Abschluss- und Studienarbeiten

Informationen zum Verfassen rechtswissenschaftlicher Arbeiten am IRW

Änderung zum Wintersemester 2021/2022

Wissenschaftliche Arbeiten können ab sofort nur zu einem festen Zeitpunkt begonnen und abgeschlossen werden. Die Präsentation erfolgt im Rahmen einer Blockveranstaltung zum Ende des jeweiligen Semesters. Die Daten können Sie den jeweils aktuellen StudIP-Veranstaltungen "Rechtswissenschaftliches Seminar" entnehmen. 

Am Institut für Rechtswissenschaften können Sie neben Seminararbeiten auch Studien- und Masterarbeiten verfassen. Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der Art der Arbeit.

Wir bitten Sie vor Anfrage den Leitfaden zum Verfassen rechtswissenschaftlicher Arbeiten zu lesen, in dem unter anderem die Anforderung zu finden sind.

Das Thema der Arbeit muss einen rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt haben und sollte im Regelfall inhaltlich auf einer Rechtsvorlesung aufbauen, die bereits gehört wurde. Das erleichtert die Bearbeitung, ist aber keine notwendige Voraussetzung. Die Auswahl des Themas können Sie selber treffen, beim Feinschliff der Zielfrage steht Ihnen der/die jeweilige Betreuer/in zur Verfügung. 


Das Seminar beginnt mit einer Auftaktveranstaltung, in der die wichtigsten Informationen besprochen und die Themen abgesprochen werden. Die Abgabe der Arbeit erfolgt zu einem festen Zeitpunkt im Semester. Die jeweiligen Zeiträume entnehmen Sie bitte der StudIP Veranstaltung "Rechtswissenschaftliches Seminar".
 

Zum Abschluss des Seminars wird eine Blockveranstaltung durchgeführt, bei der die wesentlichen Ergebnisse der Arbeit vorgestellt und anschließend diskutiert werden. 

Neben der Bibliothek des Instituts für Rechtswissenschaften stehen Ihnen über das TU-Netzwerk die juristischen Datenbanken sowohl für die Themenrecherche als auch für die inhaltliche Ausarbeitung zur Verfügung.