Dr. des. Claudia Wirsing

» Kontakt

Dr. des. Claudia Wirsing

Seminar für Philosophie
Bienroder Weg 80
D-38106 Braunschweig

Raum: 002 (EG)

Tel.: (0531) 391-8628

c.wirsing(at)tu-braunschweig.de

Sprechzeiten im Semester: n.V.

» Biographisches

  • 07/2016:
    Promotion, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Arbeit: "Zur Begründung des Realen in Hegels Logik im Kontext der Realitätsdebatte um 1800" (Betreuer: Prof. Klaus Vieweg, Prof. Anton Friedrich Koch)
  • Michaelmas term 2013:
    Visiting Student, University of Cambridge, U.K., Faculty of Philosophy (Sponsor: Prof. Raymond Geuss)
  • Sommer 2011:
    Forschungsaufenthalt, University of Cambridge, U.K., Wolfson College 
  • 04/2005-03/2010:
    Studium der Philosophie und Germanistik, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Staatsexamen)
  • 10/2004-03/2005:
    Studium der Philosophie und Germanistik, Universität Kassel

» Tätigkeiten

  • Seit 07/2013:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Philosophie der TU Braunschweig (Prof. Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch)
  • Seit 2019:
    Gründerin und Sprecherin der Gesellschaft für Frauen in der Rechtstheorie
  • 2011-2013:
    Vorsitzende des Vereins der Fellows des Kollegs Friedrich Nietzsche e.V.
  • 10/2010-07/2013:
    Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie der FSU Jena
  • 03/2010-02/2013:
    Fellow in Residence am Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar
  • 03/2010-02/2012:
    Freie Mitarbeiterin am Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar

» Forschungsschwerpunkte und -interessen

Systematisch: Epistemologie, Rechtsphilosophie, Sozialphilosphie, Theorie der Bildung und Subjektivitätsentwürfe der Post/Moderne

Historisch: Klassische Deutsche Philosophie, Philosophie des 20. Jahrhunderts, Kritische Theorie und Frankfurter Schule, Derrida

» Publikationen

Herausgeberschaften

  • 200 Jahre Wissenschaft der Logik, hg. v. Anton Friedrich Koch / Friedrike Schick / Klaus Vieweg / Claudia Wirsing, Hamburg: Meiner, 2014. [Deutsches Jahrbuch für Philosophie]
  • Der Ausnahmezustand als Regel. Eine Bilanz der Kritischen Theorie, hg. v. Rüdiger Schmidt-Gépály / Jan Urbich / Claudia Wirsing, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität Weimar, 2013. [Schriftenreihe des Kollegs Friedrich Nietzsche]
  • Auf Nietzsches Balkon II. Philosophische Beiträge aus der Villa Silberblick, hg. v. Claudia Wirsing, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2012. [Schriftenreihe des Kollegs Friedrich Nietzsche]

Lexikon- und Handbuchartikel

  • "Georg Wilhelm Friedrich Hegel", in: Lexikon zur Jenaer Stadtgeschichte, hg. v. Reinhard Jonscher / Matias Mieth / Rüdiger Stutz, 2018, S. 274-275.
  • "Dialectics", in: The Oxford Handbook of German Philosophy in the Nineteenth Century, hg. v. Michael N. Forster / Kristin Gjesdal, Oxford: OUP, 2015, S. 651-673. 
  • "Aura. Punctum. Bildakt", in: Bild. Ein interdisziplinäres Handbuch, hg. v. Stephan Günzel / Dieter Mersch, Stuttgart/Weimar: Verlag J.B. Metzler, 2014, S. 324-329.

Aufsätze (Auswahl)

