TU BRAUNSCHWEIG

 +++ Aktuelle Nachrichten und Termine +++

Miriam Löhr: Taufe und Abendmahl - Karneval und Feierabendbier: Rituelle Vollzüge in Alltag und Feiertag

Blockseminar A 3 und A 5, 21. – 23. März 2018

Vorbesprechung: Montag, 05.02.2018, 14.30 Uhr, Raum 128

Rituale stabilisieren und geben Orientierung - und sie haben transformatives Potenzial. Die Vielfalt von rituellen Vollzügen soll wahrgenommen und in ihren Strukturen und Bedeutun-gen für Individuen und Gesellschaft reflektiert werden.
Die Vorbesprechung zum Blockseminar findet am 05. Februar 2018 um 14.30 – 16.00 Uhr statt. Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Blockseminar. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt. Bitte tragen Sie sich in der Liste am Schwarzen Brett ein.

Prüfungszeiträume für die Abschlussarbeiten im Bachelor und Masterstudiengang im SoSe 2018

 

Abweichende Zeiten für das Fach Ev. Theologie und Religionspädagogik

bzw. Ev. Religion

 Studiengang

 Spätester Beginn

 Bearbeitungszeit 

 Spätester
 Abgabetermin

 Bachelor

 Mittwoch,
 09.05.2018

 9 Wochen

 Mittwoch,
 11.07.2018

 Master G, H+R

 Dienstag,
 03.04.2018

 4 Monate

 Freitag,
 03.08.2018

 

Prof. Dr. G. Orth: Gewaltfreie Kommunikation in Theologie und Religions- bzw. Schulpädagogik

Blockseminar A 3 und A 5, 20. – 22. März 2018

Vorbesprechung: Mittwoch, 17. Januar 2018, 13.30 Uhr, Raum 128

Gewaltfreie Kommunikation wurde von M. Rosenberg im Kontext der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung mit M. L. King entwickelt und bezeichnet eine Haltung grundsätzli-cher Wertschätzung allen Menschen gegenüber und impliziert eine ebenso wertschätzende wie gewaltfreie Kommunikationsmethode, die mittlerweile in vielen Schulen erfolgreich angewandt und vermittelt wird. Am 20. März 2018 werden wir gemeinsam mit Hilde Fritz Gewaltfreie Kommunikation kennenlernen und einüben, am 21. und 22. März nach theologi-schen und religionspädagogischen Anwendungsmöglichkeiten fragen. Die Vorbesprechung zum Blockseminar findet am 17. Januar 2018 um 13.30 Uhr statt. Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Blockseminar. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt. Bitte tragen Sie sich in der Liste am Schwarzen Brett ein.

Abfassung von Bachelorarbeiten - Vorbesprechung  

Die Besprechung zur Abfassung der BA-Arbeiten mit den Hauptfachstudierenden der Evangelischen Theologie und Religionspädagogik findet am Dienstag, den 12. Dezember 2017, um 14 Uhr im Raum 128 statt.

Promotionsstelle (50%)

Am Seminar für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der TU Braunschweig ist zum 1. Oktober 2016 oder später

eine Promotionsstelle (50%)

entweder in Biblischer Theologie oder in Systematischer Theologie oder in Religionspädagogik

für zwei Jahre (Verlängerung auf drei Jahre möglich) zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach E 13.

Die Stelle wird eingerichtet in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig. Voraussetzung für die Beschäftigung ist daher die Mitgliedschaft der Bewerberin/des Bewerbers in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig.

BewerberInnen setzen sich bitte mit Prof. Dr. Jürgen Wehnert (j.wehnert@tu-bs.de) oder mit Prof. Dr. Gottfried Orth (g.orth@tu-bs.de) in Verbindung.
 

Neuregelung der Anmeldung zur Prüfung BA/MA

Frau Prof. Katja Koch, Studiendekanin der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften, teilt mit:

Zum 15.02.2016 wird es ein neues Verfahren für die Anmeldung zur Bachelor- und Masterarbeit geben, das mit allen Fakultäten abgestimmt und somit vereinheitlicht wurde.

Dieses sieht wie folgt aus:

Die Studierenden müssen sich zunächst Ihre Credits/Vorleistungen im Prüfungsamt bestätigen lassen (Kasten oben rechts im Formular). Dann wird das Thema durch den Erstprüfer ausgegeben und der Zweitprüfer bestimmt. WICHTIG: Mit der Bestätigung durch den Erstprüfer beginnt auch die 9-wöchige/4-monatige/5-monatige Frist für die Bearbeitung!
Die bisher üblichen 3 Wochen Vorlaufzeit entfallen.

Das Formular soll möglichst umgehend durch den Prüfling oder das Institut an das Prüfungsamt weitergeleitet werden. Das Abgabedatum selbst wird durch das Prüfungsamt dem Prüfling per E-Mail mitgeteilt. Ebenso die Namen der beiden Prüfer, das Thema und ein Merkblatt mit allgemeinen Hinweisen.

Es spielt keine Rolle, wann dem Prüfungsamt die Anmeldung vorliegt – entscheidend ist das Ausgabedatum durch den Erstprüfer.
Beispiel: Antrag geht am 18.04.2016 im APA ein – Ausgabedatum war der 04.03.2016 – die Bearbeitungsfrist begann am 04.03.2016.

Bitte keine Daten in der Zukunft eintragen. Diese Anträge werden zurück an das Institut geschickt.

Bitte nur Anmeldeformulare annehmen, auf denen das Prüfungsamt die Vorleistungen durch Stempel und Unterschrift bestätigt hat.

Das Feld "Titel (englisch)" ist nur dann einzutragen, wenn der Student das übersetzte Thema auf seinem zweisprachigen Zeugnis haben möchte.

Die neue Verfahrensweise gilt für alle Anträge, die ab dem 15.02.2016 im Prüfungsamt eingereicht werden. Bitte informieren Sie Ihre Studierenden über das neue Verfahren und weisen darauf hin, dass das neue Anmeldeformular genutzt werden soll.
  

Abgabetermine für Hausarbeiten

Hausarbeiten im Zusammenhang mit Seminaren des Wintersemesters müssen bis spätestens 30. April desselben Wintersemesters abgegeben werden.

Hausarbeiten im Zusammenhang mit Seminaren des Sommersemesters müssen bis spätestens 30.09. desselben Sommersemesters abgegeben werden. Ausnahme: Hausarbeiten im Zusammenhang mit Seminaren des Sommersemesters, in dem die Bachelorarbeit geschrieben wird, müssen bis spätestens 15. September desselben Sommersemesters abgegeben werden.

Alle Termine sind Ausschlusstermine.

Lange-Geck, Orth, Wehnert, Wiedenroth-Gabler

 

Hinweise zum Abfassen von Hausarbeiten und Referaten

Hinweise zum Abfassen von Hausarbeiten und Referaten inkl. Hinweise zur Anfertigung des Literaturverzeichnisses und zum Zitatnachweis finden sich unter >Studium >Bachelorarbeit und Hausarbeiten.

    Prof. Dr. G. Orth: Gewaltfreie Kommunikation

    in Theologie und Religions- bzw. Schulpädagogik

    Blockseminar A 3 und A 5, 20. – 22. März 2018


      aktualisiert am 17.01.2018
    TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang