CMT-Schulung

Trainerin / Trainer für Classroom-Management werden

Seit April 2019 besteht die Möglichkeit, an einer Schulung zur Trainerin / zum Trainer für Classroom-Management teilzunehmen, um im Anschluss an die erfolgreiche Abschlussprüfung selbst CMTs für Studierende an der TU Braunschweig als Mitglied des Trainer/innen-Pools durchzuführen. Die Schulung hat einen Umfang von ca. 100 Stunden und ist modularisiert mit Präsenzelementen und Selbstlernelementen aufgebaut.

Die Schulung findet einmal jährlich mit maximal 15 Teilnehmenden statt. Die nächste Schulung startet voraussichtlich im Frühjahr 2023.

Ausführliche Informationen zum Schulungskonzept sind in diesem Artikel beschrieben: Uhde, Thies & Hannemann (2019). Trainer/in für Classroom-Management werden – Ein Schulungskonzept. https://doi.org/10.24355/dbbs.084-201901231324-0

 

Im September 2021 startete die zweite Schulungsgruppe

Schulungsgruppe 2021
Schulungsgruppe CMT 2021

Ablauf der Schulung zur Trainerin / zum Trainer für Classroom-Management

Elemente der CMT-Schulung

Element Teilnahme CMT

Als Auftakt der Schulung durchlaufen alle Teilnehmenden das CMT und erfahren so Inhalte, Ablauf & Methoden aus der Perspektive der zukünftigen Teilnehmenden.

Die Teilnahme dient darüber hinaus auch zur eigenen Überprüfung, ob das Trainingskonzept zur eigenen Person passt.

Möglichkeit, von der Schulungsteilnahme zurückzutreten.

Element Literaturstudium

Es werden Texte zur Verfügung gestellt, um theoretische Grundlagen zu folgenden Bereichen zu erarbeiten:
- Classroom-Management
- Lernpsychologie & Humanistische Psychologie
- Lehrkrafttrainings & Trainer/innen- Verhalten

Das Literaturstudium dient zur Vorbereitung auf die Co-Trainings und das Trainer/innen-Training 1.

Element Manual & Modellvideos

Es werden zum Selbststudium folgende Materialien zum Teil online zur Verfügung gestellt:

- ein ausführliches Trainingsmanual mit wörtlichen Instruktionen, wichtigen Hinweisen zu Stolpersteinen und mit Exkursen zu relevanten Themen, die im Trainingsverlauf immer wieder  angesprochen werden

- Modellvideos zur Instruktion und Durchführung der einzelnen CMT-Elemente

Co-Trainings + Vertiefung

Jede/r Schulungsteilnehmende muss mindestens 1 Co-Training absolvieren (bei Bedarf gerne auch mehr). Diese werden bei Trainings erfahrener Trainer/innen durchgeführt. In der Rolle als Co-Trainer/in werden einzelne Elemente des Trainings in Absprache mit dem/der erfahrenen Trainer/in durchgeführt und Kleingruppen bei der Durchführung von Rollenspielen angeleitet und unterstützt.

Die Co-Trainer/innen erhalten dabei von dem/der erfahrenen Trainer/in jeweils ausführliches Feedback. Die Vertiefung (s. u.) findet nach dem Trainer/innen-Training 1 statt.

Element Trainer/innen-Training1

In diesem ersten Training für Trainer/innen werden folgende Inhalte thematisiert und geübt:
- Ablauf des CM-Trainings
- Anleitung /Durchführung einzelner CMT-Elemente
- Rolle als Trainer/in und Abgrenzung von der Rolle als Lehrkraft
  bzw. Lehrender/m
- Grundprinzipien des Trainings

Co-Trainings + Vertiefung

Die Schulungsteilnehmenden treffen sich in selbstorganisierten Kleingruppen, um die Anleitung und Durchführung von Trainingselementen untereinander zu üben und sich darüber Feedback zu geben. Dies dient als Vertiefung des Co-Trainings und als Vorbereitung auf das Prüfungstraining.

Feedback erhalten sie ebenfalls im Anschluss von der Ausbildungstrainerin.

Element Trainer/innen-Training 2

In diesem zweiten Training für Trainer/innen werden aufbauend auf den bereits in Co-Trainings und der Vertiefung gesammelten Erfahrungen folgende Inhalte thematisiert und geübt:
- Umgang mit schwierigen Situationen im Training
- Ethische Fragen
- Fragen / Unklarheiten auf Seiten der Schulungsteilnehmenden

Überdies ist auch Supervision möglich.

Element Prüfungstraining

Die Teilnehmenden führen eigenständig ein komplettes CMT (=Prüfungstraining) durch und fertigen davon Videoaufnahmen an. Diese Videoaufnahmen werden mit der Schulungsleitung besprochen und reflektiert.

Ist die Abschlussprüfung bestanden, erhält die/der Teilnehmende eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung und die bestandene Prüfung. Damit sind sie Mitglied des Trainerinnen- und Trainerpools und haben die Berechtigung, das CMT eigenständig durchzuführen.

Element eigenverantwortliche Trainings

Geschulte Trainer/innen führen im Rahmen von Lehraufträgen bzw. Aufstockungen Classroom-Management-Trainings inklusive der Auffrischungssitzungen während des Praktikums für Studierende der TU Braunschweig durch. Die Zeiten für die Durchführung können relativ frei gewählt werden. Das Trainingskonzept darf jedoch nicht verändert werden. Unterstützung bei der Durchführung der CMTs kann ggf. durch Teilnehmende des Studienprogramms TrauBe erfolgen.

Mit der Teilnahme an der Schulung verpflichten sich die Teilnehmenden nach bestandenem Prüfungstraining zur Durchführung von zwei Trainings mit Studierenden, die über Lehraufträge / Aufstockungen vergütet werden.

Element Qualitätssicherung

Um sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen, finden in regelmäßigen Abständen Konferenzen / Besprechungen der Trainer/innen mit der Schulungsleitung statt, die darüber hinaus auch der Qualitätssicherung dienen sollen. Thematisiert werden dabei Erfahrungen mit der Durchführung der CMT (Modifizierungsbedarf?), Fragen und Unklarheiten, Besprechen schwieriger Situationen. ggf. werden auch Videoaufzeichnungen der Trainer/innen aus CMTs besprochen.

Es werden Supervisionssitzungen nach Bedarf angeboten.

Anmeldung zur CMT-Schulung

Das vollständige Informationsmaterial können Sie sich herunterladen.

 

Die Anmeldung zur Schulung kann per Mail an Dr. Gesa Uhde erfolgen oder schriftlich mit dem Anmeldebogen aus dem Informationsmaterial an folgende Adresse:

TU Braunschweig
Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften
Büro für schulische Praktika, Classroom-Management-Trainings
Dr. Gesa Uhde
Bienroder Weg 97
38106 Braunschweig