Ensembles

Mit dem Institut sind zahlreiche Musik-Ensembles verknüpft. Für detallierte Informationen besuchen Sie bitte die entsprechenden Websites zu den Ensembles.

Bigband der TU Braunschweig

Gruppenfoto TU BigBand
Bildnachweis: Johanna Huck/nur eingeschränkt verfügbar

Trompeten, Posaunen, Saxophone in allen Größen, begleitet von einer fünfköpfigen Rhythmusgruppe: Wenn die BigBand der TU Braunschweig unter der Leitung von Géza Gál auftritt ist was los!
Ansteckende Grooves von Swing über Latin bis zu Funk und Fusion, facettenreiche Klangfarben und druckvolle Tutti-Passagen. Aber Jazz von der TU-BigBand heißt auch: Lyrische Melodien und Momente der Fragilität und Offenheit.

Das Repertoire spannt einen weiten stilistischen Bogen über den Jazz dieses Jahrhunderts. Zum Programm gehören Klassiker von Count Basie und Duke Ellington, Standards von Charlie Parker, Dizzy Gillespie und Nat Adderly sowie zeitgenössische Arrangements von Pat Metheny, Chick Corea, Bob Mintzer, Thad Jones, Herbie Hancock, Maynard Ferguson u.v.a.

Ltg.: Géza Gál

WebsiteKontakt

TU-Chor

TU Braunschweig Chor
Bildnachweis: Ulrich Klein/Rechte nur eingeschränkt verfügbar

Das Repertoire des Chores der TU Braunschweig umfasst sowohl geistliche als auch weltliche Werke vom Mittelalter und der Renaissance bis zu neuester Literatur.
In jedem Semester wird von den rund 90 Studierenden, Lehrenden und Ehemaligen aller Fachbereiche ein Konzertprogramm erarbeitet. Ein besonderes Interesse der Sängerinnen und Sänger gilt der zeitgenössischen Musik: klassische Werke (Reutter, Cage, Ligeti, Rutter, Genzmer, Holten, Whitacre) ebenso wie Pop- und Jazzbearbeitungen.

Ltg.: Anke Höing

WebsiteKontakt

TU-Orchester

Wenn Laborkittel mit Instrumenten bewaffnet Live-Musik von Strauß, Strawinsky und Beethoven ertönen lassen, das Ganze gespickt mit pyrotechnischen Experimenten, ist wieder einmal das Orchester der TU Braunschweig am Werk. Ob Wissenschaftskonzert oder Musik im Kinoformat mit Werbung, Popcorn und Eisverkäufer: Ungewöhnliche Programmideen sind das Markenzeichen des Orchesters.

Ltg.: Markus Lüdke

WebsiteKontakt

 

Blue Line - Das Jazz-Ensemble

Blue Line Jass Ensemble
Bildnachweis: unbekannt/Rechte nur eingeschränkt verfügbar

Am Institut für Musik und ihrer Vermittlung gibt es die Band Blue Line mittlerweile seit 20 Jahren in wechselnder Besetzung und mit unterschiedlicher stilistischer Ausrichtung. Als Konstanten bleibt die primäre Orientierung am Jazz in seinen vielfältigen musikalischen Ausdrucksformen und die Freude am Improvisieren und am spontanen Gestalten von Musik.

Das Repertoire ist nicht festgelegt oder abgeschlossen: es reicht von Songs aus dem Hard Bop, dem Cool Jazz über Latin und Bossa Nova bis zu Fusion und experimentellen Kompositionen. Jedes Semester wird ein anderer musikalischer Schwerpunkt gesetzt und gemeinsam erarbeitet.

Voraussetzung dafür sind eine über den Anfängerstatus hinausgehende Beherrschung des jeweiligen Instruments, die Bereitschaft zum regelmäßigen Üben und der Mut, seine vermeintlichen musikalischen Grenzen zu überschreiten. Neben MusikstudentInnen sind auch StudentInnen anderer Fächer an der TU Braunschweig herzlich willkommen.

Die Besetzung entspricht idealerweise einer klassischen Jazz Combo mit Trompete, den verschiedenen Saxofonen, Posaune, Gitarre, Piano, Bass und Schlagzeug. Aber die Instrumente werden nach Möglichkeit nicht mehrfach besetzt wie in einer Big Band.

Blue Line trifft sich spielbereit jeden Donnerstag im Schlagzeugraum des Instituts und probt von 18:30 - 20:30 Uhr.

Die künstlerische Leitung hat Hans-Christian Hasse, ein erfahrener Braunschweiger Jazzpianist und Komponist, der zugleich auch Ansprechpartner ist für alle Fragen betreffend Blue Line.

Ltg.: Hans-Christian Hasse

Kontakt