Masterstudiengänge

Das Institut für Sozialwissenschaften ist federführend für die Masterstudiengänge Sozialwissenschaften, Medientechnik und Kommunikation und Organisation, Governance, Bildung zuständig.

Master Sozialwissenschaften

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit in den Bereichen Gesellschaft und Politik, in Parteien, Verwaltung, Stiftungen, Verbänden, internationalen Organisationen, Wirtschaft oder Wissenschaft, oder Sie wollen in den Sozialwissenschaften promovieren?

Dann sind Sie in unserem Masterstudiengang Sozialwissenschaften genau richtig!

Der Masterstudiengang bietet die Möglichkeit, sozialwissenschaftliche mit technischen Inhalten zu verknüpfen, um dem Anspruch einer zunehmend komplexer werdenden Arbeitswelt gerecht zu werden. Sie sollen ermutigt werden, über den Tellerrand zu blicken und die Problemstellungen anderer Fachdisziplinen mit Hilfe ihrer erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu beleuchten. Forschungs- und/oder praxisorientierte Elemente wie das Projektmodul stärken gezielt Ihre Selbstständigkeit, um Sie optimal auf das Berufsfeld Ihrer Wahl vorzubereiten.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier.

Erste Ansprechpartnerin für das Masterstudium Sozialwissenschaften ist die Studiengangskoordinatorin Eva Rink. Für eine gründliche Fachstudienberatung stehen Ihnen Prof. Dr. Nils Bandelow und Prof. Dr. Dirk Konietzka auf Anfrage gerne zur Verfügung.


Master Medientechnik und Kommunikation

Medien können aus vielfältigen Perspektiven betrachtet werden. Sie sind die Summe technischer Voraussetzungen, wirtschaftlicher Strukturen und inhaltlichen Konzepten. Der Masterstudiengang „Medientechnik und Kommunikation“ vermittelt deshalb vertiefendes Wissen, was die Zusammenhänge von Kommunikationsprozessen, Medienproduktion und technischer Umsetzung fokussiert.

Als Absolventin oder Absolvent des Masters »Medien­technik und Kommunikation« verfügen Sie über Projekterfahrung und sind bestens vorbereitet auf leitende Positionen an der Schnittstelle zwischen Technik, Medien und Menschen.
Der interdisziplinäre Ansatz und die vielfältigen Wahlmöglichkeiten im Masterstudiengang bieten Ihnen die Chance, sich individuell und flexibel auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten. Der Studienabschluss qualifiziert darüber hinaus für die Promotion.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier.

Erste Ansprechpartnerin für das Masterstudium Medientechnik und Kommunikation ist die Studiengangskoordinatoren Eva Rink. Für eine gründliche Studienberatung stehen Ihnen Prof. Dr. Monika Taddicken und Prof. Dr. Ulrich Reimers auf Anfrage gerne zur Verfügung. Anne Reif von der Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften steht ebenfalls als Fachstudienberaterin zur Verfügung.


Master Organisation, Governance, Bildung

Politische und wirtschaftliche Organisationen aller Art stehen im Zentrum des viersemestrigen Master-Studienganges Organisation, Governance, Bildung. Ziel des Studiums ist es, auf eine Tätigkeit in den Berufsfeldern Organisationsentwicklung und Bildungsmanagement vorzubereiten.

Den Mittelpunkt des Studiums bildet der Umgang mit den großen strukturellen Herausforderungen des 21sten Jahrhunderts durch Unternehmen, Staat und gesellschaftliche Interessenvertretungen: Welche Reaktionsstrategien haben sie zum Umgang mit Globalisierung, demografischem Wandel und dem Wandel von der Industrie- zur Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft? Das Studium umfasst einschlägige Teilgebiete der sozialwissenschaftlichen Fächen Politikwissenschaft und Soziologie sowie der erziehungswissenschaftlichen Fächer Pädagogik und Psychologie.

Alle weiteren Informationen zum Master Organisation, Governance, Bildung finden Sie hier.

Erste Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium sind die Studiengangskoordinatorien Eva Rink. Für eine gründliche Studienberatung stehen Ihnen Prof. Dr. Nils Bandelow und Prof. Dr. Herbert Oberbeck auf Anfrage gerne zur Verfügung.