TU BRAUNSCHWEIG

Willkommen am Institut für Rechtswissenschaften



RSS Feed Aktuelles abonnieren!


22.02.2017 11:30
ENTRIA Abschlusskonferenz 2017

Im Jahr 2017 wird die Forschungsplattform ENTRIA ihre in mehr als vierjähriger Forschungstätigkeit erzielten Ergebnisse vorstellen. ENTIRA strebt dabei den wissenschaftlichen Austausch und Diskussionen mit Experten im Bereich der Endlagerung atomarer Reststoffe auf internationaler Ebene an. Vor dem Hintergrund findet im Zeitraum vom 26. – 28. September 2017 in Braunschweig die offizielle Abschlusskonferenz statt.

Die Konferenz gliedert sich in einen sozialen Teil (gemeinsame Abendgestaltung, Exkursionen, öffentliche Diskussionen) und einen fachlichen Teil (Vorträge und Präsentationen). Abgerundet wird die Konferenz durch die Keynote-Vorträge von Frau Ursula Heinen‐Esser (Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung), Frau Kristin Shrader-Frechette (Professorin an der University of Notre Dame) und Bernd Grambow (Leiter der Forschungsinstituts für Endlagerung SUBATECH). Außerdem wird es einen Veranstaltungstag geben, der sich an die breitere Öffentlichkeit wendet.

ENTRIA Conference Flyer: Download




27.01.2017 10:54
Neuerscheinung

StandAG Standortauswahlgesetz
Smeddinck, Ulrich (Hrsg.)

Aus dem Vorwort:
„Der Kommentar ist im Rahmen des BMBF-geförderten, interdisziplinären Forschungsverbundvorhabens 'ENTRIA-Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe' entstanden.
Sehr schnell ergab sich hier die Anfrage aus den anderen beteiligten Arbeitspaketen nach Erklärungen des Textes des StandAG, das voraussichtlich für Jahrzehnte den Rahmen für alle Bemühungen und Aktivitäten für die Realisierung eines Endlagers setzt. Insofern war es naheliegend, hier einen disziplinären, rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt zu setzen – zumal es wenig wahrscheinlich ist, dass aufgrund des relativen kleinen Anwendungsfeldes und den geringen Absatzchancen ein weiterer Kommentar zum StandAG erarbeitet wird."

ISBN 978-3-8305-3394-8 [Printausgabe]

Weitere Informationen: BWV Verlag




13.01.2017 15:05
Stellenausschreibung

Am Institut für Rechtswissenschaften – Forschungsstelle Mobilitätsrecht – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle als

Forschungsreferentin/Forschungsreferent,

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (E 13)

zu besetzen. Die Stelle ist insgesamt befristet bis zum 31.5.2019. Bis zum 30.9.2018 kann die Besetzung in Vollzeit vorgenommen werden, ab dem 1.10.2018 steht die Stelle in Teilzeit (50 %) zur Verfügung. Eine Aufstockung ab dem 1.10.2018 wird angestrebt.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Stellenangeboten und als PDF zum Download




18.11.2016 00:00
Ringvorlesung Mobilitätsrecht

Die Forschungsstelle Mobilitätsrecht des Instituts für Rechtswissenschaften führt im Wintersemester 2016/17 eine Ringvorlesung durch. An sechs Terminen werden Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft Themen wie die Digitalisierung der Mobilität, ethische und rechtliche Probleme beim automatisierten Fahren und technische Auflagen der Luftfahrt bei der Planung von Hochbauten behandeln. 

Eine Liste der Termine, Dozenten und Vortragsthemen findet Ihr unter "Lehre/Ringvorlesung".

Anrechnung als Prüfungsleistung:
Ihr habt die Möglichkeit Euch die Teilnahme an der Ringvorlesung mit 2 Leistungspunkten (CP) im Poolbereich bzw. überfachlichen Bereich anrechnen zu lassen. Eine Benotung ist nicht vorgesehen. Für die Anrechnung ist eine Prüfungsleistung erforderlich. Weitere Informationen werden wir Euch über die StudIP-Gruppe geben.

Teilnahme:
Falls Ihr Interesse an der Teilnahme habt, tragt Euch bitte bis zum 31. Oktober 2016 in die StudIP-Gruppe „Ringvorlesung der Forschungsstelle Mobilitätsrecht“ ein.


Seite der Ringvorlesung

26.10.2016 10:26
Neuerscheinungen

Brandt, Edmund
Vorstudien zum Mobilitätsrecht

ISBN: 978-3-8305-3703-8

Weitere Informationen: BWV-Verlag


Schlimme, Hauke Christian
Zulassungsrechtliche Probleme automatisierter Kraftfahrzeuge
Eine Betrachtung der jüngsten rechtlichen Entwicklungen

ISBN: 978-3-8305-3728-1

Weitere Informationen: BWV-Verlag  


Josipovic, Neven; Nagl, Thomas
Materialsammlung zum rechtlichen Rahmen der Elektromobilität

ISBN: 978-3-8305-3696-3

Weitere Informationen: BWV-Verlag  


Josipovic, Neven
Das Spannungsfeld Windenergieanlagen - Drehfunkfeuer

ISBN: 978-3-8305-3721-2

Weitere Informationen: BWV-Verlag  


Schnetter, Martin
Robotik und ihre Regulierung
Tendenzen in Technik, Recht und Ethik

ISBN: 978-3-8305-3713-7

Weitere Informationen: BWV-Verlag  




07.09.2016 10:56
Ergebnisse Bürgerliches Recht und Bachelor-Vertiefung Recht Studienleistung

Die Ergebnisse der Klausuren im Bürgerlichen Recht vom 05.08.2016 (Studienleistung) können Sie hier einsehen.

Alle anderen Ergebnisse der BGB-Klausuren vom 05.08.2016 sind im QIS-Portal gebucht.

Die Ergebnisse der Klausuren Bachelor-Vertiefung Recht vom 23.08.2016 (Studienleistung) können Sie hier einsehen.

Die anderen Ergebnisse der Bachelor-Vertiefung Recht sind im QIS-Portal gebucht.

Der Termin für die Klausureinsicht wird auf unseren Internetseiten bekannt gegeben.

Weitere Fragen richten Sie bitte per Email (zivilrecht@tu-braunschweig.de) an die Abteilung Wirtschafts- und Technikrecht, Spielmannstraße 8.

Passwortanfragen richten Sie bitte von Ihrem TU-Email-Account unter Angabe von Studiengang und Matrikelnummer ebenfalls an die oben genannte Email-Adresse.




22.06.2016 10:42
Neuerscheinungen

RATUBS 2/2016

Josipovic, Neven
Der rechtliche Rahmen der Elektromobilität
Nationale und europäische Regelungen und ihre Auswirkungen auf den Fahrzeugabsatz

ISBN 978-3-8305-3679-6 (RATUBS 2/2016) [Printausgabe]

Weitere Informationen: BWV Verlag

RATUBS 1/2016

Diener, Lisa
Umlagefinanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs
Konzepte und aktuelle Fragestellungen

ISBN 978-3-8305-3676-5 (RATUBS 1/2016) [Printausgabe]

Weitere Informationen: BWV Verlag 





  aktualisiert am 28.07.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang