Nachhaltigkeit

Die TU Braunschweig ist bestrebt, ihre Entscheidungen und Prozesse in allen Bereichen des Betriebs, der Forschung und der Lehre so zu steuern, dass ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit herausgehobene Priorität haben. Dabei kommen dem Klimaschutz und dem sorgsamen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen ein besonderes Gewicht zu.

Aktuelles

26. Oktober 2022 - 08. Februar 2023

TU for Future im WiSe 22/23

Öffentliche Vortragsreihe mit hochkarätigen Vortragenden zu umweltrelevanten Themen

"Hochschulen sind Orte zur Entwicklung und Vermittlung von Ideen und Konzepten über die innere und äußere Struktur der Welt und wie sie sich insgesamt zukünftig entwickeln könnte oder sollte. Die TU Braunschweig hat sich dem Ziel verschrieben, zu einer nachhaltigen Welt beizutragen. Jede*r kann hierzu in unterschiedlichster Funktion nach Innen und Außen beitragen, ganz gleich ob forschend, lehrend, lernend, administrativ oder ideell."

Prof. Manfred Krafczyk
Porträtfoto Manfred Krafzcyk

Nachhaltige Universität – Ein Überblick im Video

Professor Wolfgang Durner, ehemaliger Nachhaltigkeitsbeauftragter der TU Braunschweig, erzählt, was „Nachhaltigkeit auf dem Campus“ eigentlich konkret bedeutet.

Thumbnail Video Future Talks

Nachhaltigkeits-News aus allen Bereichen

01.02.2023

Bild des Monats: Wenn Fasern die Betonwand stützen

Beton kann Druckkräfte aufnehmen, bei Biegemomenten und Zugkräften aber kann ...

26.01.2023

Nachhaltiger Umgang mit Bestandsbauten

Abreißen oder neu nutzen? Damit Eigentümer*innen und Projektentwickler*innen darüber besser ...

19.01.2023

Das Geheimnis der Tiefwurzler

Extremwetter und Dürreperioden machen auch den europäischen Wäldern zu schaffen. ...

16.01.2023

Flugzeuge effizienter machen – mit verteilten Propellern

Im Windkanal der Technischen Universität Braunschweig drehen sich drei Propeller ...

11.01.2023

Die Ressourcen von Kulturerbebauten optimieren

Die Klima- und Energiekrisen erfordern mehr Nachhaltigkeit beim Betrieb von ...

10.01.2023

Meeressedimente aus 8.000 Metern Tiefe

Wieder festen Boden unter den Füßen: Nach sieben Wochen an ...