TU BRAUNSCHWEIG

Bachelor Physik und ihre Vermittlung (Prüfungsordnung 2013)

Wenn Sie Ihr Studium ab dem Wintersemester 2013/14 begonnen haben, sind die folgenden Dokumente für Sie relevant (Stand: 24. 9. 2014):

Modulübersicht im Bachelor-Studiengang "Physik und ihre Vermittlung"

Studienplan im Bachelor-Studiengang "Physik und ihre Vermittlung"

Studierende mit früherem Studienbeginn finden die relevanten Dokumente im Ordner "BA-Studiengang Physik und ihre Vermittlung" (s. Navigationsleiste)


Masterstudiengang Physik für Haupt- und Realschulen

Für Studierende, die ihr Masterstudium im WS 2014/15 aufnehmen gilt die Prüfungsordnung des zweijährigen Masters GHR300 (s. Navigationsleiste/Master)


Masterstudiengang Physik für Gymnasien

Für Studierende, die ihren Bachelorabschluss an der TU Braunschweig erworben haben, gibt es Übergangsregelungen (abweichend von der Prüfungsordnung 2013).


Anmeldung zum Physikalisches Praktikum für Studierende des Studienganges Physik und Ihre Vermittlung:

Anmeldung beim IAP


Allgemeine Informationen für alle Studierenden

1. Literaturrecherche

Physikdidaktische Literatur finden Sie bequem mit Hilfe der FIS-Datenbank. Viele der hier gelisteten Zeitschriften finden Sie in der Lehrstuhlbibliothek.

2. BA/MA-Arbeiten

Diese Prüfungsarbeiten sollen in einer festen Leimbindung abgegeben werden und zwar um ein Exemplar mehr als in der PO gefordert (also in der Regel 4 Exemplare), da die Arbeit in die Bibliothek der Abteilung eingepflegt werden soll.

Zusätzlich ist eine digitale Version abzugeben.

3. Präsentationen

Bei Präsentationen ist grundsätzlich auf die Zeitvorgabe zu achten. Das heißt z. B. eine BA-Präsentation, die auf 30 Minuten angesetzt ist, sollte tatsächlich auch 30 Minuten dauern!

Grundsätzlich verhält es sich so aber auch mit allen anderen Präsentationen, z. B. beim Experimentierseminar oder einem Seminarvortrag (nur evtl. entsprechend kürzer oder auch länger)

4. Formalien zur Erstellung einer Hausarbeit

Bei allen schriftlich abzugebenden Arbeiten (Seminararbeiten, Hausarbeiten, BA-/MA-Arbeiten etc.) sind grundsätzlich die äußere Form, die Regeln zur Zitation, eine korrekte sprachliche Darstellung (Rechtschreibung, Grammatik, Satzbau, Logik etc.) immer einzuhalten. Näheres regeln die Formalien zur Erstellung einer Hausarbeit (Link unten).



Formalien zur Anfertigung von schriftlichen Arbeiten


  aktualisiert am 16.06.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang