TU BRAUNSCHWEIG

Am Institut für Rechtswissenschaften werden vorrangig ausgewählte öffentlich-rechtliche Fragestellungen behandelt. Es gliedert sich in zwei Abteilungen, Umwelt- und Energierecht sowie Wirtschafts- und Technikrecht. Zur Abteilung Umwelt- und Energierecht gehören die Koordinierungsstelle Windenergierecht (k:wer) sowie die Forschungsplattform „Verfassungsrechtliche Anforderungen und verwaltungsrechtliche Implikationen“ (ENTRIA). Der Abteilung Wirtschafts- und Technikrecht ist die Forschungsstelle Mobilitätsrecht zugeordnet.

Die Lehre konzentriert sich auf Rechtsgebiete, die an der TU Braunschweig von besonderem Interesse sind, namentlich das Technikrecht, das Wirtschaftsverwaltungsrecht, das Energierecht und das Umweltrecht mit einzelnen Ausprägungen.

Die Forschung ist explizit inter- und transdisziplinär ausgerichtet. Demzufolge werden konsequent Erkenntnisse aus anderen Disziplinen aufgegriffen und genutzt, es findet eine theoretische Durchdringung statt und die gewonnenen Erkenntnisse werden schließlich für die Lösung praktischer Probleme zur Verfügung gestellt.

Neben Lehre und Forschung geht es auch um Beiträge in der Weiterbildung. Im Vordergrund stehen hier Veranstaltungen im Umwelt- und Energierecht.

Juristische Datenbanken

Den Studierenden und MitarbeiterInnen der TU Braunschweig stehen die juristischen Datenbanken juris und beck-online zur Verfügung.

Die Angabe von Zugangs- daten ist im Universitäts- netzwerk nicht erforderlich.

Institutsbibliothek

Geöffnet Mo.-Do. von 10:00-16:30 Uhr.

Weitere Infos finden Sie hier.

Forschungsplattformen


  aktualisiert am 21.11.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang