkret“ gesucht

Im Rahmen des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) sucht das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt-, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit (BMUB) Personen, Vereine, Initiativen oder Organisationen, die in Form von Modellprojekten am ExWoSt-Forschungsvorhaben „Baukultur konkret“ teilnehmen wollen. Mehr dazu unter http://www.baukulturinitiative.de/projektaufruf.html


Archiv

Ausschreibung im Rahmen des Konzepts "Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel"

Die "Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" (NFSB, siehe http://www.bmbf.de/pub/Nationale_Forschungsstrategie_Biooekonomie_2030.pdf) und die mit ihr eng verzahnte "Politikstrategie Bioökonomie" der Bundesregierung beschreiben die Vision einer nachhaltigen, bio-basierten und an natürlichen Stoffkreisläufen orientierten Wirtschaft. Die Bioökonomie soll einen erheblichen Beitrag dazu leisten, große Herausforderungen der näheren Zukunft zu bewältigen. Insbesondere sind dies:

  • Rohstoffalternativen angesichts der Endlichkeit fossiler Ressourcen zu finden,
  • dem Klimawandel entgegenzuwirken,
  • die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und erneuerbare Ressourcen nachhaltig zu nutzen,
  • die Versorgung und das Recht auf Entwicklung aller Teile einer wachsenden Weltbevölkerung sicherzustellen.

Mehr Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier


Archiv

Fachforum "Stadt der Zukunft" im Rahmen der Niedersächsischen Energietage

Im Rahmen der achten Niedersächsischen Energietage, die dieses Jahr das Motto "Energiemärkte im Spannungsfeld zwischen Staat, Bürger und Wettbewerb" tragen, findet auch ein Forum mit Beiträgen der Stadt der Zukunft statt mit Referaten über vernetzte Quartiere, Technische Infrastrukturen und städtische Mobilität. Mehr dazu unter https://www.energietage-niedersachsen.de/


Archiv

Gewinner im Wettbewerb „Zukunftsstadt" bekannt gegeben

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka hat die Gewinner im bundesweiten Wettbewerb „Zukunftsstadt" bekanntgegeben. 168 Städte, Gemeinden und Landkreise hatten sich beworben und wurden von einer Expertenjury bewertet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert nun in 52 Städten, Gemeinden und Landkreisen quer durch Deutschland Bürgerdialoge zur zukünftigen Stadtentwicklung. Die Stadt Wolfsburg ist mit ihrer Vision "ViWoWolfsburg 2030+" dabei. Wie wollen die Menschen in Zukunft in Wolfsburg wohnen? Welche Ansprüche bestehen an den zukünftigen Wohnraum, das Wohnumfeld und die Infrastruktur? Im Rahmen von mehreren Workshops werden in der ersten Phase des Wettbewerbs diese und weitere Fragen mit den Ideen, Wünschen und Erwartungen der Beteiligten gefüllt und zu einer zukunftsfähigen Vision „ViWoWolfsburg 2030+“ verdichtet. Das Projekt wird von der Stadt Wolfsburg koordiniert und durch das Institut für Städtebau und Entwurfsmethodik und das Institut für Gebäude- und Solartechnik der TU Braunschweig mit wissenschaftlichen Beiträgen unterstützt.

Ansprechpartner und Informationen der TU Braunschweig finden Sie hier

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb und den Gewinnern finden Sie hier


Archiv

Ausschreibung im Rahmen der Sozial-ökologischen Forschung zum Themenschwerpunkt "Nachhaltige Transformation urbaner Räume".

Ziel der Fördermaßnahme ist es, durch gesellschaftsbezogene inter- und transdisziplinäre Forschungsprojekte Vorschläge für Transformationsprozesse in urbanen Räumen zu entwickeln und gemeinsam mit der Praxis zu erproben, die dem Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung verpflichtet sind. Leitende Vision ist eine CO2-neutrale Stadt, in der Ressourcen geschont, städtebauliche Umfelder, Infrastrukturen und Wirtschaft zukunftsstadt-verträglich und krisenfest (resilient) gestaltet, Bürger beteiligt, verschiedene Kulturen und soziale Gruppen integriert sowie neue Formen des Miteinanders, der Kommunikation und der Kooperation von Wirtschaft und Kommune in ihren jeweiligen räumlichen Bezügen erprobt werden.

Mehr Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier


Archiv

Richtlinien zur Fördermaßnahme "Stadtklima im Wandel"

Die Stadtklimaforschung und ihre stadtplanerische Umsetzung stehen in einem hochkomplexen Beziehungsgeflecht zwischen den sich ändernden Rahmenbedingungen, gesellschaftlichen Zielsetzungen sowie einer Vielzahl von Fachdisziplinen und inhaltlichen Fragestellungen. Vor diesem Hintergrund sollen im Rahmen dieser Bekanntmachung drei Module gefördert werden:

  • "Entwicklung eines leistungsstarken Stadtklimamodells" (Modul A),
  • "Evaluierung von Stadtklimamodellen" (Modul B),
  • "Überprüfung der Praxis- und Nutzertauglichkeit von Stadtklimamodellen für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung" (Modul C).

Mehr Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier


Archiv

Ausschreibung zum Aufbau von Nachwuchsgruppen im Rahmen der sozial-ökologischen Forschung des BMBF

Innerhalb des Rahmenprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen" (FONA) beabsichtigt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, die sich auf dem Gebiet der gesellschaftsbezogenen Nachhaltigkeitsforschung bzw. der Leitung von inter- und transdisziplinären Forschungsgruppen qualifizieren wollen, zu fördern. Basierend auf den insgesamt positiven Bilanzierungsergebnissen wird die bisherige Förderung von Nachwuchsgruppen im Rahmen der "Sozial-ökologischen Forschung" (SÖF) weiterentwickelt und fortgeführt.

Weitere Informationen: http://www.bmbf.de/foerderungen/25849.php


Archiv

Infostand zur <Stadt der Zukunft>

Im April ist es wieder soweit: Die HANNOVER MESSE, eines weltweit wichtiges Technologieereignis, öffnet wieder Tür und Tor für Besucher internationaler Leitmessen. Rund 6.000 Aussteller präsentieren auf der HANNOVER MESSE die maßgebenden Themen Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Mobilität, Zulieferung, Zukunftstechnologien und Nachwuchs. Auch der neue Forschungsschwerpunkt der TU Braunschweig stellt sich vor. Besuchen Sie uns!


Archiv

Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz"

Mit dem bundesweit durchgeführten Wettbewerb erhalten Kommunen und Regionen die Möglichkeit, ihre erfolgreich realisierten Klimaschutzprojekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und anderen als gutes Beispiel zu dienen. Initiator des Wettbewerbs ist das Bundesumweltministerium in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu).

Weitere Informationen: http://www.klimaschutz.de/wettbewerb2015


Archiv

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von Richtlinien zur Förderung des Wettbewerbs "Zukunftsstadt"

Mit dem Wettbewerb "Zukunftsstadt" verfolgt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Ziel, in bis zu 50 Städten, Stadtteilen, Gemeinden oder Landkreisen (nachfolgend: Kommunen) gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Wissenschaftlern, Ratsvertretern, Verwaltungsmitarbeitern, lokalen Verbänden, Bildungsakteuren vor Ort, Stiftungen und Unternehmen eine nachhaltige und ganzheitliche Vision 2030+ zu entwickeln. Der Wettbewerb ist Teil der Leitinitiative "Zukunftsstadt" des Rahmenprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen" (FONA) und des Wissenschaftsjahrs 2015 - Zukunftsstadt. Die Bekanntmachung steht darüber hinaus im Kontext der Forschungs- und Innovationsagenda der Nationalen Plattform Zukunftsstadt.

Mehr Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier


Archiv

Smart Cities Demo - 5. Ausschreibung

Während sich das Programm "Smart Cities Demo" des Klima- und Energiefonds auf umfassende Stadtkonzepte, Strategien und Demonstrationsvorhaben konzentriert (d.h. es stehen hier keine Teilsysteme oder Einzeltechnologien im Mittelpunkt), ist das Forschungs- und Technologieprogramm "Stadt der Zukunft" auf Technologien oder technologische Teilsysteme sowie die Entwicklung von Planungs- und Prozessentwicklungsbeiträgen als Input für Smart Cities-Entwicklungen fokussiert.

Mehr Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier


Archiv

Unsere WissenschaftlerInnen im Dialog mit Schülern

Im Rahmen der bundesweiten SchulKinoWochen zeigt VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz ein Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt. Neben grundsätzlichen Fragen, wie wir unsere Städte und das Leben darin gestalten wollen, bieten die Filme Anlass, sich mit den Herausforderungen auseinanderzusetzen, mit denen Stadtentwicklung in der Vergangenheit befasst war und aktuell und in Zukunft befasst sein wird.

Für den Dialog einiger Aufführungen in Niedersachsen stehen auch WissenschaftlerInnen aus unserem Forschungsschwerpunkt zur Verfügung. Weitere Infos finden sich hier


  aktualisiert am 28.04.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang