TU BRAUNSCHWEIG

Datenschutz Bewerber

 

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Psychotherapieambulanz Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

Allgemeine Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Webseite finden Sie hier.

https://www.tu-braunschweig.de/impressum/datenschutz

  

Für Ihre Bewerbung bei uns gelten ergänzend folgende Hinweise zur Verarbeitung:

 

1. Verantwortlichkeit für Ihre Datenverarbeitung

Psychotherapieambulanz der TU Braunschweig 
Humboldtstr. 33 
D-38106 Braunschweig 
Tel: 0531/391-2820, Fax: 0531/391-8195 
http://www.psychotherapieambulanz-braunschweig.de 

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Technischen Universität Braunschweig unter:

Dr. Bernd Nörtemann
Bienroder Weg 80
38106 Braunschweig
Tel.: +49 (531) 391 – 7654
E-Mail: datenschutz@tu-braunschweig.de
https://www.tu-braunschweig.de/datenschutz

 

 

 2. Erhebung, Speicherung und Löschung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und

deren Verwendung:

 

Aus Ihrer Bewerbung bei uns, erheben wir folgende Daten:

  • Personenstammdaten
  • Kommunikationsdaten 
  • (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift)
  • Falls wir einen Lebenslauf und oder Motivationsschreiben erhalten:  sämtliche im Lebenslauf und Motivationsschreiben enthaltenen Daten
  • Weitere Datenarten/-kategorien sofern von Ihnen übermittelt, z.B.:
    • Zeugnisse
    • Angaben zum beruflichen Werdegang
    • alle weiteren von Ihnen übersandten Dokumente

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung oder als Initiativbewerbung. Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Eignungsbeurteilung für die ausgeschriebene Stelle. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

Werden Sie von uns nicht eingestellt, werden Ihre Daten sechs Monate nach Besetzung der Stelle gelöscht. Im Falle der Einstellung werden Ihre Daten zur Personalakte gespeichert und erst nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses nach Verjährungseintritt aller absehbaren Ansprüche gelöscht (drei Jahre zum Jahresende, beginnend mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Beschäftigungsverhältnis beendet wurde). Ausnahmsweise wird von diesen regelmäßigen Löschfristen abgewichen, sofern wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO einwilligen.

 

 3. Weitergabe von Daten an Dritte:

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt. Sämtliche Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Vorgaben verarbeitet.

 

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragte f. d. Datenschutz
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Tel.: 0511 1204500
http://www.lfd.niedersachsen.de/

 

Bei Fragen zu diesem Datenschutzhinweis können Sie sich jederzeit an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

5. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2018. Aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben oder Erweiterung unseres Angebots kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit in der Psychotherapieambulanz eingesehen werden oder online von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden: https://www.tu-braunschweig.de/psychologie/psychotherapieambulanz/ds

 

Ihre Psychotherapieambulanz der TU Braunschweig


  aktualisiert am 19.09.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang