Mikroskopische Verkehrsflusssimulation und ihre Anwendungen

Qualifikationsziele

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse über die theoretischen Grundlagen der mikroskopischen Verkehrsflussmodelle, zur Erhebung von Eingangs-, Kalibrierungs- und Validierungsdaten sowie zur statistisch korrekten Auswertung von Simulationsergebnissen. Sie werden in die Lage versetzt Verkehrserhebungen zu planen, durchzuführen und mit den erhobenen Daten verkehrs-und entwurfstechnische Planungen mit Hilfe der Mikrosimulation zu überprüfen.


Inhalte

  • Verkehrserhebungen
  • Mikroskopische Verkehrsflussmodellierung
  • Methoden der Kalibrierung und Validierung
  • Verkehrsabhängige Steuerungsverfahren
  • Anwendungen von Mikrosimulationen

Weitere Informationen

SWS: 2V/2Ü

 

Art der Prüfung: schriftlich, 45 Minuten ohne Unterlagen und am PC-Arbeitsplatz 45 Minuten

 

Studiengänge: Siehe Modulhandbuch


Dozenten

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Bernhard Friedrich (IVS)