  • "Das Metaformat der Subjektivität des Wesens", in: Logik und Moderne. Hegels Wissenschaft der Logik als Paradigma moderner Subjektivität, hg. v. Christian Krijnen/ Klaus Vieweg/ Folko Zander, Leiden: Brill 2020. (Im Erscheinen)
  • "Die Philosophie der Caroline Schelling (geb. Michaelis)" (mit. Suzanne Dürr) (im Erscheinen)
  • "Jenseits guter Gründe? Zur Legitimität normativer Ordnungen im Anschluss an Hegel und Habermas", in: Legitimität in einer multidimensionalen Welt, hg. v. Tobias Herbst / Sabrina Zucca-Soest, Baden-Baden: Nomos [Reihe Staatsverständnisse], 2019.
  • "Reconnaissance et contradiction dans la Science de la logique", in: Nouvelles perspectives pour la recconnaissance, hg. v. Alain-Patrick Olivier / Maiwenn Roudaut/ Hans-Christoph Schmidt am Busch, Lyon: Ens Éditions 2019, S. 63-76.
  • "Friedrich Schlegel über Philosophie und Geschlecht", in: Auf Nietzsches Balkon III. Schriften aus der Villa Silberblick, hg. v. Sarah Bianchi, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2018, S. 146-161.
  • "'Elementos categorias do conceito de formação em Fichte e Hegel", in: Revista Eletrônica Estudos Hegelianos, Bd. 14, Nr. 24 (2017), S. 110-132. (peer-reviewd)
  • "Das Wesen als Grund", in: 200 Jahre Wesenslogik, hg. v. Andreas Arndt / Günter Kruck, Berlin, New York: de Gruyter 2016, S. 81-94. [Hegel-Jahrbuch Sonderband]
  • "Ethik des Seinlassens", in: Der Blaue Reiter: Journal für Philosophie 37 (2015), S. 64-68.
  • "Grund und Begründung. Die normative Funktion des Unterschieds in Hegels Wesenslogik", in: 200 Jahre Wissenschaft der Logik, hg. v. Anton Friedrich Koch / Friedrike Schick / Klaus Vieweg/ Claudia Wirsing, Hamburg: Meiner, 2014, S. 155-177. [Deutsches Jahrbuch für Philosophie]
  • "Das reine Zusehen: Absolute Bildung in Hegels Wissenschaft der Logik", in: Bildung der Moderne, hg. v. Michael Dreyer / Michael N. Forster / Kai-Uwe Hoffmann / Klaus Vieweg, Tübingen: Francke-Verlag, 2013, 181-196.
  • "Schranke, Sollen, Freiheit: Kategoriale Elemente des Bildungsbegriffs bei Fichte und Hegel", in: Freiheit und Bildung bei Hegel, hg. v. Andreas Braune / Jiri Chotas / Klaus Vieweg / Folko Zander, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012, S. 99-119.

  • "Friedrich Schlegel's Concept of Gender in his 'Letter on Philosophy'", in: The Actuality of Romanticism, hg. v. Franz-Josef Deiters / Axel Fliethmann, Freiburg i.Br., Berlin, Wien: Rombach, Limbus. Australian Yearbook of German Literary and Cultural Studies 5 (2012), S. 179-196.
  •  "Schleiermacher heute? Zur Bedeutung seiner ästhetischen Erziehung im Zeitalter pluraler Lebensformen", in: Die Aktualität der Romantik, hg. v. Michael N. Forster / Klaus Vieweg, Münster: LIT, 2012, S. 269-283.
  • "Mode als Ideologie? Warencharakter und ökonomisierte Subjektivität", in: Die Neugier des Glücklichen. Eine Festschrift für den Gründer des Kollegs Friedrich Nietzsche, hg. v. B.-Christoph Steckhardt, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2012, S. 178-185.
  • "'Wir sind ohne Bildung': Eine Kritik der Bildungskritik", in: Bildung zur Freiheit, hg. v. Klaus Vieweg / Michael Winkler, Darmstadt: Schöningh, 2012, S. 43-53.
  • "Nietzsches Silberblick", in: Auf Nietzsches Balkon II. Philosophische Beiträge aus der Villa Silberblick, hg. v. Claudia Wirsing, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2012, S. 116-133.
  • "Schleiermacher on Aesthetic Education", in: In die Natur - Naturphilosophie und Naturpoetik in interkultureller Perspektive, hg. v. Norman P. Franke, Wellington, München: Goethe Institut, 2011, S. 142-152.
  • "Derridas différance zwischen Universalismus und Ursprungskritik", in: Universalismus und die Vielfalt der Kultur, hg. v. Klaus Vieweg, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2011, S. 114-131.
  • "Die Bewegung des Begriffs" (mit Michael Forster), in: Der Blaue Reiter: Journal für Philosophie 29 (2010), S. 29-33.

Rezensionen

  • Tobias Braune-Krickau/ Thomas Erne /Katharina Scholl (Hg.): Vom Ende her gedacht. Hegels Ästhetik zwischen Religion und Kunst, Freiburg, München, 2014, in: (a) Hegel-Studien 52 (2019), S. 38-42. (b) In Englisch: Revista Eletrônica Estudos Hegelianos 15, Nr. 24 (2018), S. 1-6. [228 S.]
  • Alain Patrick Olivier/ Elisabeth Weisser-Lohmann (Hg.): Kunst – Religion – Politik, München: Wilhelm Fink, 2013, in: (a) Hegel-Studien 52 (2019), S. 38-42. (b) In Englisch: Revista Eletrônica Estudos Hegelianos 15, Nr. 25 (2018), S. 1-6. [442 S.]
  • Michael Quante: Die Wirklichkeit des Geistes. Studien zu Hegel, Berlin: Suhrkamp, 2011, in: (a) Hegel-Studien 47 (2013), S. 212-216. (b) In Englisch: Marx and Philosophy Review of Books (2015). [356 S.] (http://marxandphilosophy.org.uk/reviewofbooks/reviews/2015/1501)

Einleitungen

  • "Über die Beiträge: Eine Bilanz der Kritischen Theorie?", in: Der Ausnahmezustand als Regel. Eine Bilanz der Kritischen Theorie, hg. v. Rüdiger Schmidt-Grépály / Jan Urbich / Claudia Wirsing, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2013, S. 22-33.
  • "Vorwort: Kritische Gegenwartsreflexion - eine Hermeneutik der Präsenz", in: Auf Nietzsches Balkon II. Philosophische Beiträge aus der Villa Silberblick, hg. v. Claudia Wirsing, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität, 2012, S. 6-9.

Interviews

  • Interview mit Maria Frommhold: "Was ist Philosophie?", Besserwisser-Artikel in Zusammenarbeit mit dem Haus der Wissenschaft, in: Braunschweiger Zeitung (BZ) (03.11.2018)

  • Interview mit Wolfgang Hirsch: "Salon der Gegenwart", in: Thüringische Landeszeitung (TLZ) (11.05.2010), Nr. 2012, 67. Jg. 35.Woche (zur Pressekonferenz)

  • Invterview mit Wolfgang Hirsch: "Stachel im Fleische der Klassik-Bewahrer," in: Thüringische Landeszeitung (TLZ) (11.05.2010), Nr. 2012, 67. Jg. 35.Woche: http://www.tlz.de/web/zgt/kultur/detail/-/specific/Stachel-im-Fleische-der-Klassik-Bewahrer-1168534316

» Tagungen

  • 02/2021:
    Kritische Theorie(n) des Rechts, Jahrestagung des Jungen Forum Rechtsphilosophie (JFR) der IVR. (TU Braunschweig)
  • 6-7/12/2019:
    1. SOFI-Jahrestagung zum Thema "Anerkennung". Koorganisiert mit Dr. Kristin Albrecht, Dr. Anna Fruhstorfer und Dr. Sabrina Zucca-Soest. Gefördert von der DGPhil, SWIP Germany e.V. und dem Berliner Wisschafts-Verlag. (FU Berlin)
  • 26-30/09/2012:
    Internationale Jubiläumstagung "200 Jahre Wissenschaft der Logik", Forumstagung der DGPhil e.V. 2012, Goethe-Nationalmuseum Weimar. Koorganisiert mit Prof. Anton Friedrich Koch, Prof. Friedrike Schick, Prof. Klaus Vieweg in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Philosophie und den Universitäten Heidelberg, Jena, Tübingen. Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung und dem Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar. Flyer
  • 11/2011-03/2012:
    Vortragsreihe "Der Ausnahmezustand als Regel. Eine Bilanz der Kritischen Theorie", Schillermuseum Weimar. Koorganisiert mit Dr. Jan Urbich und Dr. Rüdiger Schmidt-Grépály. Gefördert vom Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar. Flyer + Plakat

» SOFI-Jahrestagungen

  • 06-07/12/2019:
    1. SOFI-Jahrestagung zum Thema "Anerkennung". Koorganisiert mit Kristin Albrecht, Anna Fruhstorfer und Sabrina Zucca-Soest. (FU Berlin)
  • 27/04/2019:
    Workshop & Gründungstreffen der SOFI. Koorganisiert mit Dr. Kristin Albrecht, Dr. Anna Fruhstorfer und Dr. Sabrina Zucca-Soest (Paris-Lodron Universität Salzburg). Flyer 

» Ringvorlesungen (Seminar für Philosophie), zus. mit Prof. Hans-Christoph Schmidt am Busch

  • Wintersemester 2019/20: "Das Eigentum: ethische Fragen und geschichtliche Perspektiven"
  • Wintersemester 2018/19: "Die Philosophie der Arbeit"
  • Wintersemester 2017/18: "Soziale Gerechtigkeit"
  • Wintersemester 2016/17: "Märkte in der Diskussion"
  • Wintersemester 2015/16: "Anerkennung"
  • Wintersemester 2014/15: "Beschleunigung - Entschleunigung"

» Preise / Stipendien

  • 03/2010-02/2013:
    Friedrich-Nietzsche-Stipendium der Friedrich-Schiller-Universität Jena und dem Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar
  • 03/2010-02/2013:
    Fellow in Residence am Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik-Stiftung Weimar
  • 2010:
    Examenspreis der Friedrich-Schiller-Universität Jena

» Vorträge 2019

  • 13/5/2019:
    "Autonomie - Ein sozialphilosophischer Begriff", Ringvorlesung Autonomie: Grundlagen und Herausforderungen (TU Braunschweig)
  • 6-9/6/2019:
    "Hegel's Theory of Reciprocity", Examaning Hegel's Idea of Self-Determination. From Actuality to Concept (University of Warwick, U.K.)
  • 27-29/6/2019:
    "Das Metaformat der Subjektivität des Wesens", Tagung Logik und Moderne. Hegels Wissenschaft der Logik als Paradigma moderner Subjektivität  (FSU Jena)

» Seminare Wintersemester 2019

  • Mo, 13:15-14:45 Uhr: Einführung in die Ethik
  • Mi, 11:30-13 Uhr: Politische Philosophie der Neuzeit