TU BRAUNSCHWEIG

Biotechnologie

Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts

Die Biotechnologie ist Ausgangspunkt und Motor für zahlreiche Anwendungen in der Medizin, der Ernährungs- und Futtermittelindustrie und der chemischen Industrie. Sie ist eine interdisziplinäre und anwendungsbezogene Wissenschaft und gilt als eine der zentralen Zukunftstechnologien unserer Zeit.

Unter Biotechnologie versteht man die integrierte Anwendung des Wissens aus Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik, mit dem Ziel, Zellkulturen oder deren Bestandteile bei technischen Verfahren einzusetzen. Zum Beispiel in der Medizin: Hier spielt die Biotechnologie eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuer Medikamente und in der modernen Diagnostik. Oder bei der Produktion von Feinchemikalien: Hierfür werden Biokatalysatoren eingesetzt.

Innovativ und praxisorientiert: Ein Studium in der Forschungsregion Braunschweig

An der TU Braunschweig erwartet Sie ein praxisorientiertes Studium, das Sie optimal auf Ihr zukünftiges Berufsfeld vorbereitet. Ein großes Plus steuert hier das Umfeld bei: In der Region sind bedeutende biologische Großforschungseinrichtungen angesiedelt, mit denen intensiv zusammengearbeitet wird:

  • Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)
  • Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei (TI)
  • Deutsche Stammsammlung für Mikroorganismen und Zellkulturen (DSMZ)
  • Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)

Das kommt Ihnen im Studium zugute: Wissenschaftler dieser Forschungseinrichtungen halten Vorlesungen und Praktika im Studiengang Biotechnologie ab und betreuen darüber hinaus auch eine große Zahl von Studien-, Abschluss- und Doktorarbeiten. Durch das breite Forschungsspektrum stehen Ihnen vielfältige Vertiefungsrichtungen zur Verfügung.

Viele Universitätsinstitute kooperieren darüber hinaus eng mit Wirtschaftsunternehmen und betreiben ihre Forschung sehr anwendungsnah. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Studien- oder Abschlussarbeit in der Industrie durchzuführen und so erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen.

Auslandssemester

Wenn Sie eine Zeit lang im Ausland studieren wollen, ist das aufgrund einer Reihe von Austauschprogrammen mit Universitäten in Europa und Nordamerika problemlos möglich. Sie können die Auslandssemester in Ihr Studium integrieren; die Leistungen aus dem Ausland werden Ihnen an der TU Braunschweig anerkannt.

Theorie, Experimente und Teamarbeit

Das Bachelor-Studium der Biotechnologie setzt sich zusammen aus Pflichtveranstaltungen, einer fachspezifischen Vertiefung, Lehrveranstaltungen im Bereich Schlüsselqualifikationen und einer dreimonatigen Bachelorarbeit.

Im Rahmen der Pflichtveranstaltungen studieren Sie die Fächer:

  • Biowissenschaften: mit den Bereichen Molekulare Zellbiologie und Biotechnologie, Mikrobiologie und Bioinformatik, Genetik, Biochemie und Technische Biochemie
  • Verfahrenstechnik: mit den Bereichen Bioreaktoren und Bioprozesse, Mathematische Methoden und Statistik
  • Chemie und Physik: mit den Bereichen Allgemeine und Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und Physik

Hier erwerben Sie ein breites, theoretisches Grundlagenwissen und führen viele Experimente in unseren Laboren selber durch. Teamarbeit von Anfang an macht Sie fit für die Praxis. Unsere Tutorien und Mentorenprogramme sorgen für eine gute Betreuung und den engen Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden.

Im weiteren Verlauf des Studiums spezialisieren Sie sich im Wahlpflichtbereich in einem der folgenden Fächer:

  • Angewandte Zellbiologie
  • Angewandte Molekularbiologie
  • Bioprozesstechnik

Schlüsselqualifikationen

Parallel dazu erwerben Sie wichtige Schlüsselqualifikationen durch Fremdsprachentraining, fachübergreifende Veranstaltungen, Lehrveranstaltungen zu den Themen soziale Kompetenz und Berufsvorbereitung.

Die Bachelorarbeit

Am Ende Ihres Studiums bearbeiten Sie im Rahmen der dreimonatigen Bachelorarbeit eine wissenschaftliche Fragestellung und demonstrieren, dass Sie Ihre erworbenen Fachkenntnisse praktisch und eigenständig anwenden können.

Mehr Informationen

Mehr zum Bachelor-Studium
So bewerben Sie sich

Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium:
Zentrale Studienberatung | 0531 391-4321
Webseite der Zentralen Studienberatung

Für spezielle Fragen zum Studiengang Biotechnologie:
Dr. Maren Hoffmann | 0531 391-5137
Fakultät für Lebenswissenschaften

Aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen

Im Master-Studiengang, der direkt an den Bachelor anschließt, steigen Sie in aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen ein. Neben Pflichtfächern wählen Sie Ihre Vertiefungsrichtung.

Zu den Pflichtfächern gehören:

  • Reaktionskinetik und mechanische Verfahrenstechnik
  • Molekulare Biotechnologie
  • Analytische/industrielle Aspekte der Biotechnologie
  • Biokatalyse und Biosynthese
  • Thermische Verfahrenstechnik

Dazu wählen Sie eine der folgenden drei Richtungen:

  • Angewandte Zellbiologie (Vertiefung)
  • Angewandte Molekularbiologie (Vertiefung)
  • Bioprozesstechnik (Vertiefung)

Außerdem belegen Sie Lehrveranstaltungen, in denen Sie wichtige Schlüsselqualifikationen für Ihr Berufssleben erwerben. Hier stehen Fremdsprachen und fachfremde Veranstaltungen, eine Lehrveranstaltung zur Projektleitung sowie eine Veranstaltung zur Berufsvorbereitung inklusive Exkursion in einen biotechnologischen Betrieb zur Wahl.

Abgeschlossen wird das Studium mit einer sechsmonatigen Masterarbeit, in der Sie eigenständig eine wissenschaftliche Fragestellung bearbeiten. Ihre Masterarbeit können Sie in einer der zahlreichen Arbeitsgruppen der TU Braunschweig, in einer der Großforschungseinrichtungen in der Region oder bei Kooperationspartnern in der Industrie durchführen.

Nach dem Master-Abschluss haben Sie die Möglichkeit, bei entsprechender Eignung zu promovieren.

Mehr Informationen

Mehr zum Master-Studium
So bewerben Sie sich inkl. Zulassungsordnung

Kontakt

Für spezielle Fragen zum Studiengang Biotechnologie:
Dr. Maren Hoffmann | 0531 391-5137
Fakultät für Lebenswissenschaften

Für alle Fragen rund ums Studium:
Zentrale Studienberatung | 0531 391-4321
Webseite der Zentralen Studienberatung

Was sollte ich mitbringen?

Nutzen Sie unser Self-Assessment: Fit4TU ist ein computergestützter Fragebogen zur Selbsteinschätzung der eigenen Erwartungen, Kenntnisse und Fähigkeiten für das Studium.

Biotechnologie ist eine empfehlenswerte Wahl, wenn Sie Interesse insbesondere an naturwissenschaftlichen, aber auch technischen Zusammenhängen und Fragestellungen mitbringen. Wer während der Schulzeit eine Neigung zu Schulfächern wie Biologie, Chemie, Physik oder Mathematik gefasst hat und dort erfreuliche Leistungen erreicht hat, verfügt über eine gute Basis für das Studium.

Freude am Experimentieren und entsprechende manuelle Geschicklichkeit sollten Sie auf jeden Fall mitbringen, da ein Großteil der Lehrveranstaltungen - wie auch häufig später der Berufstätigkeit - in Laborarbeit besteht.

Englischkenntnisse sind erforderlich, da der überwiegende Teil der Fachliteratur in englischer Sprache vorliegt. Zum Verständnis reichen schulische Grundkenntnisse zunächst aus. Sie können mit Sprachkursen des TU-Sprachenzentrums erweitert werden.

Berufsfelder

Biotechnologie ist eine Wachstumsbranche und Biotechnologinnen und Biotechnologen sind entsprechend vielfältig gefragt. In Forschung und Industrie gibt es vielseitige Anwendungsfelder in den Bereichen:

  • Pharmazie
  • Chemieproduktion mit biokatalytischen Verfahren
  • Ernährungsindustrie
  • Agrarsektor
  • Umweltschutz
  • Energieversorgung
  • Forschungsinstitutionen und Behörden

Brückenkurs Mathematik

Online-Vorkurs OMB+

Bachelor-Studium

  • Bachelor of Science
  • 6 Semester
  • Beginn: Wintersemester
  • zulassungsbeschränkt

So bewerben Sie sich
Kontakt

Master-Studium

  • Master of Science
  • 4 Semester
  • Beginn: Winter- und
    Sommersemester

So bewerben Sie sich
inkl. Zulassungsordnung
Kontakt


  aktualisiert am 12.05.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang