TU BRAUNSCHWEIG

Institutsvorstellung



Das Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb (IBB) wurde 1971 an der Technischen Uni­versität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig eingerichtet und ist eine Organisations­einheit der Fakultät 3 für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften. In der Ver­gangen­heit wurde das Institut von Prof. Dipl.-Ing. Klaus Simons (1971 bis 1992), Prof. Dr.-Ing. Heinz Hirschberger (1992 bis 1997) und Prof. Dr.-Ing. Rainer Wanninger (1998 bis 2015) geleitet. Seit Februar 2016 wird die Professur Bauwirtschaft und Baubetrieb von Prof. Dr.-Ing. Patrick Schwerdtner geleitet.

Neben dem Professor sind mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter aus Mitteln des Landes Niedersachsen sowie aus Drittmitteln mit Institutsaufgaben betraut. In ausgewählten Bereichen wird die Lehre zudem von externen Lehrbeauftragten durchgeführt. Verant­wortlich für den administrativen Bereich ist das Sekretariat. Zusätzlich ist eine wechselnde Anzahl studentischer Hilfskräfte in allen Bereichen unterstützend tätig.

 

Tätigkeitsbereich


Das IBB ist insbesondere zuständig für Lehre, Forschung und Weiterbildung in der Bau­betriebs­wirtschaft, dem Baumanagement und der Bauverfahrenstechnik. Mit diesen Lehr- und Forschungsinhalten sowie Weiterbildungsangeboten steht das IBB an einer Schnitt­stelle zwischen den konstruktiv-planerischen Fachgebieten des Ingenieurwesens und den allgemein betriebswirtschaftlich ausgerichteten Fachgebieten der Wirtschafts­wissen­schaften. Baubetriebswirtschaft ist eben auch ein Teilgebiet der Betriebswirtschaft – allerdings mit deutlich eigenen Akzenten.

Eine Reihe weiterer fachlich benachbarter Themen wie z. B. Sicherheits- und Gesundheits­schutz im Bauwesen, Bauvertragsrecht oder Projektmanagement sind am Institut ange­siedelt und werden zum Teil von Lehrbeauftragten betreut. Somit deckt das IBB die gesamte Bandbreite an Lehrveranstaltungen der Bauwirtschaft und des Baubetriebs für die Bachelorausbildung von Studierenden des Bauingenieurwesens und des Wirtschaftsingenieurwesens der Studien­richtung Bauingenieurwesen ab.

In den jeweiligen Masterstudiengängen trägt das IBB die Ausbildung im stark nachgefragten Vertiefungsfach "Bau- und Projektmanagement". Maßgebliche Arbeit leistete das IBB beim Auf­bau des seit 2001 angebotenen interdisziplinären Vertiefungsfachs "Infrastrukturplanung und -management", welches sich inzwischen zum Lehrstuhl für "Infrastruktur- und Immobilienmanagement" (seit 2013) des IBB unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Tanja Kessel weiterentwickelt hat.

In der Vergangenheit wurden am IBB viel beachtete wissenschaftliche Untersuchungen im Bereich der Bauverfahrenstechnik unmittelbar vor Ort durchgeführt. Das IBB verfügt, im Gegensatz zu vergleichbaren Instituten an einigen anderen Technischen Universitäten, über keine experimentellen Einrichtungen. Heute liegt der Tätigkeitsschwerpunkt am IBB deutlich im Bereich der baubetriebswirtschaftlichen und managementbezogenen Frage­stellungen. Für die Lehre, Forschung und Weiterbildung in diesen Gebieten verfügt das IBB über eine umfangreiche Institutsbibliothek mit etwa 3.600 Fachbüchern und ca. 40 Zeitschriftenreihen.


  last changed 13.05.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop