TU BRAUNSCHWEIG

Ausstattung

Räume & Einrichtungen

CAD-Pools & Arbeitsräume

Das Institut unterhält für die Lehre mehrere Rechnerarbeitsräume mit insgesamt über 50 PCs. Die Rechner verfügen Dank professioneller CAD-Grafikkarten und 3D-Eingabegeräten über die für das rechnerunterstützte Konstruieren erforderliche Leistungsfähigkeit. Für die Visualisierung von Modellen stehen FullHD Beamer oder Public Displays zur Verfügung.

Drehscheibe

Mit dem Sprechstundenraum Drehscheibe bietet das IK allen Studierenden einen zentralen Sprechstundenraum. Außerhalb der stark frequentierten Vorlesungen und Übungen bietet Ihnen dieser Raum die Möglichkeit, ohne Zeitdruck Fragen an die Fachbetreuer zu stellen, Exponate ausführlich in Augenschein zu nehmen und sich über aktuelle Aufgabenstellungen für studentische Arbeiten zu informieren.

3D-Labor

Im 3D-Labor stehen Anlagen zur Unterstützung der virtuellen Produktentwicklung, wie 3D-Scanner und 3D-Drucker, zur Verfügung. Ein Teil der Anlagen kann durch Studierende frei genutzt werden. Zusätzlich sind dort Arbeitsplätze für kleinere mechanische und elektronische Arbeiten eingerichtet.

Akustik-Labor

Das Labor für Vibroakustik bietet die Möglichkeit experimenteller Untersuchungen in den Bereichen Luft- und Körperschall. Die Ausstattung umfasst Luftschall-Messgeräte wie einen Schallpegelanalysator sowie Geräte zur akustischen Materialcharakterisierung, darunter ein Strömungswiderstands-Messgerät und mehrere Impedanzrohre. Weiterhin ist Körperschall-Messtechnik vorhanden, darunter Sensoren für Kraft und Beschleunigung sowie ein Laser-Doppler-Interferometer.

Bibliothek

Das IK verfügt über eine institutseigene Bibliothek. Neben einer Sammlung von Fachliteratur werden hier auch die am IK verfassten studentischen Arbeiten und Dissertationen archiviert. Entleihungen sind nur über Institutsangehörige möglich. Sie erreichen die Bibliothek auch unter der Adresse ik-bibliothek@tu-braunschweig.de.

Werkstatt

Der Werkstattbereich verfügt über die zur Herstellung von Versuchseinrichtungen und Funktionsmustern erforderlichen Werkzeugmaschinen und Arbeitsmittel wie z.B.

  • 3 Fräsmaschinen, davon eine 4-achsige CNC-Universalfräsmaschine
  • 3 Drehmaschinen
  • 2 Schleifmaschinen
  • 3 Maschinen zum Wälzfräsen bzw. Stoßen von Klein-Verzahnungen
  • Elektroschweißeinrichtung

EDV

Software für die Produktentwicklung und Konstruktion

Die Softwareausstattung umfasst alle gängigen CAD-Systeme: Solid Edge und NX von Siemens PLM Software, Creo von PTC und CATIA von Dassault Systemes. Für Auslegungen von Bauteilen, Berechnungen, Optimierung und Simulation sind am IK mit dem eAssistant PlugIn der Braunschweiger Firma GWJ Technologie, ANSYS und Nastran für FEM-Berechnungen sowie diversen Programmen wie Artisan, Maple, Mathematica, Matlab und Mathcad eine große Auswahl an Standard- und Speziallösungen nutzbar.

Forschungscode elPaSo

Mit dem Forschungscode elPaSo (elementary Parallel Solver) steht am IK leistungsfähige Berechnungssoftware für akustische und strukturmechanische Analysen zur Verfügung. elPaso baisert auf den Methoden FEM (Finite-Elemente-), BEM (Randelemente-) und SBFEM (Scaled-Boundary-FEM-) und unterstützt diverse Materialmodelle sowie Elementtypen.

E-Learning

Nahezu alle Vorlesungen, die am IK angeboten werden, werden für Studierende in digitaler Form bereitgestellt. Die Ausstattung besteht aus Tablett-PCs, Funkmikrofon und Videokamera. Zusammen mit spezieller Software können so neben Bild und Ton des Referenten auch Folien und Anmerkungen aufgezeichnet und anschließend im Internet zur Verfügung gestellt werden.

Aktuelles aus der Lehre


  aktualisiert am 14.11.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang