TU BRAUNSCHWEIG
„Die Technische Universität Braunschweig ist eine weltoffene Hochschule. Wir sind stolz auf unsere 2.800 internationalen Studierenden aus 100 Ländern und fördern Auslands-erfahrungen und Austausch mit unseren Partneruniversitäten. In Forschung und Lehre profitieren wir enorm von den Begegnungen über den Tellerrand hinweg, von sprachlicher, kultureller und wissenschaftlicher Vielfalt.
Weltoffenheit bedeutet auch, sich gegen Diskriminierung, Volksverhetzung, Rassismus und Sexismus zu engagieren. Deshalb setzen wir uns für Geflüchtete und gesellschaftliche Vielfalt ein. Wir aus  Überzeugung die Initiative 'Weltoffene Hochschule - gegen Fremdenfeindlichkeit' der Hochschulrektorenkonferenz.“

Prof. Dr.-Ing. Anke Kaysser-Pyzalla, Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig

 

Mehr lesen

Alt-Präsident Prof. Dr. Jürgen Hesselbach: Rede anlässlich der Kundgebung „Kein Platz für Rassismus“ am 19.1.2015

Flüchtlinge — was tut unsere Universität?

Sie wollen helfen


  aktualisiert am 30.06.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang