TU BRAUNSCHWEIG

Beratungsnavi der TU Braunschweig

Die TU bietet Euch ein umfangreiches Service- und Beratungsangebot. Für nahezu jedes studienrelevante Anliegen über Studienfinanzierung, Prüfungsangst bis zu Studieren mit Kind gibt es Angebote und Serviceleistungen, die Euch helfen können.

Dafür stellt die TU ein Servicenavi sowie ein Beratungsnavi bereit. Beide Homepages ermöglichen es, sich - je nach Fragen und Anliegen - durch den Service- und Beratungsdschungel der TU-Braunschweig zu klicken.


Besondere Beratungsangebote für besondere Studiensituationen und Langzeitstudierende der Biologie

Bist Du in einer besonderen Studiensituation und benötigst Unterstützung? Bist Du in einem höheren Semester oder bereits Langzeitstudierender der Biologie und möchtest weiter kommen? Dann melde Dich bei mir, ich helfe gerne weiter!

Dr. Hoda Mohagheghi

Email: studiendekanbio@tu-bs.de

Tel.:  0531-391-5151

Besondere Beratungsangebote der Zentralen Studienberatung/Wegbereiter

Die Veranstaltung „Tag der offenen Beratung“ richtet sich an Studierende, die an Ihrem Studium (Fachwahl/Abschluss) zweifeln, die vor dem Drittversuch/Letztversuch stehen oder die bereits unfreiwillig das Studium beenden mussten und nun nach Perspektiven suchen.
 

Was?

Hast Du Zweifel an Deinem Studium oder wächst Dir einfach alles über den Kopf? Stehst du vor der Entscheidung: Abbrechen oder Weitermachen? Beratungsexpert/inn/en aus dem gesamten Netzwerk unterstützen Dich gleichzeitig an einem Ort – Ein passendes Angebot, gerade wenn es um eine erste Orientierung und die nächsten Schritte geht! Gemeinsam blicken wir ergebnisoffen in persönlichen Gesprächen auf Deine individuelle Situation und Deine nächsten Karriereschritte mit oder ohne Studienabschluss – egal, ob Ausbildung, Fortbildung, Praktika, Studien-/Abschlussarbeiten oder etwas ganz anderes. Wenn Du möchtest, vereinbaren wir direkt Folgetermine bzw. -schritte.
 

Wann?

Mittwoch, 20.03.2019 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

15.00 Uhr - ca. 15.30 Uhr Start einer Talkrunde mit Arbeitgebern, Expertinnen und Experten (u.a. ehem. Ratsuchende aus dem Projekt „Wegbereiter“) aus der Praxis über Brüche und Umwege im Lebenslauf, die Einblicke in ihre Werdegänge geben

Ab 15.30 Uhr Start: Marktplatz mit folgenden Beratungsexpert/inn/en?

-  Agentur für Arbeit Braunschweig – Goslar, vertreten durch die Studien- und Berufsberatung und Akademische Arbeitsvermittlung

-  DAA Braunschweig

-  Handwerkskammer Braunschweig – Lüneburg – Stade

-  HBK Braunschweig

-  Industrie- und Handelskammer Braunschweig

-  Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V.

-  Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, vertreten durch Zentrale Studienberatung

-  Studentenwerk OstNiedersachsen

-  Technikakademie Stadt Braunschweig

-  Technische Universität Braunschweig, vertreten durch die Zentrale Studienberatung

-  Teutloff Technische Akademie gGmbH

-  Welfenakademie Braunschweig 

Plus Bewerbungsmappencheck vor Ort!  Bitte Bewerbungsunterlagen mitbringen! Keine vorherige Anmeldung notwendig.

Wo?

Berufsinformationszentrum,

Agentur für Arbeit Braunschweig

Eingang Münchenstraße,

Cyriaksring 10, 38118 Braunschweig
 

Anfahrt mit den Tram-Bahnen 3 und 5 (Richtung Weststadt und Broitzem) oder den Bussen 419, 429 und 443 (Haltestelle Cyriaksring)
 

Weitere Informationen

Link zur Veranstaltung 
https://magazin.tu-braunschweig.de/event/zweifel-am-studium-tag-der-offenen-beratung-2019/
 

Ansprechpartner

Herr Marcus Voitel

Tel.: 0531 391 – 8944

E-Mail: wegbereiter-studienabbruch@tu-braunschweig.de

Langzeitstudium

Langzeitstudiengebührenmüssen gezahlt werden, wenn das Studienguthaben verbraucht ist. Das Studienguthaben entspricht der Regelstudienzeit des gewählten Studienganges plus sechs Semester.

Für die Biologie beträgt das Studienguthaben:

BSc: 12 Semester

MSc: 16 Semester (insgesamt!)

Wichtig für das Studienguthaben sind die Hochschulsemester, nicht die Fachsemester! Ein Studienguthaben gilt für die Gesamtstudienzeit also grundständiger (BSc) plus konsekutiver Studiengang. Auch bei einem Studiengangswechsel bleiben die „verbrauchten“ Semester bestehen.

Im Master kommen nur 4 Semester zum Studienguthaben dazu. Wenn die Zahl der absolvierten Hochschulsemester schon über 16 ist, müssen im Master weiter Langzeitstudiengebühren gezahlt werden, es gibt dann keine freien 4 Semester.

Keine Langzeitstudiengebühren zahlen müssen Studierende die:

  • beurlaubt sind
  • ein Kind unter 14 betreuen
  • Angehörige pflegen
  • ein Amt in der Unipolitik oder als Gleichstellungsbeauftragte(r) haben (in diesem Fall werden aber je nur 2 Semester angerechnet)

Teilzeitstudium

Um ein Teilzeitstudium genehmigt zu bekommen muss ein „wichtiger Grund“ vorliegen – z.B. Familientätigkeit (Kind, Pflege,…), eigene Behinderung/schwere Erkrankung, gesellschaftliches/bürgerliches Engagement, Mitarbeit in studentischen Gremien oder Erwerbstätigkeit.

Der  Antrag auf Teilzeitstudium ist bei I-Amt stellen (zum WS bis 15.7, zum SS bis 15.1), Studienanfänger auch bis Semesterbeginn (genaueres Prozedere siehe I-Ordnung, Anlage IV, §3)

  • Beschränkung der zu erwerbenden Punkte (15 pro Semester plus ggf. 10 aus Wiederholungen) – Ausnahmen nach Genehmigung
  • Langzeitstudiengebühren reduzieren sich auf die Hälfte
  • Regelstudienzeit wird pro Studienjahr um ein Semester verlängert -> Studienguthaben nur „halb“ verbraucht

PrevDrop

PrevDrop ist ein EU-Projekt zur Verringerung der Studienabbrecherzahlen, enthält viele Tipps und ein gutes Selbstbeurteilungstool für das individuelle Studienabbruchrisiko.

  last changed 19.06.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop