Glücksforschung am IPP

Studierende vor dem Hörsaalgebäude am Campus Nord

Vortrag zu Positive Education

Vortrag Glück & Schule

29.09.2021 - 19 Uhr
In diesem Online Event werden anhand internationaler und nationaler Beispiele Einblicke in das Konzept der Positive Education gegeben. Das übergeordnete Ziel der Bewegung: Schulen sollen neben der Förderung akademischer Erfolge gleichrangig Wissen und Fähigkeiten vermitteln, die Schülerinnen und Schülern ein langfristig gesundes, erfolgreiches und glücklich-gelingendes Leben ermöglichen. Forschungsergebnisse haben vielfach bestätigt, dass sich „Glück“ lernen und lehren lässt und dass Menschen mit hohem Wohlbefinden viele Vorteile im Leben genießen. Nimmt man zu diesen Erkenntnissen noch die weite Verbreitung von psychischen Störungen in der Bevölkerung hinzu, sollte die systematische Vermittlung von psychischen und sozialen Kompetenzen in unseren Bildungseinrichtungen umso näher liegen. Das Ziel der Chancengleichheit durch Bildung gilt auch für Wohlbefinden.

Im Vortrag werden anhand von Beispielen aus Forschung und Praxis Impulse gegeben und Möglichkeiten aufgezeigt, wie eine Entwicklung hin zu Schulen zum Aufblühen angegangen werden kann.

Hier findet sich der Vortrag auf YouTube

Veranstaltung zum Weltglückstag

Der 20.03. jeden Jahres wurde von den Vereinten Nationen per Resolution zum International Day of Happiness erklärt. Ein Tag, der daran erinnern soll, das unser Wohlbefinden und Glücklichsein einen wichtigeren Stellenwert auf globaler, nationaler, institutioneller und individueller Ebene einnehmen kann, als es noch der Fall ist. 2020 wollten wir an unsere erste Veranstaltung anknüpfen und hatten zum Vortrag "Positive Education - Warum Glück und Schule zusammen gehören" auf den Nordcampus der Technischen Universität Braunschweig eingeladen. Glücklicherweise wurde schnell erkannt, dass Großveranstaltungen in einer pandemischen Situation keine gute Idee sind, so dass wir nicht mit einer Versammlung dazu beigetragen haben, die Verbreitung des Virus zu beschleunigen.

Jetzt haben wir schon 2021 und leider wird es auch dieses Jahr noch nichts mit einer Präsenzveranstaltung. In 2022 fällt der Weltglückstag auf einen Sonntag und wir gehen davon aus, dass wir den endlich gemeinsam und angemessen zelebrieren können.

Wenn Sie informiert werden möchten, sobald die Planungen abgeschlossen sind, tragen Sie sich am besten in den Newsletter (s.u.) ein.

Weitere Details hier.

Newsletter

Neuigkeiten aus der Glücksforschung am IPP und darüber hinaus, neue Entwicklungen im Bereich der Positiven Psychologie sowie Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, Glückstrainings und neue Studien sind Inhalte unseres unregelmäßigen Newsletters Positive Psychologie, für den Sie sich hier eintragen können. Er erscheint immer im März kurz vor dem Weltglückstag - bei gegebenen Anlässen auch manchmal in der Zwischenzeit.

Anmeldung zum Newsletter Positive Psychologie

Die letzte Ausgabe finden Sie hier.

Kontakt

Anfragen für Vorträge, Workshops und andere Fortbildungen können Sie gerne per E-Mail stellen.

Weitere Informationen sowie Kontaktdaten finden Sie auf der Mitarbeiterseite von Dipl.-Psych. Tobias Rahm.