Plattformen und Kanäle der TU Braunschweig

Presseinformation

Die Stabsstelle Presse und Kommunikation nutzt verschiedene Kanäle und Formate um nach außen und innen über die TU Braunschweig zu informieren und die TU Braunschweig positiv ins Gespräch zu bringen.

Möchten Sie als Beschäftigte*r der TU Braunschweig einen oder mehrere dieser Kanäle für ein konkretes Thema nutzen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir überlegen gemeinsam, ob und falls ja welcher unserer Kanäle für Ihr Anliegen geeignet ist.

Unser Online-Magazin inkl. Veranstaltungskalender

Eine Adresse, alle Neuigkeiten: Unter magazin.tu-braunschweig.de sind die aktuellen, zentralen Informationen aus der TU Braunschweig vereint. Sie finden sowohl vielfältige Magazinbeiträge als auch die offiziellen Presseinformationen, die nächsten Veranstaltungen, Kurznotizen und Dossiers zu ausgewählten Themen. Eine Auswahl der aktuellsten Magazinbeiträge und Presseinformationen erscheinen zudem auf der Startseite der TU Braunschweig.

Unsere Newsletter

Social Media

Die Technische Universität Braunschweig ist mit offiziellen Accounts bei Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und LinkedIn vertreten. Moderiert werden diese Auftritte durch die Stabsstelle Presse und Kommunikation. Wenn Sie Ihre Neuigkeiten über diese offiziellen Kanäle verbreiten möchten, kontaktieren Sie uns gern.

Zusätzlich sind viele Einrichtungen, Institute und studentische Initiativen der TU Braunschweig in den sozialen Medien aktiv. Die Universität begrüßt diese eigenständigen Social Media-Auftritte. Es ist wichtig, dass Universitäten auch hier  vertreten sind, informieren, erklären und im Dialog mit der Gesellschaft stehen.

Egal ob Sie über die offiziellen Kanäle der TU Braunschweig oder über Ihre eigenen Kanäle senden: Nutzen Sie unsere Social Media Guidelines im Bereich Tipps zur Wissenschafts- und Hochschul­kommunikation als Hilfestellung bei der beruflichen Nutzung von Social Media für Ihre Einrichtung.

Wenn darüber hinaus Fragen bestehen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.