Geförderte Nachwuchsgruppen

Aus Mitteln der Exzellenzstrategie fördert die TU Braunschweig bis 2025 insgesamt sieben inter- und transdisziplinär ausgerichtete Junior Research Groups mit einer Laufzeit von vier Jahren. In einem hochschulweit kompetitiven Verfahren konnten Antragsskizzen eingereicht werden, die von Mitgliedern des Präsidiums, den Dekan*innen und den Sprecher*innen der Forschungsschwerpunkte begutachtet wurden. Die Leitungs- und Promotionsstellen der ausgewählten Junior Research Groups wurden international ausgeschrieben, extern begutachtet und bevorzugt mit Nachwuchswissenschaftler*innen besetzt, die bereits über internationale Studien- und Forschungserfahrung verfügen.

Ebenfalls an der TU Braunschweig angesiedelt sind Nachwuchsgruppen aus Förderung des Europäischen Forschungsrats (ERC), der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der VolkswagenStiftung sowie Nachwuchsgruppen, die im Rahmen der Exzellenzcluster gefördert werden. Allen Formaten gemein ist die hoch kompetitive Vergabe auf Basis externer Begutachtung nach Exzellenzkriterien.

Nachwuchsgruppen aus Mitteln der Exzellenzstrategie (Universitätspauschale)

Nachwuchsgruppen mit Förderung des Europäischen Forschungsrats (ERC)

Nachwuchsgruppen im Emmy Noether-Programm (DFG)

Nachwuchsgruppen im Rahmen des Freigeist-Fellowships (VolkswagenStiftung)

Nachwuchsgruppen im Rahmen der Exzellenzcluster SE²A und QuantumFrontiers (DFG)

Kontakt

Forschungsservice und EU-Hochschulbüro